Webnews | | | 21.08.2019
Armin Risi: Die Macht hinter der Macht
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads

Zu den Finanzen

  • #0 info 14.08.2010  
    Manchmal muss man das Schiff versenken, um die Ratten loszuwerden. - hartgeld.com Leser

    Eine "Elite" plündert den Planeten, und die Politik steht Schmiere. - hartgeld.com Leser.

    Das Gegenteil von "links" ist nicht "rechts", sondern "frei" - hartgeld.com Leser

    Bitte verwenden Sie das Wort "Elite" nicht für diese Verbrecherbande. Für mich ist Elite immer noch positiv besetzt. - hartgeld.com Leser.

    Früher waren Sklaven angekettet und trugen ein Brandteichen, heute genügen die Steuernummer und ein Bankkredit. - hartgeld.com Leser

    Das bestgehütetste Geheimnis an Fort Knox ist wohl daß niemand genau weiß wieviel echtes Gold da wirklich drin ist - hartgeld.com Leser

    Don't steal! The goverment hates competition. - hartgeld.com Leser
  • #1 info 24.07.2010    
    "Der Aufschwung steht unmittelbar bevor." - U.S. Präsident Herbert Hoover, 1931
  • #2 info 24.07.2010    
    Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent, den ihre Väter einst in Besitz nahmen, aufwachen. Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden. Ich glaube aufrichtig, dass Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee. - Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809)
  • #3 info 24.07.2010    
    Es gibt keine subtilere und auch keine sicherere Methode, einer Gesellschaft ihre Grundlagen zu entziehen, als die Zerstörung ihrer Währung. Und kaum einer unter einer Million versteht das wirklich. - John Maynard Keynes
  • #4 info 24.07.2010    
    Es kommt sehr oft vor, dass Bankenkrisen zwei, drei Jahre später von Staatsbankrotten gefolgt werden. ? IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff
  • #5 info 24.07.2010    
    Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt - wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren - wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen - wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen - wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt - dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist. - Ayn Rand (amerikanische Philosophin 1905-1982)
  • #6 info 24.07.2010    
    Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution vor morgen früh. - Henry Ford, 1863-1947

    Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. - Albert Einstein (1879-1955), angesichts der Weltwirtschaftskrise von 1929

    Beim Gold wird soviel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd zusammen. - Peter Ziemann
  • #7 info 24.07.2010    
    Wenn man der Bank eine Million schuldet hat man ein Problem. Wenn man der Bank 100 Millionen schuldet, hat die Bank ein Problem. -
    Aristoteles Onassis
  • #8 info 24.07.2010    
    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. - Bertolt Brecht

