Webnews | Tracking-Schutz ermöglicht Tracking: Apple passt Safari an | Zu den Neuerungen bei ITP gehört, dass Safari nun sämtliche Cookies von Dritt-Domains blockiert, solange der Nutzer mit der aufgerufenen Webseite noch nicht interagiert hat. | 14.12.2019
Die Offenbarung, iWatch und Google Glass
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads

25% CBD Factum Öl ⭐ 200 Tropfen, 10 ml Flasche - Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut.

o 25% reines CBD - 12,5mg CBD / Tropfen
o Enthält ≤ 0.2% THC
o 100% Bio Hanfsamenöl

https://nem-shop.ch/produkte/cbd//25-cbd-factum-l-11088

Vitamin D3 Tropfen - "Das Sonnenvitamin"🌞🌞 Vitamin D, welches eigentlich ein Hormon ist, wird in erster Linie durch 🌞Sonnenbestrahlung über unserer Haut gebildet - welche im Winter bei den kurzen Tagen nicht mehr funktioniert. Darum: Ausgleich schaffen! https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-d3-tropfen-127774

Websites mit Kundenschutz: Webdesign Schweiz macht u. a. auf das weitverbreitete Google-Tracking der Website-Besucher aufmerksam - und bietet ideale Lösungen! https://webdesign-schweiz.ch/

Warum müssen Websites von WordPress & Co. regelmässig upgedated werden? Weil es sie Mio-fach gibt und sie deshalb ewiges Ziel von Hackern sind - was die Hosting-Firmen aus Erfahrung wissen. Individuelle Websites ohne Update-Zwang: https://webdesign-schweiz.ch

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass naturbelassenes Vitamin C wesentlich besser vom Körper aufgenommen und entsprechend besser verwertet werden kann 😊 als synthetisches Vitamin C. https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-pulver-aus-der-acerolakirsche-127826

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Kapseln 😍 Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche👍👍 »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher 😎 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Die ideale Begleitung für ein Picknick in der Natur und mehr! https://sex-doll.ch/home///blonde-169cm-sex-doll-mit-grosser-oberweite

Gewusst? Auf den meisten #Websites werden Sie zuerst zu #Google geschickt, wo Sie rund 50 individuelle Daten abgeben. Erst danach gelangen Sie zur eigentlichen Website. Dem ein Ende setzen: https://webdesign-schweiz.ch/

Google verändert sich: Vom genialen Suchwerkzeug zum Megakonzern, der seine weltweite Alleinstellung ausbeutet - https://webdesign-schweiz.ch/know-how/nl/20

Maca half bereits den Inka Indianern. So lange wird die Wurzel schon als Nahrungs- und Heilmittel genutzt. Sie ist hormonregulierend und fördert die Libido, die Potenz, die sexuelle Vitalität und die Fruchtbarkeit.🌼🚀⠀https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//bio-maca

Lassen Sie die Champagnerkorken knallen und geniessen Sie den allabendlichen Luxusappeal! https://sex-doll.ch/home///langbeinige-modelhafte-165cm-sex-doll

»Dieses Bio Gerstengras stammt aus ökologischem Anbau aus Deutschland oder Österreich. Es erfüllt höchste Qualitätsansprüche.« 🌼🌸 Gerstengras gehört zu den nährstoffreichsten Pflanzen. 🍀 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//bio-gerstengras

Erst müssen Ihre #Kunden zu #Google, dann dürfen sie auf Ihre #Website: Das ist bei nahezu allen Websites à la #WordPress & Co. der Fall. Geht das nicht besser? 🤔https://webdesign-schweiz.ch/ 😍

Nur die sind ausgeliefert, die meinen, man könne sowieso nichts tun. Die anderen kennen die Alternativen: https://webdesign-schweiz.ch

🌞Natürliches hochdosiertes Vitamin C aus der Acerola Kirsche
200g Beutel »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher. Die Acerola gilt somit als eine der Vitamin-C-reichsten Früchte der Welt.« https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-pulver-aus-der-acerolakirsche-127826

😠 Schluss mit den ständigen #Popups! Lassen Sie Ihre #Kunden wieder ungestört die #Website lesen! 😍 Keine #Cookie-Banners mehr für #Google & Co, sondern völlig Cookie-frei, sehr schnell und unnachahmlich flexibel: https://webdesign-schweiz.ch

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Kapseln 😍 Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche👍👍 »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher 😎 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Sie können sie tagsüber als Sekretärin beschäftigen und abends mit nach Hause nehmen - https://sex-doll.ch/home///mittelblonde-langbeinige-170cm-sex-doll

Unsere künstliche Welt

  • #0 Two Wolves 22.03.2012  
    Angst ist unnötig: http://freiheitsforum.ch/tell.php/art/59/
  • #1 Two Wolves 22.03.2012    
    was ist freiheit? wovon willst frei sein? -

    freiheit ist ua, wenn man keine angst hat. ich will frei sein von fremdbestimmung.

    fremdbestimmung ist, was sie uns seit je her anerziehen: im tv finden gefühle ausserhalb von uns statt, und sie sind für 1 mio menschen gleich. im kino finden alle jungs und mädels, bei uns ist es ja anders, aber nun versuchen wir mal, so cool, stark, frivol zu sein.

    es ist eine einzige manipulation, und ohne sie wären wir frei. auch mit ihr können wir frei sein... ;)
  • #2 Two Wolves 22.03.2012    
    in tv und kino identifizieren wir uns mit dem darsteller. alle identifizieren sich demzufolge mit demselben darsteller. keiner identifiziert sich mehr mit sich.

    damit wir mit der erfindung der flimmernden bilder zurechtkommen, braucht es noch einen bewusstseinsschub: dass wir uns dessen bewusst sind, was hier passiert. noch sind wir uns dessen nicht bewusst, dass wir alle stück für stück die bewusstseine der darsteller bekommen haben.

    das macht uns anfällig für massenmanipulation. und wenn wir anfällig sind, dann werden wir manipuliert. mehr dazu in erwähntem artikel - es ist ganz einfach.
  • #3 Two Wolves 22.03.2012    
    wenn's eine zeitung sagt, dann stimmts - auch wenn es schlicht gelogen ist. genauso mit radio und tv. wenn man etwas selber sagt, gilt es nichts. wenn man etwas zitiert, dann gilt es was.

    die meisten von uns übernehmen alles, was im tv gesagt wird, unreflektiert: mord, angst, gewalt, gewinn, verlust, dominanz, unterordnung - und es ist eine vollkommen künstliche welt, denn in wessen leben wird täglich gemordet? aber die tv-konsumenten übernehmen die angst in ihr tägliches leben. es ist eine vollkommen künstliche welt, voller konstrukte, die es in unserem universum gar nicht gibt!

