Webnews | Kartellermittlung gegen Facebook erhält Zulauf vieler US-Staaten | Das Bündnis zählt einer Mitteilung vom Dienstag zufolge mittlerweile 47 Generalstaatsanwaltschaften. Damit steht die überwiegende Mehrheit der US-Bundesstaaten hinter der Untersuchung. | 23.10.2019
Der Weg in die Illusion
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads

Finanzbetrüger in Nadelstreifen

  • #0 info 23.03.2011  
    Wenn es richtig um Geld geht, dann wird es ungesetzlich.
  • #1 Two Wolves 03.12.2010    
    [vid]ODdVOP4jn4M[/vid]
  • #2 info 03.12.2010    
    In der Schweiz wird eine zusätzliche Sonderzahlung in der Höhe von 12,5 Milliarden Franken an den IWF vorbereitet. Das Volk weiss nichts davon und kann sich auch kaum wehren. Berner Zeitung
  • #3 Two Wolves 03.12.2010    
    [vid]PTUY16CkS-k[/vid]
  • #4 admin 05.12.2010    
    Schreiben eines Anwalts an die deutsche Generalbundesanwältin: http://www.buergeranwalt.com/2010/11/06/mein-schreiben-an-die-frau-generalbundesanwaltin/
  • #5 info 04.05.2011    
    Als erstes müssen wir erkennen, dass die AG eine Fiktion ist, eine rechtliche Person. Sie hat diese rechtliche Person irgendwann im letzten Jahrhundert bekommen. Und jetzt versucht sie, die Menschen von ihrem Besitz zu trennen, um sie ausserhalb der demokratischen Rechte zu führen, und sie versucht, die Natur zu enteignen. 'Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, entweder die Rechte der Menschen und der Erde zu verteidigen, oder die AGs werden in den nächsten zwei oder drei Jahrzehnten unseren Planeten zerstören.' - Vandana Shiva
  • #6 Two Wolves 17.06.2011    
    Die USA sind immer noch Triple A...
  • #7 Two Wolves 15.07.2011    
    Angenommen, die Bonität der USA wird herabgesetzt ? welche Folgen hätte das?

    Die globalen Banken, deren Finanzierung von den als sicher eingestuften Staatsanleihen in ihren Bilanzen abhängt, könnten keine Kredite mehr vergeben. Alle Banken werden sich wie einst beim Kollaps von Lehman sofort fragen, wer alles US-Schatzpapiere im Portfolio hat. Das würde zu einer globalen Bankenkrise führen. Die Kreditklemme würde die Zinsen steigen lassen.

    Das wäre schlimmer als die letzte Finanzkrise?

    Auf jeden Fall. Es wäre wohl das schlimmste Finanzmarktszenario, das man sich, abgesehen von einem Meteoriteneinschlag, vorstellen kann. Wenn die USA als grösste Volkswirtschaft der Welt einen Zinsanstieg zu verkraften haben, dann ist im Rest der Welt nichts mehr sicher. Der Zinsanstieg würde Unternehmen und Konsumenten weltweit unter Druck setzen und eine weltweite Rezession auslösen.

    Da haben wir es. Die US-Treasuries mit ihrem AAA sind sozusagen der Anker des Weltfinanzsystems. Wenn dieser reisst, geht alles unter.

    PS: die Zinsanhebung und damit der Bondcrash müssen alleine schon wegen der hohen Inflation einmal kommen.
  • #8 Two Wolves 15.07.2011    
    Die USA sind noch Triple A wegen den Bonds: Die Rating-Agenturen bewerten diese Bonds, für den Bonds-Markt. Wenn der Bonds-Markt zusamenbricht, weil das Rating herabgestuft wird, sind die USA am Ende. Die USA müssen aber der letzte Markt sein, der am Ende ist, aus der Sicht der Amerikaner. Deswegen, weil die Rating-Agenturen in den USA sind, ist es so, wie es ist :)

    ‎... und deswegen hat man die Rating-Agenturen in den USA platziert ;)

    Se Kim Der Bond-Markt, also der Markt der Staatsanleihen, ist der letzte, entscheidende Markt über alles. Oder der letzte kapitalistisch verbrämte Diktatorenmarkt, mit versteckten Weltherrschern.