    Verschuldung ist nichts weiter als vorgezogener Konsum, der in der Zukunft ausfällt. Dr. Hjalmar Schacht, 1923-1930 Reichsbankpräsident
  • #9 info 24.07.2010    
    Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück - Null!
    Voltaire (1694-1778)
  • #10 admin 17.08.2010    
    'It's a criminal game. You've heard me say this over and over again [...] They're the Goldman Sachs gang, and the Merryl Linch Mob, and the JP Morgan Chase krux. That's all it is. The whole thing is a criminal enterprise.' - Gerald Celente
  • #11 admin 02.09.2010    
    'Gib mir die Kontrolle über die Währung eines Landes, und es ist mir egal, wer die Gesetze macht.' - Mayer Amschel Rothschild (1743 ? 1812)
  • #12 admin 26.09.2010    
    ?Ich bin ein zutiefst unglücklicher Mann. Ich habe unwissentlich mein Land ruiniert. Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditwesen kontrolliert. Unser Kreditwesen ist vereinigt. Daher ist das Wachstum unserer Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger weniger. Wir sind eine der schlechtregiertesten, meistkontrollierten und beherrschten Regierungen der zivilisierten Welt. Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder des Mehrheitsentscheides, sondern eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe herrschender Männer.? - Woodrow Wilson, Präsident der USA 1913-21, Unterzeichner des Federal Reserve Act
  • #13 admin 26.09.2010    
    ?Wir sind dankbar gegenüber der Washington Post, New York Times, Time Magazine und anderen, großen Publikationen, deren Vorsitzende unseren Treffen beigewohnt und ihre Versprechen der Diskretion für beinahe 40 Jahre gehalten haben. Es wäre unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wären wir in diesen Jahren dem Rampenlicht der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen. Doch die Welt ist nun fortgeschrittener und bereit, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die übernationale Herrschaft einer intellektuellen Elite und der Weltbankiers ist sicherlich vorzuziehen gegenüber der in früheren Jahrhunderten praktizierten nationalen Selbstbestimmung.? - David Rockefeller, Bilderberger-Konferenz 1991, Baden-Baden
  • #14 admin 03.10.2010    
    "Ich habe das Geheimnis des Steins der Weisen entdeckt: es besteht darin, Gold aus Papier zu machen." - John Law (1671-1729), Privatbankier, Präsident der kgl. Bank in Paris, verantwortlich für die erste große Finanzkrise 1720, die durch die Einführung des Papiergeldes zustande gekommen war, das massenhaft auf den Markt geworfen und durch unkontrollierte Spekulationsgeschäfte enwertet wurde und letztlich zur frz. Revolution führte.
  • #15 admin 06.11.2010    
    'Ohne das Eingreifen der Zentralbanken in der Krise wäre das Finanzsystem wahrscheinlich kollabiert.' - Caruana, Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), im Interview mit der WirtschaftsWoche.
  • #16 admin 28.11.2010    
    Sir Josiah Stamp, president of the Bank of England and the second richest man in Britain in the 1920s. He declared in an address at the University of Texas in 1927: The modern banking system manufactures money out of nothing. The process is perhaps the most astounding piece of sleight of hand that was ever invented. Banking was conceived in inequity and born in sin . . . . Bankers own the earth. Take it away from them but leave them the power to create money, and, with a flick of a pen, they will create enough money to buy it back again. . . . Take this great power away from them and all great fortunes like mine will disappear, for then this would be a better and happier world to live in. . . . But, if you want to continue to be the slaves of bankers and pay the cost of your own slavery, then let bankers continue to create money and control credit.

    Robert H. Hemphill, Credit Manager of the Federal Reserve Bank of Atlanta in the Great Depression, wrote in 1934: We are completely dependent on the commercial Banks. Someone has to borrow every dollar we have in circulation, cash or credit. If the Banks create ample synthetic money we are prosperous; if not, we starve. We are absolutely without a permanent money system. When one gets a complete grasp of the picture, the tragic absurdity of our hopeless position is almost incredible, but there it is. It is the most important subject intelligent persons can investigate and reflect upon.6

    Graham Towers, Governor of the Bank of Canada from 1935 to 1955, acknowledged: Banks create money. That is what they are for. . . . The manufacturing process to make money consists of making an entry in a book. That is all. . . . Each and every time a Bank makes a loan . . . new Bank credit is created -- brand new money.7