    wenn du weisst, dass die medien alle nur sehr wenigen menschen auf der welt gehören, weisst du, was gespielt wird - und das ist ernst. und es braucht nur einen kleinen schritt in jedem geist, um es aufzudecken. und dann beginnt, für jeden einzelnen, der bereit ist zu diesem schritt, unbegrenztes glück.
  • #4 Two Wolves 28.03.2012    
    die meisten dinge, die mich unglücklich machen, sind voll künstlich, ja ich habe sie mir sogar selbst angelegt: das auto, das kaputtgeht. das geld, das nicht hereinkommt. die liebe, die von dem einen nicht erwidert wird.

    dennoch wäre es falsch, zu denken, ich muss bloss nichts mehr wollen... ich muss mglw weniger wollen, und mir den rest besser überlegen ;)
  • #5 Two Wolves 11.07.2012    
    mit dem realwirtschaftlichen zusammenbruch wird mglw auch die synthetische, optische, dekadente denkweise der heutigen gesellschaft (women/men) neu kalibriert werden - abwarten^^
  • #6 info 18.07.2012    
    die geschwindigkeit des fortschritts, ist sie nicht eine illusion? wenn wir weniger fortschreiten und mehr stillstehen, uns mit der ewigkeit bewegen, wie der wald, der fluss, die bäume, wenn wir nicht alle zwei jahre das neueste handy haben müssten, das neueste auto, die modernste wohnung... haben wir im grunde nicht angst vor der natur, vor der ewigkeit?
  • #7 info 18.07.2012    
    deshalb schippern sie durch die weltmeere, damit sie die hand auf dem ölhahn haben, weil damit faktisch der § gestützt ist. und sie brauchen auch diejenigen, welche vom $ abspringen, damit sie nonstopp kriege führen können. es scheint, als wären saddam, gaddhafi und achmadinedschad mit von der partie.

    achmadinedschad hat ja geschildert, wie er sich den kampf mit dem mahdi herbeisehnt, die entscheidungsschlacht. alle regierenden sind dabei, bei dem irren spiel, das immer satanischer wird. aber das darf man nicht sagen, weil man dann für verrückt gehalten wird. es ist satanisch, alles, alles ist verdreht, und das ziel in diesem spiel ist eine umgedrehte liebe, die ins verderben führt.

    das ziel ist absoluter reichtum und macht über alles, und was dahin führt, ist satanismus. es kann gar nicht anders sein, weil der absolute, abstrakte, nicht von herzen ausgehende reichtum in satanismus münden muss.

    solange wir diesen reichtum teilen wollen, mit handys, autos, eingerichteten häusern, ausgestatteten frauen und dem ganzen fortschritt, sind wir dabei. man muss den irrsinn erkennen, um ihm nicht zu verfallen.
  • #8 Two Wolves 28.07.2012    
    wozu dienen eigentlich die medien? als vierte gewalt? oder auch um phänomene zu schaffen, die sonst nicht wären? wäre die versenkung eines fischerbootes bekannt geworden: vor 20 jahren? vor 200 jahren? vor 2000 jahren?

    wenn ihr einen krieg planen würdet, würde das ohne die medien gehen? finden kriege nicht bloss statt, weil es die medien gibt? treiben die mächtigen nicht ein schreckliches spiel mit uns, weil sie wissen, dass wir uns über alles informieren, das mit a-bomben zu tun hat? und dass uns alles egal wäre, wenn es nicht so weltgefährlich wäre?

    dass sie ahnten, als sie von der a-bombe hörten, dass man damit die weltherrschaft erreicht, indem man darüber berichten kann, und sonst nicht? dass ahmadinedschad und usrael es mglw so eingefädelt haben, dass iran verdächtigt werden kann, aber man es nicht sicher weiss?

    was, wenn sie auf 'regierungsebene' beide seiten dasselbe planen? dass sie quasi nachher ein bier miteinander trinken gehen, und wir sind einfach die dummen?
  • #9 Two Wolves 28.07.2012    
    anders gesagt: wenn niemand einen tv hätte und niemand zeitung lesen würde, weil sich niemand dafür interessierte, was in der welt passiert, dann gäbe es keinen dritten weltkrieg!!

    sie brauchen uns, um es zu inszenieren, das ganze spiel. und weil wir das gefühl haben, wir müssten uns um die ganze welt kümmern, geht das miese spiel auf.

    wenn wir nicht wüssten, wie gefährlich die a-bombe ist, könnten sie nichts, aber auch gar nichts machen.
  • #10 Two Wolves 28.07.2012    
    ich bin überzeugt, dass man das spiel beenden muss, das mio tote kostet, weil die psychopathen an der macht sind.

    wie wäre es zb, wenn die 'regierungsebene' nicht mehr existiert, wenn wir ihr einfach keine aufmerksamkeit mehr schenken, uns nicht empören, protestieren, demonstrieren, verhaftet werden, nichts dergleichen?

    wir brauchen nur wieder unser eigenes leben leben - sobald wir dessen wichtigkeit begriffen haben. ich bin sicher, dass es sich schnell verbreitet, wenn ein paar von uns sich dessen bewusst sind.

    statt der psychopathischen weltregierer können wir dann zb per open-source zusammenarbeiten.

    ich bin mir auch sicher, dass dann die gratis-provider auftauchen, und die gratis-energieprovider, und die gratis-wasserprovider. wir brauchen nur selbstlos (?) zusammenarbeiten.
  • #11 Two Wolves 28.07.2012    
    nochmals anders gesagt: wieso hat ein politiker, den du nicht kennst, das recht dazu und du nicht? was bemächtigt ihn dazu, etwas zu sagen, was mio bewegt, und dich nicht? hast du dem zugestimmt? nein? und wieso kann er dann so etwas von sich geben? nur weil er eine krawatte anhat? c'mon...

    wieso glaubst du immer noch, dass er es kann und du nicht? weil alle tv-sender sich auf ihn eintunen? ja das ist so vereinbart! die tv-sender zeigen, was man ihnen sagt, und die mafia sagt, was man zeigen soll. man braucht dann nur noch einen herrn mit krawatte, der sozusagen die reine demokratie vorspielt.

    weltgeschichte ist nicht etwas, das passiert. sondern vielmehr das, was psychopathen einfällt, dass sie ein schauspiel vorspielen können, das euch überzeugt. dass ihr steuern zahlt, damit sie die bomben bauen können. dass ihr zu allem applaudiert. wir brauchen nur endlich damit zu beginnen, selber zu denken - dann hört es auf. just my 2c.
  • #12 Two Wolves 04.08.2012    
    meiner meinung nach waren die priester jene, die uns den glauben, der in uns drin war, aus uns heraus nahmen und zb sagten: dort ist gott, nicht in dir. und wir vergassen auch, dass das paradies jetzt ist, nicht später. die kirche ist 'international', nur gibt es mehrere.