» Zur Übersicht

Finanzbetrüger in Nadelstreifen

  • #0 info 23.03.2011  
    Wenn es richtig um Geld geht, dann wird es ungesetzlich.
  • #1 Two Wolves 03.12.2010    
    [vid]ODdVOP4jn4M[/vid]
  • #2 info 03.12.2010    
    In der Schweiz wird eine zusätzliche Sonderzahlung in der Höhe von 12,5 Milliarden Franken an den IWF vorbereitet. Das Volk weiss nichts davon und kann sich auch kaum wehren. Berner Zeitung
  • #3 Two Wolves 03.12.2010    
    [vid]PTUY16CkS-k[/vid]
  • #4 admin 05.12.2010    
    Schreiben eines Anwalts an die deutsche Generalbundesanwältin: http://www.buergeranwalt.com/2010/11/06/mein-schreiben-an-die-frau-generalbundesanwaltin/
  • #5 info 04.05.2011    
    Als erstes müssen wir erkennen, dass die AG eine Fiktion ist, eine rechtliche Person. Sie hat diese rechtliche Person irgendwann im letzten Jahrhundert bekommen. Und jetzt versucht sie, die Menschen von ihrem Besitz zu trennen, um sie ausserhalb der demokratischen Rechte zu führen, und sie versucht, die Natur zu enteignen. 'Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, entweder die Rechte der Menschen und der Erde zu verteidigen, oder die AGs werden in den nächsten zwei oder drei Jahrzehnten unseren Planeten zerstören.' - Vandana Shiva
  • #6 Two Wolves 17.06.2011    
    Die USA sind immer noch Triple A...
  • #7 Two Wolves 15.07.2011    
    Angenommen, die Bonität der USA wird herabgesetzt ? welche Folgen hätte das?

    Die globalen Banken, deren Finanzierung von den als sicher eingestuften Staatsanleihen in ihren Bilanzen abhängt, könnten keine Kredite mehr vergeben. Alle Banken werden sich wie einst beim Kollaps von Lehman sofort fragen, wer alles US-Schatzpapiere im Portfolio hat. Das würde zu einer globalen Bankenkrise führen. Die Kreditklemme würde die Zinsen steigen lassen.

    Das wäre schlimmer als die letzte Finanzkrise?

    Auf jeden Fall. Es wäre wohl das schlimmste Finanzmarktszenario, das man sich, abgesehen von einem Meteoriteneinschlag, vorstellen kann. Wenn die USA als grösste Volkswirtschaft der Welt einen Zinsanstieg zu verkraften haben, dann ist im Rest der Welt nichts mehr sicher. Der Zinsanstieg würde Unternehmen und Konsumenten weltweit unter Druck setzen und eine weltweite Rezession auslösen.

    Da haben wir es. Die US-Treasuries mit ihrem AAA sind sozusagen der Anker des Weltfinanzsystems. Wenn dieser reisst, geht alles unter.

    PS: die Zinsanhebung und damit der Bondcrash müssen alleine schon wegen der hohen Inflation einmal kommen.
  • #8 Two Wolves 15.07.2011    
    Die USA sind noch Triple A wegen den Bonds: Die Rating-Agenturen bewerten diese Bonds, für den Bonds-Markt. Wenn der Bonds-Markt zusamenbricht, weil das Rating herabgestuft wird, sind die USA am Ende. Die USA müssen aber der letzte Markt sein, der am Ende ist, aus der Sicht der Amerikaner. Deswegen, weil die Rating-Agenturen in den USA sind, ist es so, wie es ist :)

    ‎... und deswegen hat man die Rating-Agenturen in den USA platziert ;)

    Se Kim Der Bond-Markt, also der Markt der Staatsanleihen, ist der letzte, entscheidende Markt über alles. Oder der letzte kapitalistisch verbrämte Diktatorenmarkt, mit versteckten Weltherrschern.

» Zur Übersicht