    Robert B. Anderson, Secretary of the Treasury under Eisenhower, said in an interview reported in the August 31, 1959 issue of U.S. News and World Report: [W]hen a bank makes a loan, it simply adds to the borrower's deposit account in the bank by the amount of the loan. The money is not taken from anyone else's deposit; it was not previously paid in to the bank by anyone. It's new money, created by the bank for the use of the borrower.
  • #17 admin 02.12.2010    
    'Ich glaube, daß Bankunternehmen für unsere Freiheit gefährlicher sind, als die Obrigkeit, die Polizei und die Armee zusammen.' - Thomas Jefferson, (1743 - 1826)
  • #18 admin 23.12.2010    
    'Krieg ist ein Effekt der Besteuerung. Besteuerung ist Terrorismus.' - Stefan Molyneux, Freedomain Radio
  • #19 admin 28.12.2010    
    'Es ist gut, dass die Menschen des Landes das Bankensystem und das Geldsystem nicht verstehen, wenn sie dies täten, so glaube ich gäbe es eine Revolution vor morgen früh.' - Henry Ford
  • #20 admin 28.12.2010    
    'Das einzige Ziel dieser Finanziers ist Weltkontrolle durch die Schaffung von unauslöschlichen Schulden.' - Henry Ford
  • #21 admin 28.12.2010    
    'All die Ratlosigkeit, Verwirrung und Verzweiflung in Amerika ensteht nicht so sehr durch Fehler in der Verfassung oder des Staatenbunds, nicht durch Mangel an Ehre oder Tugend, als durch die ausgesprochene Ignoranz gegenüber dem Wesen von Geld, Kredit und Geldkreislauf. - John Adams, Uhrheber der Amerikanischen Verfassung
  • #22 admin 28.12.2010    
    'Wer auch immer die Geldmenge in unserem Land kontrolliert, ist der uneingeschränkte Herrscher über den gesamten Handel und die Industrie... Und sobald man begreift, dass das ganze System sehr einfach gesteuert werden kann,
    so oder so, durch einige wenige an seiner Spitze, dann braucht einem nicht mehr erklärt werden, woher Zyklen der Inflation und Rezession kommen. - James A. Garfield, ermordeter Präsident der USA
  • #23 admin 28.12.2010    
    'Die Regierung sollte sämtliches Geld und Guthaben schaffen und in Umlauf bringen, das sie braucht, um den Bedarf ihrer selbst und den aller Konsumenten zu decken. Durch Einführung dieses Prinzips würden die Steuerzahler Unmengen an Zinsen sparen. Das Privileg, Geld zu schaffen und auszustellen ist nicht nur das höchste Vorrecht der Regierung, sondern auch ihre größte gestalterische Einflussmöglichkeit.' - Abraham Lincoln, ermordeter Präsident der USA
  • #24 admin 28.12.2010    
    'Die Macht des Geldes beutet eine Nation in Friedenszeiten aus und verschwört sich gegen sie in Kriegszeiten. Sie ist despotischer als eine Monarchie, unverschämter als eine Autokratie und egoistischer als eine Bürokratie.' - Abraham Lincoln
  • #25 admin 30.12.2010    
    'Es ist der stärkste Grund des Volkes, sich ein Besitzrecht von Waffen zu bewahren, um sich als letzten Ausweg gegen eine Tyrannei der Regierung zu schützen.' - Thomas Jefferson
  • #26 admin 17.04.2011    
    "Kapital muss sich in jeder Hinsicht schützen, durch beides, Kombination und Legislation. Schulden müssen eingetrieben werden, Hypotheken auch so schnell wie möglich. Wenn, durch den Gang des Gesetzes, das gemeine Volk ihre Häuser verlieren, werden sie fügsamer und leichter zu regieren, durch den starken Arm des Staates, angewandt durch eine zentrale Macht des Reichtums der führenden Finanziers. Diese Wahrheiten sind bekannt unter den führenden Persönlichkeiten, die jetzt engagiert sind einen Imperialismus zu formen, um die Welt zu regieren. Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben. Es folgt daraus, durch diskrete Aktionen, können wir für uns sicherstellen, das was so gut geplant und erfolgreich erreicht wurde." - Montagu Norman, Gouverneur der Bank Of England von 1920 bis 1944, bei einer Ansprache vor der Bankiersvereinigung der Vereinigten Staaten von Amerika in New York 1924
  • #27 admin 04.05.2011    
    'Viele Menschen benutzen Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.' - Walter Slezak
  • #28 admin 21.07.2011    
    ?Wer gut wirtschaften will, sollte nur die Hälfte seiner Einnahmen ausgeben, wer reich werden will, sogar nur ein Drittel.? - Francis Bacon (1561 ? 1626)
  • #29 admin 06.08.2011    
    "We will not have any more crashes in our time." - John Maynard Keynes, 1927
  • #30 admin 06.09.2011    
    Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen, ist die richtige, allumfassende Krise, und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen. - D. Rockefeller, 1991
  • #31 admin 29.10.2011    
    Einmal wird der Tag kommen, da der Bürger erfahren muss, dass er die Schulden zu bezahlen habe, die der Staat macht und zum "Wohle des Volkes" deklariert. - Ludwig Erhard, 1897-1977, Vater des Wirtschaftswunders
  • #32 Two Wolves 14.01.2012    
    »Als das Jahr 1910 sich dem Ende neigte, gab es ein Vorkommnis, bei dem ich so verschwiegen ? in der Tat so verstohlen ? wie jeder Verschwörer war ? Ich glaube nicht zu übertreiben, wenn ich von unserer geheimen Expedition nach Jekyll Island als dem eigentlichen Beginn dessen spreche, was schließlich das Federal-Reserve-System wurde [...] Wir wussten, dass wir nicht entdeckt werden dürften, andernfalls wären all unsere Zeit und Anstrengungen verschwendet gewesen« - Frank Vanderlip, Chef der National City Bank des Rockefeller-Imperiums
  • #33 info 27.01.2012    
    Das Auto ist ein Gerät, das es dem Menschen ermöglicht, rascher zur Arbeit zu kommen - deren Ertrag ihm ermöglicht, ein Auto zu kaufen. - Werner Schneyder, Karbarettist
  • #34 info 18.02.2012    
    'They chose to bailout the big banks without bailing out the little people - if they were bailing out the little people, that would have bailed out the banks too.' - David Graeber
  • #35 Two Wolves 30.06.2012    
    "Man könnte rein theoretisch mit einer 20-Stunden-Woche seinen Lebensstandard, den man heute hat, decken, wenn man nicht eben auch noch ein Drittel der Zeit für die Zinsen arbeiten müsste." - Helmut Creutz
  • #36 Two Wolves 30.06.2012    
    "Das einzige Ziel dieser Finanziers ist Weltkontrolle durch die Schaffung von unauslöschlichen Schulden." - Henry Ford
  • #37 Two Wolves 26.12.2012    
    ?Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur ob die Krise früher durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems kommen soll.? - Ludwig von Mises
  • #38 Two Wolves 18.05.2013    
    "Gold ist Geld. Alles andere ist Kredit."