    um eine herrschaft daraus zu schaffen, mussten erst die firmen international werden, heute kaufen alle apple, shell, calgon, und die politik. mit den beiden letzten weltkriegen hat man die internationalisierung der politik ein gutes stück voran gebracht. gleichzeitig merkt man, dass man immer weniger mitzubestimmen hat - wir haben alles abgegeben: sowohl geld als auch macht.

    jetzt steht der irankrieg an, wo man die verschiedenen religionen vereinen kann, wieder in einem kataklysmus, islam-iran gegen israel. dann ist alles vereint. (dass es eine satanische herrschaft sein wird, ist natürlich eine verschwörungstheorie.)
  • #13 info 24.12.2012    
    wir brauchen eine parallelgesellschaft. nicht um zu protestieren, sondern um wieder zu leben. wenn gauck etwas im namen des volkes sagt, dann kann er das - aber er meint nicht uns. wir brauchen auch keinen bundespräsidenten, die zeiten der verlogenen grossorganisationen sind lange vorbei.
  • #14 Two Wolves 13.01.2013    
    wir haben es nicht erkannt, aber sie schon: der krieg *ist* das letzte mittel des systems - das am ende immer eingesetzt wird, zwangsläufig. alles materielle, was wir im alltag begehen, ist ein hauch dessen, des sturms, der uns am ende blüht. ist es nicht so, dass alles in krieg endet, was wir heute machen? geldverdienen, autofahren, uns neu verlieben, alles? das deutsche sagt, wie es ist: das kleine kind sagt schon, es will das 'kriegen'.
  • #15 Two Wolves 25.03.2013    
    Wenn ich 100 % der Nahrung für meine Kinder aus dem autovollgeparkten Supermarkt hole, dann überlasse ich 100 % der Kontrolle über die Gesundheit meiner Nachkommen irgendwelchen profitorientierten AGs, bei denen ich keinen Menschen kenne.

    Ich sage dann: Ich vertraue Euch, oh ihr Aktiengesellschaften, obwohl ihr nichtmal Menschen seid, Ihr seid nur Konstruktionen aus Geld. Und obwohl ich ganz genau weiss, dass Eure CEOs alles tun fürs Geld, vertraue ich Euch mehr als der Nachbarbäuerin.

    So lege ich denn meine Nachkommen, das Einzige, was von mir einmal auf dieser Welt übrigbleibt, in Eure Hände... macht mit ihnen, was Ihr wollt, sie gehören ohnehin Euch, dem Geld, der juristischen unpersönlichen Person, denn ich habe anerkannt, dass mich diese Maschine vollkommen beherrscht und ich beinahe nicht mehr existiere.
  • #16 Two Wolves 26.09.2013    
    Die Täuschung müsste eigentlich jeder sehen, nicht? 1. Jagen sie allen Menschen Angst ein, 2. gibt dann jeder die Verantwortung über sein Handeln auf, 3. müssen sie ein Gesetz einführen. Denn wir dürfen nicht vergessen: Ursprünglich ist da ja das natürliche Gesetz. Und das besagt:

    1. Handle in Liebe
    2. dann erweiterst du dein Bewusstsein
    3. öffnest dich für die Realität
    4. gewinnst Erkenntnis
    5. weisst, wer du bist
    6. handelst in Freiheit
    7. und schaffst so eine freie Gesellschaft.

    1. Handelst du in Angst
    2. schränkst du dein Bewusstsein ein
    3. ignorierst die Realität
    4. weist Erkenntnis zurück
    5. bist verwirrt und weisst nicht, wer du bist
    6. in verantwortungslosigkeit kreierst du externe Kontrolle
    7. und bildest damit Gefängnisse.

    ... und mit dem dann geschaffenen Gesetz jagen sie uns am Ende. Genauso funktioniert es. Denn sie können sich dann an die Spitze der Kontrolle setzen. Das könnten sie sonst nicht.

    Denn Angst bedingt Kontrolle, und aus Kontrolle folgt, dass ganz oben nur wenige alles kontrollieren. Das geht nicht anders, überlegt mal. Ohne Angst keine Kontrolle, ohne Kontrolle kein Hierarchie, nicht?
  • #17 Two Wolves 16.12.2013    
    Was geschieht in einer Gesellschaft, in der sich niemand mehr um seins kümmert, sondern nur noch um Fremdes? Der Lehrer kümmert sich um fremde Kinder, der Architekt begleitet fremde Häuser, die Krankenschwester betreut fremde Kranke, die Psychologin, der Rechtsanwalt... Alles wird nur noch 'professionell' gemacht, was bedeutet, es geht hauptsächlich um Profit, statt um das Herz. Und jeder kann nur noch eins, statt alles. Wie wirkt sich das aus?

    Eine Frau, die ihre Kinder weggibt und sie ins Kita steckt, damit sie einen Bürojob machen und Geld verdienen kann? Wie wirkt es sich aus, wenn sie sich nicht mehr *kümmern* kann? Wie wirkt es sich aus, dass fast kein Mann mehr Zeit hat, sich um seine Familie zu kümmern, weil er dafür schaut, wie ein fremder Betrieb läuft?

    Oder wissen es alle nicht mehr, weil sie von Kindesbeinen auf daran gewöhnt wurden, nur mit Gleichaltrigen zusammen zu sein - was 100'000 Jahre lang überhaupt nicht so war? Ist es darum so sehr verpönt, sich um jemand zu sorgen? War das nicht das, was man früher den ganzen Tag machte?

    Der Zusammenhang mit dem Abschieben der Verantwortung wird sichtbar: Sich selber um etwas kümmern ist out, jemand anders machen zu lassen ist in.
  • #18 info 09.01.2014    
    Wenn wir freie Menschen wären, hätten wir auch Freie Energie. Jeder hätte in seinem Haus einen Freie-Energie-Heizer, und nicht zB einen mit Öl. Der Strom müsste auch nicht über Tausende Kilometer transportiert werden, vom Besitzer zum Braucher. Die Bahn hätte nicht mal eine Oberleitung, der Bahnwagen würde die Energie selber produzieren.

    Wir sind es uns so gewohnt, dass wir Benzin nur an der Tankstelle bekommen, dabei bekommen wir es dort immer nur von den Besitzern, welche nur ganz wenige sind - und das wurde so gemacht, das ist nicht zufällig, ist nicht von Natur aus so. Darum haben sie auch Tesla unterdrückt, bei der Verwirklichung seiner Ideen.

    Sklaverei ist nur möglich durch Beschränkung der Energie. Wenn die Menschen sich auf Sklaverei beschränken, dann bleibt auch Energie beschränkt. Dann gehen sie zur Tanke und bezahlen das Benzin, dh sie geben ein grosses Stück ihrer Lebenszeit dafür her.

