Webnews | Unterschriften für das E-ID-Referendum eingereicht | Herausgegeben würde die digitale Identität (E-ID) von der Privatwirtschaft. An die Stelle des staatlichen Passbüros würden im Internet Grossbanken, Versicherungsgesellschaften und staatsnahe Konzerne treten | 19.01.2020
Das Bleichgesicht spricht mit gespaltener Zunge
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):
Dieses Kurkuma besitzt eine 185-fach größere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu normalem Kurkuma. 🚀 Keine Füllstoffe oder gesundheitsschädlichen Schmierstoffe - https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//premium-kurkuma

OPC statt Antibiotika: 'Ich sehe Krankheit als etwas, das nicht unbedingt weg muss, sondern als etwas, das einen Sinn hat, wo der Körper sich mit Botschaften meldet, und diese Botschaften wollen erstmal betrachtet werden.' https://nem-shop.ch/videos/opc-statt-antibiotika

VitalAstin schützt die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale. 🌞Sportler, z.B. beim "Ironman" auf Hawaii, verwenden es, um ihre Leistung zu steigern, und vom "Sonnenschutz von innen" zu profitieren: https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//vitalastin-60-kapseln-astaxanthin

Esovita hat viele Chlorella-Produkte überprüft und getestet. Dieses Chlorella aus Deutschland ist das Beste und damit ein echtes Premium-Produkt - https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//chlorella-mikroalgen-127808-334-tabletten

#Tracking: Dürfen uns die Webkonzerne tracken? Lassen wir das zu? Das Gefühl, dass uns 27 Schlapphüte folgen und Aufzeichnungen machen? Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters! https://webdesign-schweiz.ch/know-how/nl/20

🍒Vitamin C ist für Raucher von besonderer Bedeutung: Das Vitamin wird bei dieser Risikogruppe schnell verbraucht. https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Is this real? Ja! Jeden Abend wartet sie auf Sie, wenn Sie von der Arbeit heimkommen. https://sex-doll.ch/home///blonde-blauaeugige-166cm-sex-doll-mit-oberweite

Eine Reihe von wissenschaftlichen Studien legen eine Kombination von Vitamin D und Vitamin K nahe. Danach besteht eine Abhängigkeit der beiden Vitamine in der Unterstützung des Knochenaufbaus. https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-k2-m7-tropfen

Eine Doppelblindstudie aus Massachusetts/US zeigte, dass bei einer Dosis von 3g Maca täglich, bestimmte sexuelle Dysfunktionen gelindert wurden und eine signifikante Steigerung der Libido eingetreten ist.🌅☀ https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//bio-maca

Die ideale Begleitung für ein Picknick in der Natur und mehr! https://sex-doll.ch/home///blonde-169cm-sex-doll-mit-grosser-oberweite

😍Bio Gerstengras 🍀🍀 Als besonders wertvoll gilt die grüne Farbe im Gerstengras, das Chlorophyll. 🍀🍀Der grüne Farbstoff der Pflanzen regt die Blutbildung an und versorgt die Zellen mit Sauerstoff - https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//bio-gerstengras /> ⠀

In diesem Video zeige ich dir den aktuellen Stand und eine kleine Sensation in der Vitamin D Forschung und lasse Forscher zu Wort kommen, die aufzeigen, dass wir offensichtlich Vitamin D in höheren Dosierungen brauchen, um gesund zu sein!
https://nem-shop.ch/videos/vitamin-d-hoehere-dosierungen

Neulandforum: News, Diskussionen und Veranstaltungen zum neuen Landbau - http://neulandforum.ch/

Holen Sie sie sich ins Haus - und Sie erleben immer spannende TV-Abende und mehr: https://sex-doll.ch/home///freundliche-171cm-sex-doll-mit-grosser-oberweite

10% CBD Öl ⭐ Kurkuma & Pfeffer - »Mit Kurkuma und Schwarzem Pfeffer gewürzt« 😍Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut - https://nem-shop.ch/produkte/cbd//10-cbd-l-11088-kurkuma--pfeffer