    J. P. Morgan
  • #39 Two Wolves 20.07.2013    
    "The most powerful force in the universe isn't love: It's the bond markets." - Ash Bennington
  • #40 info 06.06.2014    
    Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur, ob die Krise durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems.

    Ludwig von Mises
  • #41 Two Wolves 02.06.2015    
    Ich wünschte, ich könnte nachträglich einen Zusatz in die amerikanische Verfassung nehmen, der es jeder Regierung in Zukunft verbietet, Kredit aufzunehmen und sich Geld bei Banken auszuleihen.

    Thomas Jefferson

» Zur Übersicht

Zu den Finanzen

  • #0 info 14.08.2010  
    Manchmal muss man das Schiff versenken, um die Ratten loszuwerden. - hartgeld.com Leser

    Eine "Elite" plündert den Planeten, und die Politik steht Schmiere. - hartgeld.com Leser.

    Das Gegenteil von "links" ist nicht "rechts", sondern "frei" - hartgeld.com Leser

    Bitte verwenden Sie das Wort "Elite" nicht für diese Verbrecherbande. Für mich ist Elite immer noch positiv besetzt. - hartgeld.com Leser.

    Früher waren Sklaven angekettet und trugen ein Brandteichen, heute genügen die Steuernummer und ein Bankkredit. - hartgeld.com Leser

    Das bestgehütetste Geheimnis an Fort Knox ist wohl daß niemand genau weiß wieviel echtes Gold da wirklich drin ist - hartgeld.com Leser

    Don't steal! The goverment hates competition. - hartgeld.com Leser
  • #1 info 24.07.2010    
    "Der Aufschwung steht unmittelbar bevor." - U.S. Präsident Herbert Hoover, 1931
  • #2 info 24.07.2010    
    Falls das amerikanische Volk jemals die Kontrolle über die Herausgabe ihrer Währung auf Banken übertragen sollte, werden diese und die Firmen, die sich um sie bilden, unter dem Einsatz von Inflation und Deflation, dem Volk solange ihr Eigentum wegnehmen, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent, den ihre Väter einst in Besitz nahmen, aufwachen. Die Herausgabe von Geld soll von den Banken weggenommen werden, und zurück auf den Kongress und das Volk übertragen werden. Ich glaube aufrichtig, dass Banken, mit dem Recht Geld herauszugeben, gefährlicher für die individuellen Freiheitsrechte sind als eine stehende Armee. - Thomas Jefferson, 3. Präsident der USA (1801-1809)
  • #3 info 24.07.2010    
    Es gibt keine subtilere und auch keine sicherere Methode, einer Gesellschaft ihre Grundlagen zu entziehen, als die Zerstörung ihrer Währung. Und kaum einer unter einer Million versteht das wirklich. - John Maynard Keynes
  • #4 info 24.07.2010    
    Es kommt sehr oft vor, dass Bankenkrisen zwei, drei Jahre später von Staatsbankrotten gefolgt werden. ? IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff
  • #5 info 24.07.2010    
    Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt - wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren - wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen - wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen - wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt - dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist. - Ayn Rand (amerikanische Philosophin 1905-1982)
  • #6 info 24.07.2010    
    Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution vor morgen früh. - Henry Ford, 1863-1947

    Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat. - Albert Einstein (1879-1955), angesichts der Weltwirtschaftskrise von 1929

    Beim Gold wird soviel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd zusammen. - Peter Ziemann
  • #7 info 24.07.2010    
    Wenn man der Bank eine Million schuldet hat man ein Problem. Wenn man der Bank 100 Millionen schuldet, hat die Bank ein Problem. -
    Aristoteles Onassis
  • #8 info 24.07.2010    
    Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. - Bertolt Brecht

    Verschuldung ist nichts weiter als vorgezogener Konsum, der in der Zukunft ausfällt. Dr. Hjalmar Schacht, 1923-1930 Reichsbankpräsident
  • #9 info 24.07.2010    
    Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück - Null!
    Voltaire (1694-1778)
  • #10 admin 17.08.2010    
    'It's a criminal game. You've heard me say this over and over again [...] They're the Goldman Sachs gang, and the Merryl Linch Mob, and the JP Morgan Chase krux. That's all it is. The whole thing is a criminal enterprise.' - Gerald Celente
  • #11 admin 02.09.2010    
    'Gib mir die Kontrolle über die Währung eines Landes, und es ist mir egal, wer die Gesetze macht.' - Mayer Amschel Rothschild (1743 ? 1812)
  • #12 admin 26.09.2010    
    ?Ich bin ein zutiefst unglücklicher Mann. Ich habe unwissentlich mein Land ruiniert. Eine große industrielle Nation wird von ihrem Kreditwesen kontrolliert. Unser Kreditwesen ist vereinigt. Daher ist das Wachstum unserer Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger weniger. Wir sind eine der schlechtregiertesten, meistkontrollierten und beherrschten Regierungen der zivilisierten Welt. Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder des Mehrheitsentscheides, sondern eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe herrschender Männer.? - Woodrow Wilson, Präsident der USA 1913-21, Unterzeichner des Federal Reserve Act
  • #13 admin 26.09.2010    
    ?Wir sind dankbar gegenüber der Washington Post, New York Times, Time Magazine und anderen, großen Publikationen, deren Vorsitzende unseren Treffen beigewohnt und ihre Versprechen der Diskretion für beinahe 40 Jahre gehalten haben. Es wäre unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wären wir in diesen Jahren dem Rampenlicht der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen. Doch die Welt ist nun fortgeschrittener und bereit, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die übernationale Herrschaft einer intellektuellen Elite und der Weltbankiers ist sicherlich vorzuziehen gegenüber der in früheren Jahrhunderten praktizierten nationalen Selbstbestimmung.? - David Rockefeller, Bilderberger-Konferenz 1991, Baden-Baden
  • #14 admin 03.10.2010    
    "Ich habe das Geheimnis des Steins der Weisen entdeckt: es besteht darin, Gold aus Papier zu machen." - John Law (1671-1729), Privatbankier, Präsident der kgl. Bank in Paris, verantwortlich für die erste große Finanzkrise 1720, die durch die Einführung des Papiergeldes zustande gekommen war, das massenhaft auf den Markt geworfen und durch unkontrollierte Spekulationsgeschäfte enwertet wurde und letztlich zur frz. Revolution führte.
  • #15 admin 06.11.2010    
    'Ohne das Eingreifen der Zentralbanken in der Krise wäre das Finanzsystem wahrscheinlich kollabiert.' - Caruana, Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), im Interview mit der WirtschaftsWoche.
  • #16 admin 28.11.2010    
    Sir Josiah Stamp, president of the Bank of England and the second richest man in Britain in the 1920s. He declared in an address at the University of Texas in 1927: The modern banking system manufactures money out of nothing. The process is perhaps the most astounding piece of sleight of hand that was ever invented. Banking was conceived in inequity and born in sin . . . . Bankers own the earth. Take it away from them but leave them the power to create money, and, with a flick of a pen, they will create enough money to buy it back again. . . . Take this great power away from them and all great fortunes like mine will disappear, for then this would be a better and happier world to live in. . . . But, if you want to continue to be the slaves of bankers and pay the cost of your own slavery, then let bankers continue to create money and control credit.