    Das müsste nicht sein. Der Mangel, wo immer er auch auftritt, ist künstlich erzeugt - und wir sind uns daran gewöhnt. Wir führen den Mangel weiter, ob in der Energie, beim Geld, beim Essen... sonst würden sich unsere Wünsche an den Fingerspitzen materialisieren, aber so? Und *darunter* leiden wir, letztendlich.

    Mangel erzeugt Hierarchie: Der eine hat es, der andere nicht... und das Spiel um Macht geht los. Und die Meisten wollen es so.

    Die Kontrolle von Energie ist die Kontrolle der Menschheit. So einfach ist es.

    Wenn Energie frei verfügbar ist, dann sind wir frei.
  • #19 Two Wolves 21.02.2014    
    Der Name

    Wir brauchen ihn täglich, und dennoch ist es etwas ganz Seltsames, der Name. Jeder sagt: Ich bin [Name], und wir lernen das auf der Schule, ihn ohne zu überlegen aufzugaggsen, aber lässt Du Dich auf so wenig reduzieren? Ich bin zB die ganze Welt meiner Vorstellungen, und die ist riesig. Das auf ein Wort zu reduzieren, halte ich für schwierig.

    Also bin ich nicht [Name], aber rechtlich muss ich einen haben. Denn sonst kann man mir keine Busse andrehen. So habe ich also einen Namen, den viele andere auch haben. Das ist speziell, nicht? Dass man weltweit einen Namen hat, den andere vor mir und nach mir auch hatten und haben werden, und dann doch mit dem Namen identifiziert werden und eine Busse bezahlen soll.

    Darum möglicherweise ist der Chip wichtig, damit Du eindeutig identifizierbar wirst. Aber Chips haben bekanntlich technische Unzulänglichkeiten, wodurch man die Identifikation nur annähernd nachweisen kann, zusammen mit Iris-Scan, Fingerabdrücken, Internet-Verhalten... oder man lügt den Menschen nach wie vor etwas vor, vernebelt ihre Sinne, und alle glauben es.
  • #20 Two Wolves 22.02.2014    
    Technik und Sklaverei

    Wenn Technik den Menschen überfordert, wird die Nutzung der Technik mit Verboten geregelt: Man muss ein Geschwindigkeitslimit einhalten, auf Verlangen den Führerausweis zeigen und darf sein Fahrzeug nicht überall abstellen.

    Jeder sieht ein, dass irgendwo die Polizei dafür schauen muss, dass die Regeln eingehalten werden, und wenn sie nicht eingehalten werden, dass dann nötigenfalls mit Gewalt gegen den Einzelnen vorgegangen und sein Fahrzeug aus dem Verkehrsstrom entfernt wird, um den Verkehrsstrom am Laufen zu halten.

    Wenn der Kurzschluss begangen wird, dass die Menschen auch sonst mit Gewalt am Laufen gehalten werden können, dass sie ihr Leben lang arbeiten müssen, um etwas bezahlen zu können, das vor wenigen hundert Jahren gratis erhältlich oder nicht vorhanden war, dann sieht das auch jeder ein: Wegen der allgegenwärtigen Technik.

    Das ist der eigentliche Grund für die Förderung der Technik durch die Farmer: Damit sie uns leichter im Zaum halten können. Darum wartet der Transhumanismus schon an der Ecke, darum sind von der Technologie Sklaven und Versklaver gleich begeistert, und darum ist die Endphase eng damit verknüpft: Das Ende wird technisch sein.
  • #21 info 13.03.2014    
    Larken Rose, auf deutsch übersetzt: [vid]mPBlUgfy8AA[/vid]

    Zur Ergänzung:
    [vid]A_K64apqnhE[/vid]
  • #22 Two Wolves 28.03.2014    
    Wie die Welt funktioniert

    Die Globalisten besitzen die Schauspieler und die News. Dadurch können sie 'Wirklichkeit' spielen, das Spiel beurteilen, und wir glauben die News, die Wirklichkeit - und zahlen weit überhöhte Eintritte.

    Wichtig: Wir glauben die News, *oder* die gegenteiligen News, West oder Ost, Obama oder Putin. Das ist die simple Dialektik, die will, dass wir nichts eigenes mehr sehen: Dass unser eigenes Leben zählt, und zwar kein Mü weniger als das der Politik-Schauspieler!!

    Wenn jemand wirklich glaubt, dass hinter den Politschauspielern nicht versteckte Akteure sind, die das Ganze lenken, dann kann er sich ja melden und es mir ins Gesicht sagen. Ich habe das seltsame Gefühl, dass das Viele wissen - und doch dem Schauspiel glauben.

    Wenn uns hingegen bewusst wird, wie einfach es funktioniert, und wir diese Erkenntnis auch leben können, ja dann ist es nicht mehr weit zum wirklichen Paradies.
  • #23 Two Wolves 31.03.2014    
    Der Kaiser ist nackt

    Alles ist eine Täuschung: Die NWO, der Staat, der Richter, das Amt, das Gesetz, die Hierarchie, das Land, die Religion, das Pöstchen, die News. Jemand sagt, 'ich habe mehr Macht als Du, gib mir das', und Du glaubst es ihm und gibst es.

    Eingebildete Gesetze bringen Dich dazu, Steuern zu bezahlen. Nur eingebildet sind sie, und vor allem: Die anderen... die anderen sagen, dass sie gelten, die anderen sagen, Du kommst dran, wenn Du sie nicht befolgst - weil die anderen sie auch befolgen. Gibt es noch einen Grund? Dann sag ihn mir.

    Die Globalisten sind Künstler, welche die ganze Welt lenken - aufgrund von nichts, nada, nothing. Wie lange dauert es noch, bis der kleine Junge des Kaisers neue Kleider sieht? Bzw. nicht sieht? Denkt immer daran: Der Kaiser ist nackt.
  • #24 info 27.05.2014    
    Es geht immer ums Gleiche

    Die Täuschung, dass es da irgendwo einen Souverän gibt, an den man irgendwas abgeben könnte... Wir sind selbst der Souverän! Jeder einzelne! Dass wir die Macht, dH die Verantwortung, an jemand anders abgeben sollen oder können, ist eine einzige Täuschung...

    ... die jedoch der, welcher sie abgibt, mglw verdient hat. Man kann eine Macht, oder ein Recht, oder eine Verantwortung, nicht abgeben, und jeder ist selbst souverän: Super-Regnum, Über-einer-Regierung.

    Man gibt die Verantwortung ab, indem man denkt, das Gesetz ist in Ordnung. Das heisst, die sogenannte Regierung muss nur genügend Chaos schaffen, dass wir glauben, es braucht das Gesetz.