Den ganzen Cookie-Banner-Stress erspart man sich - und vor allem seinen Besuchern - mit der Inhouse Lösung von Webdesign Schweiz: Unsere Websites haben keine Cookies - https://webdesign-schweiz.ch

Vitamin C: Wichtig für Sportler 💪 'Ein billiges Vitamin C wird nicht wirken!' - 'In der Acerolakirsche ist unheimlich viel drin!' - https://nem-shop.ch/videos/vitamin-c-wichtig-fuer-sportler-128170

15% CBD Öl ⭐ 200 Tropfen, 10 ml Flasche - Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut.

o 15% reines CBD - 12,5mg CBD / Tropfen
o Enthält ≤ 0.2% THC
o 100% Bio Hanfsamenöl

https://nem-shop.ch/produkte/cbd//15-cbd-l-11088

News (Wissen) Wir versklaven uns selbst (09.04.2015) Aufgezeigt am Beispiel des Internets: Am 21. April 2015 ist es soweit - Google stellt seinen Algorithmus um, so dass Handy-freundliche Websites im Suchergebnis bevorzugt werden. Vom Autor dieses Forums.
Jeder kann etwas beitragen - you too.
Macht es überhaupt Sinn, das grosse World Wide Web auf einem kleinen Handy-Bildschirm darzustellen? Geht dabei nicht vieles verloren?

Nicht, wenn auf verschiedenen Screens verschiedene Layouts zur Geltung kommen. Mit programmtechnischer Raffinesse erreicht der Webdesigner, dass auf grossen Screens mehrspaltige Layouts angezeigt werden und auf Handys alles in einer Spalte abgebildet wird.

Das bedeutet für den Webdesigner einen geradezu monumentalen zusätzlichen Design- und Programmier-Aufwand. Daher wird lieber auf herunterladbare Gratis-Systeme zurückgegriffen. Doch damit gibt der Webdesigner seine Verfügungsgewalt über das World Wide Web aus der Hand... !!

Es ist in etwa, wie wenn man ein Haus zu hundert Prozent kreditfinanziert, weil einem das Risiko egal ist. Einerseits wird man dadurch zum Systemsklaven, der alles dafür gibt, den Job nicht zu verlieren. Andererseits verliert man den Job womöglich sowieso, und das Haus noch dazu.

Der nächste Schritt wurde schon gemacht: Wordpress, das weitverbreitete Website-System, bietet seinen Kunden default-mässig Google-Schriftsätze an. Ein Google-Schriftsatz wird bei jedem Neubesuch der Website heruntergeladen - was dabei einen Eintrag auf dem Google-Server hinterlässt: Der Weltkonzern weiss dann Bescheid, wer die Website besucht hat o.O

Was bedeutet das für die Freiheit des Einzelnen, wenn ein Weltkonzern alles über ihn weiss, und der Einzelne nichts über den Weltkonzern? Nicht Google versklavt uns - wir versklaven uns selbst.

Dabei begann das Internet mit den besten Vorsätzen! Jeder konnte seine eigene Site ins Netz stellen. Man hatte gleich lange Spiesse. Es gab unzählige Diskussionsgruppen, und jeder meldete sich mit Pseudonym an.

Heute gibt es nur noch wenige, zentrale 'Soziale Netzwerke', und dort wird man zuweilen wegen des Pseudonyms angegriffen: Es wird als feige betitelt, und nur Wenige haben eine Vorstellung davon, dass die Postings für die Ewigkeit im Internet sind - gesammelt von einem Weltkonzern!

Es geht darum, dass wir selber wieder die Verantwortung übernehmen.

Langsam stellt sich auch für die Allgemeinheit heraus, dass der Spruch 'Ich habe nichts zu verbergen' so nicht stimmt. Denn Freiheit bedeutet auch, dass man seine Privatsphäre nicht der grossen Allgemeinheit bekannt gibt. Und Freiheit bedeutet, zumindest für den Erwachsenen, dass man sich die Folgen seiner Handlungen überlegt und Verantwortung übernimmt.