    Robert H. Hemphill, Credit Manager of the Federal Reserve Bank of Atlanta in the Great Depression, wrote in 1934: We are completely dependent on the commercial Banks. Someone has to borrow every dollar we have in circulation, cash or credit. If the Banks create ample synthetic money we are prosperous; if not, we starve. We are absolutely without a permanent money system. When one gets a complete grasp of the picture, the tragic absurdity of our hopeless position is almost incredible, but there it is. It is the most important subject intelligent persons can investigate and reflect upon.6

    Graham Towers, Governor of the Bank of Canada from 1935 to 1955, acknowledged: Banks create money. That is what they are for. . . . The manufacturing process to make money consists of making an entry in a book. That is all. . . . Each and every time a Bank makes a loan . . . new Bank credit is created -- brand new money.7

    Robert B. Anderson, Secretary of the Treasury under Eisenhower, said in an interview reported in the August 31, 1959 issue of U.S. News and World Report: [W]hen a bank makes a loan, it simply adds to the borrower's deposit account in the bank by the amount of the loan. The money is not taken from anyone else's deposit; it was not previously paid in to the bank by anyone. It's new money, created by the bank for the use of the borrower.
  • #17 admin 02.12.2010    
    'Ich glaube, daß Bankunternehmen für unsere Freiheit gefährlicher sind, als die Obrigkeit, die Polizei und die Armee zusammen.' - Thomas Jefferson, (1743 - 1826)
  • #18 admin 23.12.2010    
    'Krieg ist ein Effekt der Besteuerung. Besteuerung ist Terrorismus.' - Stefan Molyneux, Freedomain Radio
  • #19 admin 28.12.2010    
    'Es ist gut, dass die Menschen des Landes das Bankensystem und das Geldsystem nicht verstehen, wenn sie dies täten, so glaube ich gäbe es eine Revolution vor morgen früh.' - Henry Ford
  • #20 admin 28.12.2010    
    'Das einzige Ziel dieser Finanziers ist Weltkontrolle durch die Schaffung von unauslöschlichen Schulden.' - Henry Ford
  • #21 admin 28.12.2010    
    'All die Ratlosigkeit, Verwirrung und Verzweiflung in Amerika ensteht nicht so sehr durch Fehler in der Verfassung oder des Staatenbunds, nicht durch Mangel an Ehre oder Tugend, als durch die ausgesprochene Ignoranz gegenüber dem Wesen von Geld, Kredit und Geldkreislauf. - John Adams, Uhrheber der Amerikanischen Verfassung
  • #22 admin 28.12.2010    
    'Wer auch immer die Geldmenge in unserem Land kontrolliert, ist der uneingeschränkte Herrscher über den gesamten Handel und die Industrie... Und sobald man begreift, dass das ganze System sehr einfach gesteuert werden kann,
    so oder so, durch einige wenige an seiner Spitze, dann braucht einem nicht mehr erklärt werden, woher Zyklen der Inflation und Rezession kommen. - James A. Garfield, ermordeter Präsident der USA
  • #23 admin 28.12.2010    
    'Die Regierung sollte sämtliches Geld und Guthaben schaffen und in Umlauf bringen, das sie braucht, um den Bedarf ihrer selbst und den aller Konsumenten zu decken. Durch Einführung dieses Prinzips würden die Steuerzahler Unmengen an Zinsen sparen. Das Privileg, Geld zu schaffen und auszustellen ist nicht nur das höchste Vorrecht der Regierung, sondern auch ihre größte gestalterische Einflussmöglichkeit.' - Abraham Lincoln, ermordeter Präsident der USA
  • #24 admin 28.12.2010    
    'Die Macht des Geldes beutet eine Nation in Friedenszeiten aus und verschwört sich gegen sie in Kriegszeiten. Sie ist despotischer als eine Monarchie, unverschämter als eine Autokratie und egoistischer als eine Bürokratie.' - Abraham Lincoln
  • #25 admin 30.12.2010    
    'Es ist der stärkste Grund des Volkes, sich ein Besitzrecht von Waffen zu bewahren, um sich als letzten Ausweg gegen eine Tyrannei der Regierung zu schützen.' - Thomas Jefferson
  • #26 admin 17.04.2011    