    Darum hat man das Auto erfunden, weil es im Strassenverkehr nicht ohne Gesetze geht, egal wie widersinnig - und daraus leiten alle die Berechtigung der übrigen Gesetze ab. Früher ritten die Raubritter durch die Gegend und bedrohten das Fussvolk... *weil* sie wussten, dass sie so dem Fussvolk Angst machen konnten, damit dieses dem Gesetz zustimmte. Als man das Auto erfand, brauchte man keine Raubritter mehr.

    Natürlich erfand man weiteres, wie Drogen, Waffen, TV, sodass das Fussvolk immer grössere Angst bekam. Und heute kann ein Obama ernsthaft sagen: Ihr müsst Eure Verantwortung abgeben an einen grösseren Souverän. Was anders könnte ein Mafiaboss äussern? Er würde zweifellos dasselbe sagen.

    Und ich weiss, bei der nächsten Diskussion heisst es wieder: Es braucht ein Gesetz, das Gesetz ist eine sinnvolle Übereinkunft der Gesellschaft, ohne Gesetz hätten wir Chaos... ja das stimmt zum Teil! Aber nur, weil die meisten Menschen ihre Verantwortung schon abgegeben haben. Weil sich keiner mehr überlegen mag, dass wir Verantwortung, Gesetz, Macht selber sind.

    Genau so weit, wie wir die Verantwortung abgegeben haben, genau so weit haben wir die Macht verloren. Genau so weit haben wir aber auch die Seele und unser Menschsein verloren. Und darum geht es.

    [vid]YfRtbIQ1kTw[/vid]
  • #25 Two Wolves 09.06.2014    
    Wir sind nur noch Zuschauer

    Im TV laufen Geschichten ab, im Internet schauen wir Videos, lesen News - die eines gemeinsam haben: Wir sind nicht selber beteiligt. Wir schauen nur zu. Wir sind nirgends involviert, und wir werden überhaupt nicht gefragt.

    Das ist unser *gewollter* Zustand in der Neuen Welt.
  • #26 Two Wolves 12.07.2014    
    Ein grausames Schauspiel

    Der erste Weltkrieg wurde nicht von einem Thronfolgermord ausgelöst, sondern weil sie es wollten. Der zweite Weltkrieg ergab nicht das, was die Kämpfenden beabsichtigten, sondern was sie wollten. Das Ukraine-Gemetzel wird nicht beendet, wenn eine Partei gewinnt, sondern wenn sie es wollen.

    Sie glauben, sie seien Gott. Und Ihr verhaltet Euch genau so, als würde es stimmen.
  • #27 Two Wolves 10.10.2014    
    Im Konsum trifft man lauter nette Leute

    Darum mag man ja den Konsum: 'Einen schönen Tag *lächel*'. Andererseits betrügen und ver*rschen einen diese Leute, zB mit Werbung, aber das blendet man aus - damit man sich wohl fühlt.

    Der Normalfall ist, dass man sich am Feierabend, am Wochenende und in den Ferien wohlfühlt, und während der Arbeitszeit nicht, da ist es andersherum.

    Die Sklaverei ist auf verschiedenste Weise erklärbar, aber hier ist es so offensichtlich :) Dass der, welcher am meisten besitzt, die meisten Menschen besitzt, die ihm hofieren.

    Dass jemand dies als Bedingung für ein gutes Leben anschaut, und sich dann so unter Druck setzt, das zu erreichen.

    Indem man das Betrogenwerden ausblendet, können einen nachher alle betrügen: Die Firmen mit ihren Produkten, die Politiker mit ihren Steuern, die Medien mit ihren Antiverschwörungen, die Antimedien, die Polizei, das Gesetz, einfach alle.
  • #28 info 17.10.2014    
    Die Lebenden und die Toten

    Gegen das Religionssystem hat sich schon früh eine Gegenbewegung gebildet, die sich teilweise offen Satanisten nennt, teilweise sind damit Freimaurer und ähnliche Gruppierungen gemeint, die sich, einfach dialektisch, Atheisten nennen. Und natürlich sind diese Atheisten an der Materie interessiert - darum sitzen deren Vertreter überall in führenden Positionen.

    Die Sataniker und Atheisten, die den Erfolg des eigenen Egos über alles andere stellen, woraus sozialer Darwinismus und letztlich Eugenik folgt, nennen uns andere:

    Die Toten!

    Und das ist nachvollziehbar, denn: Schauen wir uns die drei Ebenen eines lebendigen Wesens an: Den Kopf, das Herz und die Hand-lungen.

    Handlungen: Wir sind faul und feige, wir bringen nicht einen Finger hoch, wenn etwas passiert.

    Herz: Es kümmert uns nicht, wenn Unrecht geschieht. Wir engagieren uns nicht.

    Kopf: Wir wissen nicht, was überhaupt geschieht. Das Wissen fehlt uns, und viele behaupten sogar, das sei egal.

    Also: Wir wissen nicht, was geschieht, wir kümmern uns um nichts, und wir sind zu feige, etwas zu tun. Alle Ebenen, wo sich die Lebendigkeit eines Oranismus zeigt, sind inaktiv, sind tot.

    Darum: Die Toten!

    Auch deshalb müssen sie kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie wieder einen Krieg anzetteln, denn: Wenn Tote sich bekriegen, da kommt es nicht darauf an.
  • #29 info 17.10.2014    
    Engagement und Apathie

    Wer sich nicht engagiert, liebt sich selber nicht.
    Wer sich selber nicht liebt, verfällt in Apathie.
    Wer in Apathie verfällt, verliert seine Freiheit.

    Engagement, Selbstliebe, Care sind Eigenschaften, die einen Willen voraussetzen. Wenn die Willen von aussen gesteuert sind, können die Steuernden machen, was *sie* wollen.

    Man ist dann nur noch 'Menschenmaterial', seelenlos, 'The Dead'.
  • #30 info 17.10.2014    
    Erinnerung

    Man hört jetzt schon ziemlich oft, dass die Wirtschaft kollabieren wird.

    Ich möchte daran erinnern, dass das völlig künstlich ist.

    Bevor es eine Wirtschaft gab, haben wir bspw. das Gemüse in unserem Garten geerntet, statt Geld zu verdienen, um es im Supermarkt zu kaufen.

    Mglw. leben wir schon seit 100 Mio. Jahren. Seit ganzen 100 Jahren gibt es so etwas wie eine Wirtschaft.

    Ich mein, das ist so lächerlich. Wir glauben alle etwas, das überhaupt nicht stimmt, wir verlassen uns auf etwas, das in *anderen* Händen ist. Warum eigentlich?

    Und jetzt sagen die Medien, huh, es kollabiert, wenn die letzten 99 Mio Jahre gar nichts da war, das hätte kollabieren können. Wir müssen jetzt Angst haben o. O

    Aber nur die müssen Angst haben, die von der Rente, vom Staat, vom Arbeitslosengeld leben, in der Stadt wohnen und nichts beitragen können. Nur die, welche glauben, schon immer geglaubt haben, was die Medien sagen.