Freiheit bedeutet, dass man sich nicht den grossen Weltkonzernen ausliefert, sondern den Aufwand treibt, wo man es kann, und wo es sich lohnt.



http://webdesign-schweiz.ch/ haben den Aufwand getrieben und ein eigenes Handy-freundliches Website-System erstellt. Diese Website ist ein kleines Beispiel davon.



Lesen Sie hierzu auch: In den 30ern verkauft: Der freie Mensch aus der Rubrik Wissen.

 

News (Wissen) Wir versklaven uns selbst (09.04.2015) Aufgezeigt am Beispiel des Internets: Am 21. April 2015 ist es soweit - Google stellt seinen Algorithmus um, so dass Handy-freundliche Websites im Suchergebnis bevorzugt werden. Vom Autor dieses Forums.
Jeder kann etwas beitragen - you too.
Macht es überhaupt Sinn, das grosse World Wide Web auf einem kleinen Handy-Bildschirm darzustellen? Geht dabei nicht vieles verloren?

Nicht, wenn auf verschiedenen Screens verschiedene Layouts zur Geltung kommen. Mit programmtechnischer Raffinesse erreicht der Webdesigner, dass auf grossen Screens mehrspaltige Layouts angezeigt werden und auf Handys alles in einer Spalte abgebildet wird.

Das bedeutet für den Webdesigner einen geradezu monumentalen zusätzlichen Design- und Programmier-Aufwand. Daher wird lieber auf herunterladbare Gratis-Systeme zurückgegriffen. Doch damit gibt der Webdesigner seine Verfügungsgewalt über das World Wide Web aus der Hand... !!

Es ist in etwa, wie wenn man ein Haus zu hundert Prozent kreditfinanziert, weil einem das Risiko egal ist. Einerseits wird man dadurch zum Systemsklaven, der alles dafür gibt, den Job nicht zu verlieren. Andererseits verliert man den Job womöglich sowieso, und das Haus noch dazu.

Der nächste Schritt wurde schon gemacht: Wordpress, das weitverbreitete Website-System, bietet seinen Kunden default-mässig Google-Schriftsätze an. Ein Google-Schriftsatz wird bei jedem Neubesuch der Website heruntergeladen - was dabei einen Eintrag auf dem Google-Server hinterlässt: Der Weltkonzern weiss dann Bescheid, wer die Website besucht hat o.O

Was bedeutet das für die Freiheit des Einzelnen, wenn ein Weltkonzern alles über ihn weiss, und der Einzelne nichts über den Weltkonzern? Nicht Google versklavt uns - wir versklaven uns selbst.

Dabei begann das Internet mit den besten Vorsätzen! Jeder konnte seine eigene Site ins Netz stellen. Man hatte gleich lange Spiesse. Es gab unzählige Diskussionsgruppen, und jeder meldete sich mit Pseudonym an.

Heute gibt es nur noch wenige, zentrale 'Soziale Netzwerke', und dort wird man zuweilen wegen des Pseudonyms angegriffen: Es wird als feige betitelt, und nur Wenige haben eine Vorstellung davon, dass die Postings für die Ewigkeit im Internet sind - gesammelt von einem Weltkonzern!

Es geht darum, dass wir selber wieder die Verantwortung übernehmen.

Langsam stellt sich auch für die Allgemeinheit heraus, dass der Spruch 'Ich habe nichts zu verbergen' so nicht stimmt. Denn Freiheit bedeutet auch, dass man seine Privatsphäre nicht der grossen Allgemeinheit bekannt gibt. Und Freiheit bedeutet, zumindest für den Erwachsenen, dass man sich die Folgen seiner Handlungen überlegt und Verantwortung übernimmt.

Freiheit bedeutet, dass man sich nicht den grossen Weltkonzernen ausliefert, sondern den Aufwand treibt, wo man es kann, und wo es sich lohnt.



http://webdesign-schweiz.ch/ haben den Aufwand getrieben und ein eigenes Handy-freundliches Website-System erstellt. Diese Website ist ein kleines Beispiel davon.



Lesen Sie hierzu auch: In den 30ern verkauft: Der freie Mensch aus der Rubrik Wissen.