    "Kapital muss sich in jeder Hinsicht schützen, durch beides, Kombination und Legislation. Schulden müssen eingetrieben werden, Hypotheken auch so schnell wie möglich. Wenn, durch den Gang des Gesetzes, das gemeine Volk ihre Häuser verlieren, werden sie fügsamer und leichter zu regieren, durch den starken Arm des Staates, angewandt durch eine zentrale Macht des Reichtums der führenden Finanziers. Diese Wahrheiten sind bekannt unter den führenden Persönlichkeiten, die jetzt engagiert sind einen Imperialismus zu formen, um die Welt zu regieren. Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem, können wir sie dazu bringen ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben. Es folgt daraus, durch diskrete Aktionen, können wir für uns sicherstellen, das was so gut geplant und erfolgreich erreicht wurde." - Montagu Norman, Gouverneur der Bank Of England von 1920 bis 1944, bei einer Ansprache vor der Bankiersvereinigung der Vereinigten Staaten von Amerika in New York 1924
  • #27 admin 04.05.2011    
    'Viele Menschen benutzen Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen.' - Walter Slezak
  • #28 admin 21.07.2011    
    ?Wer gut wirtschaften will, sollte nur die Hälfte seiner Einnahmen ausgeben, wer reich werden will, sogar nur ein Drittel.? - Francis Bacon (1561 ? 1626)
  • #29 admin 06.08.2011    
    "We will not have any more crashes in our time." - John Maynard Keynes, 1927
  • #30 admin 06.09.2011    
    Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen, ist die richtige, allumfassende Krise, und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen. - D. Rockefeller, 1991
  • #31 admin 29.10.2011    
    Einmal wird der Tag kommen, da der Bürger erfahren muss, dass er die Schulden zu bezahlen habe, die der Staat macht und zum "Wohle des Volkes" deklariert. - Ludwig Erhard, 1897-1977, Vater des Wirtschaftswunders
  • #32 Two Wolves 14.01.2012    
    »Als das Jahr 1910 sich dem Ende neigte, gab es ein Vorkommnis, bei dem ich so verschwiegen ? in der Tat so verstohlen ? wie jeder Verschwörer war ? Ich glaube nicht zu übertreiben, wenn ich von unserer geheimen Expedition nach Jekyll Island als dem eigentlichen Beginn dessen spreche, was schließlich das Federal-Reserve-System wurde [...] Wir wussten, dass wir nicht entdeckt werden dürften, andernfalls wären all unsere Zeit und Anstrengungen verschwendet gewesen« - Frank Vanderlip, Chef der National City Bank des Rockefeller-Imperiums
  • #33 info 27.01.2012    
    Das Auto ist ein Gerät, das es dem Menschen ermöglicht, rascher zur Arbeit zu kommen - deren Ertrag ihm ermöglicht, ein Auto zu kaufen. - Werner Schneyder, Karbarettist
  • #34 info 18.02.2012    
    'They chose to bailout the big banks without bailing out the little people - if they were bailing out the little people, that would have bailed out the banks too.' - David Graeber
  • #35 Two Wolves 30.06.2012    
    "Man könnte rein theoretisch mit einer 20-Stunden-Woche seinen Lebensstandard, den man heute hat, decken, wenn man nicht eben auch noch ein Drittel der Zeit für die Zinsen arbeiten müsste." - Helmut Creutz
  • #36 Two Wolves 30.06.2012    
    "Das einzige Ziel dieser Finanziers ist Weltkontrolle durch die Schaffung von unauslöschlichen Schulden." - Henry Ford
  • #37 Two Wolves 26.12.2012    
    ?Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur ob die Krise früher durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems kommen soll.? - Ludwig von Mises
  • #38 Two Wolves 18.05.2013    
    "Gold ist Geld. Alles andere ist Kredit."

    J. P. Morgan
  • #39 Two Wolves 20.07.2013    
    "The most powerful force in the universe isn't love: It's the bond markets." - Ash Bennington
  • #40 info 06.06.2014    
    Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur, ob die Krise durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems.

    Ludwig von Mises
  • #41 Two Wolves 02.06.2015    
    Ich wünschte, ich könnte nachträglich einen Zusatz in die amerikanische Verfassung nehmen, der es jeder Regierung in Zukunft verbietet, Kredit aufzunehmen und sich Geld bei Banken auszuleihen.

    Thomas Jefferson

» Zur Übersicht