    Wir hätten so viel Macht, wenn wir nicht den Medien geglaubt hätten. Wenn wir unseren Garten behalten hätten. Wenn wir unseren Altvorderen zugehört hätten, wie sie Gemüse für den Winter einmachten. Wie sie natürlich Vorräte hielten.

    Jetzt wird's höchste Zeit.
  • #31 Two Wolves 20.10.2014    
    Vor zwanzig Jahren, das muss schlimm gewesen sein. Man hatte damals noch keine Laubbläser. Wie haben sie überhaupt das Laub weggebracht im Herbst? Und die Strassen saubergekriegt im Sommer? Die müssen reihenweise umgefallen und im Spital gelandet sein, mit Knochenbrüchen oO
  • #32 Two Wolves 31.01.2015    
    Tierkonsum als Glaubenssache

    Man kann das Tiere Essen auch als Glauben sehen: Wenn alle Leute zB Steine essen, werden sie das als gesund verteidigen und sagen, das hat man immer gemacht, Du musst Steine essen weil..., und die Experten sagen das auch. Es geht darum, wieder zu sich und seinem eigenen Grips zu finden und ihn zu gebrauchen.

    Dass man dann noch Tiere isst, passiert gerade deswegen, weil dann Tiere leiden. Das ist der Grund. Denn das unterstützt die eigene moralisch relative Haltung, dass der Stärkere sich durchsetzt. Dabei setzt sich Wahrheit durch, überleg mal.

    Und dass die Tiere in einer Farm gehalten werden, bestätigt einen selber in der Meinung, dass die Starken die Schwachen immer schon in einer Farm gehalten haben, dass es also Hierarchien gibt. 'Siehst, das ist der Beweis.'
  • #33 Two Wolves 18.06.2015    
    Liebe lässt Intelligenz zu!

    Eine Kultur, bei der die Gewalt inhärent ist, wird *automatisch* mit der Zeit die Intelligenz verlieren. Man denke nur an das nicht-freiwillige Zusammenfinden von Mann und Frau, die gewalttätige Erziehung, die Denkverbote etc. pp.

    Darum plädiere ich einsam dafür, dass man aus unserer Kultur die Gewalt herausnimmt: Die intelligenteste Gemeinschaft ist die, in welcher auch der Staat keine Gewalt ausübt. In der alles freiwillig ist: Steuern, Rechnungen bezahlen, das Land verteidigen. Lernen und das Lernen lernen, nicht in die Schule gehen und das Lernen verlernen.

    Je mehr freiwillig ist, desto Intelligenter wird die Gemeinschaft mit der Zeit. Freiwilligkeit beruht auf dem Freien Willen, und der nimmt das eigene Gewissen, das eigene Denken in Anspruch. Zwang unterdrückt das eigene Denken und nimmt zB das Gundgesetz in Anspruch bzw. das Denken der Wenigen. Führe beide Kulturen über einige Generationen aus, und Du hast zwei verschieden intelligente Gesellschaften.
  • #34 Two Wolves 25.09.2015    
    Seht Ihr eigentlich nicht, dass das alles gesteuert ist?

    Da wird ein Hass aufgebaut, aber wofür? Merkeline wird erpresst, das weiss jeder. Gaukler und Die Misere auch. Und die anderen auch. Und jetzt?

    Wir könnten leuchtende Vorbilder sein für die anderen, wieso nicht? Wieso muss jeder mitmachen in dem angezettelten Aufruhr?

    Sagt doch einfach: Ja ist gut, Ihr wollt die Regierung ändern, ok ok. Macht mal, aber bitte ohne persönliche Zuwendung durch die Facharbeiter (Abschlachtung).

    Deshalb gibt es doch den ganzen Stress! Aber nein... Ihr wollt das alles.

    Unsereins muss immer verstehen verstehen verstehen. Mir stinkt das, echt.
  • #35 Two Wolves 21.12.2015    
    Vom Garten in den Tank

    Das Öl kommt aus dem Irak, aus Saudi-Arabien, aus Kuweit - von Rockefeller & Co gefördert.

    Dadurch denken die Leute: Ich bin auch schuld, das ist einfach so, das Leben ist kein Ponyhof, man muss sich durchsetzen, damit man überlebt.

    Dadurch gibt es erst den erbitterten Konkurrenzgedanken, weil nie genügend Öl dazusein scheint. Dadurch versklaven sie uns: Durch ihr Monopol auf Öl, und die öffentliche Ächtung von Hanf.

    Hanföl könnte man im eigenen Garten anbauen oO

    Wenn man das Öl im eigenen Garten anbaute... dann gäbe es diese Gedanken nicht!

    Natürlich bräuchte man einen grossen Garten, und nicht jeder könnte Hanf anbauen - aber das Hanf wäre billiger, weil von sehr vielen Quellen erhältlich, das Monopol fiele weg, die Kriege fielen weg, und der weltweite Transport auch.
  • #36 Two Wolves 24.12.2015    
    Das Natur-Kontinuum

    Vögel ziehen vom Wald her über den Fluss...

    Sie zogen vor 1000 Jahren genauso.
  • #37 info 02.05.2016    
    TTIP ist zur Befreiung gedacht

    TTIP ist für nichts anderes gedacht, als zur Befreiung Europas von den USA und von ihren Regierungen.

    Man sorgt dafür, dass die Leute möglichst geschlossen dagegen sind. Gleichzeitig sind die Leute auch zunehmend gegen ihre Regierungen, da diese TTIP, auf sichtbares Anraten der USA, befürworten.

    Man will, dass Ihr gegen Eure Regierungen aufsteht. Das wird mit TTIP erreicht.
  • #38 info 15.01.2017    
    Alles nach Plan

    Die transatlantischen Medien äussern sich zu Ulfkotte alle gleich widerlich, so dass man sich daran gewöhnt, der Berliner Anschlag ist als Fake enttarnt, der Attentäter als V-Mann entlarvt... Die Einschläge kommen näher...

    Das Ziel ist, die Transatlantiker unmöglich zu machen, die Politiker als unfähig und ihre Aktionen als hilflos darzustellen. Es nimmt alles seinen Lauf, und bald formieren sich die, welche die Revolte bringen.
  • #39 info 21.02.2017    
    Das Delirium, oder:
    Die Bewusstseinsblockade am Bsp eines Arztes

    Was gibt es Abhängigeres als einen Arzt?
    o Am längsten studiert (indoktriniert)
    o Mio-Kredit als Endzwanziger für Geräte
    o Riesen-Druck, den Arzt-Titel zu behalten
    o Hat nichts anderes gelernt
    o Oft noch ein grosszügiger Hypo-Kredit fürs Haus

    Darum antwortet er auf Hinterfragung der Impfschweinereien regelmässig: Ich muss mich auf die Hersteller verlassen.

    Darum bringt ein Kinderarzt routiniert kleine Kinder um.

    Das Prob ist, dass die meisten ihren Beruf zu sehr mit ihrem Leben verwechseln. Und wenn man dann noch 2 Mio Schulden hast, in gewissen Gesellschaftskreisen verkehrt, eine Frau und eine Familie hat, die in dem Bewusstsein leben... Und man sich dann vorstellt: Das alles ist dann weg, und kann die Schulden gar nicht mehr abzahlen...

    Dann darf man nicht darauf kommen, dass man ja Kinder umbringt. Und das nenne ich: Delirium - Die Bewusstseinserweiterungen sind auf Ewigkeiten blockiert.
  • #40 info 17.09.2017    
    Der Sozialismus geht, etwas anderes kommt

    Wenn man den grösseren Zusammenhang betrachtet, sieht man, dass das Sozialistische von der Bildfläche verschwindet. Sieht man bereits konkret am Untergang der Linken und Grünen in Deutschland.

    Das Sozialistische war ein Mittel, um den USA hundert Jahre lang zu Grossmacht zu verhelfen. Russland war die Antithese dazu. Europas Teilung war auch eine notwendige Hilfe dazu.
    Mit anderen Worten: Man musste erst die Zaren- und Kaiserreiche 'ablösen' und den behördengeführten Staat einführen. Die USA hatten ja auch keinen Kaiser.

    Durch den sozialistischen Zerfall der Moral liessen sich die Bevölkerungen noch viel eleganter an der Nase herumführen: So, dass es keiner merkt! Alle waren der Überzeugung, sie seien frei. Darum unterstützten alle das System: Sozialstaat, Krankenkasse, Rente... Keiner kam darauf, dass es ihm ohne die immensen Zahlungen ja viel besser ginge.

    Dieses Zeitalter des USA-Grossmacht-geführten Frankfurter-Schule-Sozialismus-Feminismus geht jetzt zuende. Etwas anderes kommt: Es wird gewissermassen das Gegenteil von Sozialismus sein.
  • #41 info 17.09.2017    
    Der Sozialismus geht, etwas anderes kommt

    Wenn man den grösseren Zusammenhang betrachtet, sieht man, dass das Sozialistische von der Bildfläche verschwindet. Sieht man bereits konkret am Untergang der Linken und Grünen in Deutschland.

    Das Sozialistische war ein Mittel, um den USA hundert Jahre lang zu Grossmacht zu verhelfen. Russland war die Antithese dazu. Europas Teilung war auch eine notwendige Hilfe dazu.
    Mit anderen Worten: Man musste erst die Zaren- und Kaiserreiche 'ablösen' und den behördengeführten Staat einführen. Die USA hatten ja auch keinen Kaiser.

    Durch den sozialistischen Zerfall der Moral liessen sich die Bevölkerungen noch viel eleganter an der Nase herumführen: So, dass es keiner merkt! Alle waren der Überzeugung, sie seien frei. Darum unterstützten alle das System: Sozialstaat, Krankenkasse, Rente... Keiner kam darauf, dass es ihm ohne die immensen Zahlungen ja viel besser ginge.

    Dieses Zeitalter des USA-Grossmacht-geführten Frankfurter-Schule-Sozialismus-Feminismus geht jetzt zuende. Etwas anderes kommt: Es wird gewissermassen das Gegenteil von Sozialismus sein.
  • #42 info 19.10.2017    
    2 + 2 = 4

    'Das ist Ansichtssache. 2 + 2 kann auch 5 geben, oder, je nach Standpunkt, auch 7. Für Traumatisierte kann es auch 1 Mio oder 0 geben. Überhaupt, es ist Gefühlssache. Fühlt es sich gut an? Dann stimmt es für mich.'

    So spricht der Amoralische. Auch Solipsist genannt. Oder Klein-Satanist. Für ihn gibt es keine Moral. Moral ist uncool und ungeil. Denken ist eh Nazi.

    So manipuliert man Gesamtgesellschaften. Zins, Fakenews, Steuerwust, Haarp, Feminismus sind nicht der Rede wert: Nimm der Gesellschaft die Moral, und nach spätestens 50 Jahren hat sie sich ins Abseits manövriert.

    Es ist zu logisch, dass das amoralische Establishment, der im Gegeneinander kulminierende Deep-State die Gesellschaft ins Off bugsiert. Wir können dabei zuschauen.
  • #43 info 19.10.2017    
    2 + 2 = 4

    'Das ist Ansichtssache. 2 + 2 kann auch 5 geben, oder, je nach Standpunkt, auch 7. Für Traumatisierte kann es auch 1 Mio oder 0 geben. Überhaupt, es ist Gefühlssache. Fühlt es sich gut an? Dann stimmt es für mich.'

    So spricht der Amoralische. Auch Solipsist genannt. Oder Klein-Satanist. Für ihn gibt es keine Moral. Moral ist uncool und ungeil. Denken ist eh Nazi.

    So manipuliert man Gesamtgesellschaften. Zins, Fakenews, Steuerwust, Haarp, Feminismus sind nicht der Rede wert: Nimm der Gesellschaft die Moral, und nach spätestens 50 Jahren hat sie sich ins Abseits manövriert.

    Es ist zu logisch, dass das amoralische Establishment, der im Gegeneinander kulminierende Deep-State die Gesellschaft ins Off bugsiert. Wir können dabei zuschauen.
  • #44 Two Wolves 05.11.2017    
    Moral bedeutet, das zu tun, was richtig ist - ungeachtet dessen, was dir befohlen wird.

    Gehorsam bedeutet, das zu tun, was dir befohlen wird - ungeachtet dessen, was richtig ist.
  • #45 Two Wolves 18.01.2018    
    Sie wollen die Krise, und sie bekommen sie auch

    Sie wollten den zweiten Weltkrieg, sie wollten den ersten Weltkrieg, sie wollten schon die französische Revolution.

    Sie gründeten die EU, sie gründeten die UN, sie gründeten selbst den Gerichtshof für Menschenrechte.
    Sie machen, dass Frau Merkel die halbe Welt nach Deutschland lässt, sie haben veranlasst, dass Frau Merkel diesen Posten erhält, sie wirken an der Bestimmung aller wichtigen Politiker mit.

    Was wollt Ihr also mit Eurem Protest bewirken? Ihr seid Teil des grossen Plans. Nein, Ihr seid nicht frei, Ihr gehorcht den Theateranweisungen, Ihr bewirkt, dass ein weiterer Plan sich verwirklicht.
  • #46 Two Wolves 18.01.2018    
    Sie wollen die Krise, und sie bekommen sie auch

    Sie wollten den zweiten Weltkrieg, sie wollten den ersten Weltkrieg, sie wollten schon die französische Revolution.

    Sie gründeten die EU, sie gründeten die UN, sie gründeten selbst den Gerichtshof für Menschenrechte.
    Sie machen, dass Frau Merkel die halbe Welt nach Deutschland lässt, sie haben veranlasst, dass Frau Merkel diesen Posten erhält, sie wirken an der Bestimmung aller wichtigen Politiker mit.

    Was wollt Ihr also mit Eurem Protest bewirken? Ihr seid Teil des grossen Plans. Nein, Ihr seid nicht frei, Ihr gehorcht den Theateranweisungen, Ihr bewirkt, dass ein weiterer Plan sich verwirklicht.
  • #47 Two Wolves 26.01.2018    
    Die Transatlantiker danken ab

    Bis jetzt haben die Transatlantiker mit Erfolg eine falsche Wahrheit kreiert. Wie das? Durch absolute mediale Marktüberlegenheit haben sie den Massen immer wieder ihre unstimmige Variante der Wahrheit eingeflösst. Wozu?

    Wer die Wahrheit verdreht, kann davon profitieren. Er kann die Massen versklaven und melken. Das haben sie gemacht, 70 Jahre lang, mit zunehmendem Erfolg. Damit ist jetzt Schluss. Warum?

    Weil das Ablaufdatum der Transatlantiker gekommen ist.

    Es ist natürlich, dass eine Gruppierung, die in der Amoral lebt, sich mit der Zeit gegen sich selber wendet. Die Eliten brauchen nur dieses Naturgesetz zu kennen - und das tun die, welche es checken - zu warten und zuzuschauen, vlt das Ende etwas zu beschleunigen und es in die richtige Richtung zu lenken, fertig.

    Dieser Zeitpunkt kommt jetzt.

    Kämpft nicht für das alte System, es hat keinen Sinn, es *wird* abgebrochen. Bringt Euch in Sicherheit.
  • #48 Two Wolves 26.01.2018    
    Die Transatlantiker danken ab

    Bis jetzt haben die Transatlantiker mit Erfolg eine falsche Wahrheit kreiert. Wie das? Durch absolute mediale Marktüberlegenheit haben sie den Massen immer wieder ihre unstimmige Variante der Wahrheit eingeflösst. Wozu?

    Wer die Wahrheit verdreht, kann davon profitieren. Er kann die Massen versklaven und melken. Das haben sie gemacht, 70 Jahre lang, mit zunehmendem Erfolg. Damit ist jetzt Schluss. Warum?

    Weil das Ablaufdatum der Transatlantiker gekommen ist.

    Es ist natürlich, dass eine Gruppierung, die in der Amoral lebt, sich mit der Zeit gegen sich selber wendet. Die Eliten brauchen nur dieses Naturgesetz zu kennen - und das tun die, welche es checken - zu warten und zuzuschauen, vlt das Ende etwas zu beschleunigen und es in die richtige Richtung zu lenken, fertig.

    Dieser Zeitpunkt kommt jetzt.

    Kämpft nicht für das alte System, es hat keinen Sinn, es *wird* abgebrochen. Bringt Euch in Sicherheit.
  • #49 info 13.04.2018    
    Geld erlaubt uns...
    1. Dinge zu kaufen, die nichts mit unserem Leben zu tun haben
    2. Wenn wir uns daran gewöhnt haben, müssen wir Dinge kaufen, die billiger sind als andere - und müssen den anderen zT Geld wegnehmen (Kreditrückzahlung gegen Zins, der nicht geschaffen wurde), damit wir uns Qualität kaufen können
    3. Am Ende müssen Bauern im eigenen Land subventioniert werden - wie eine Waffe - um nicht von anderen Ländern zu sehr abhängig zu werden.

    Geld nimmt uns...
    o Den freien Kleinbauern in der Nachbarschaft
    o Unsere eigene Freiheit ggü. globalisierten Konzernen
    o Alles, was mit unserem Leben zu tun hat, wie: Familie, Freiheit, Natur

    ... wenn wir nicht aufpassen. Zusammengefasst: Geld gibt uns Vorzüge gegen Versklavung - wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.
  • #50 info 13.04.2018    
    Geld erlaubt uns...
    1. Dinge zu kaufen, die nichts mit unserem Leben zu tun haben
    2. Wenn wir uns daran gewöhnt haben, müssen wir Dinge kaufen, die billiger sind als andere - und müssen den anderen zT Geld wegnehmen (Kreditrückzahlung gegen Zins, der nicht geschaffen wurde), damit wir uns Qualität kaufen können
    3. Am Ende müssen Bauern im eigenen Land subventioniert werden - wie eine Waffe - um nicht von anderen Ländern zu sehr abhängig zu werden.

    Geld nimmt uns...
    o Den freien Kleinbauern in der Nachbarschaft
    o Unsere eigene Freiheit ggü. globalisierten Konzernen
    o Alles, was mit unserem Leben zu tun hat, wie: Familie, Freiheit, Natur

    ... wenn wir nicht aufpassen. Zusammengefasst: Geld gibt uns Vorzüge gegen Versklavung - wenn wir uns dessen nicht bewusst sind.
  • #51 info 06.11.2018    
    Merkel macht nichts

    Ganz grundsätzlich macht Frau Merkel garnichts. Ihre Untergebenen führen aus. Sie nicht.

    Niemand hat irgend jemanden dazu gezwungen, untergeben zu sein. Stattdessen könnte man auch souverän sein... aber nein, da müsste man ja Verantwortung übernehmen oO

    Und weil es so viele machen, und man dadurch, 'dass man es macht', auf Widerstände stösst, wenn man es nicht macht... ;)

    Darum kann ein einziger Mensch in der komplett irren Illusionswelt von Master & Servant Maximales erreichen - auch Chaos und Untergang.

    Es ist eine Illusion, und wir hätten es absolut in der Hand... hätten.
  • #52 Two Wolves 22.11.2018    
    Es ist ganz normal, dass am Ende eines Wirtschaftszyklus die Menge aufgebracht wird gegen die Regierung, damit etwas Neues entsteht.

    Wer dies weiss, muss sich nicht so aufregen und kann mglw für diese Phase vorsorgen. Die meisten können dies natürlich nicht.

    Empörung und Schuldzuweisungen entstehen mehr, wenn man geistig im System drinsteckt und nicht über den Tellerrand schaut.
  • #53 Two Wolves 22.11.2018    
    Es ist ganz normal, dass am Ende eines Wirtschaftszyklus die Menge aufgebracht wird gegen die Regierung, damit etwas Neues entsteht.

    Wer dies weiss, muss sich nicht so aufregen und kann mglw für diese Phase vorsorgen. Die meisten können dies natürlich nicht.

    Empörung und Schuldzuweisungen entstehen mehr, wenn man geistig im System drinsteckt und nicht über den Tellerrand schaut.