Webnews | "Funktionell nutzlos": Studie kritisiert Apples Tracking-Schutz für das iPhone | ... beeinflusste die Verbindungsversuche zu Trackern nur minimal. Außerdem sollen auch persönliche oder Gerätedaten fast in allen Fällen geteilt worden sein. | 27.09.2021
Angst und Aggression, Individualität und Glück
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads




Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Web-News vom 22.09.2021
Der schwangere Mann aus der neuen Emoji-Kollektion wird mglw. als Symbol fortgeschrittenen Wahnsinns verwendet. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-22#nlCurrent


Neu: Vitamin B12 Tropfen 50ml 🦊
Hochdosiert & vegan
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-b12-tropfen-50ml-129418


Neu: Vitamin A Tropfen 🍓 hochdosiert
Beugen Sie dem allgemeinen Vitamin-A-Mangel vor!
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-a-tropfen-127827-hochdosiert


Betreff: Web-News vom 15.09.2021 - Als der Bund den Zuschlag für die Public-Cloud vier US-Unternehmen und einem chinesischen gibt, entsteht endlich Widerstand. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrenthttps://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrent


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Neu: Haut Haare Nägel Komplex 🌺
Kieselsäure aus Bambus; Zink, Biotin, Selen, Kupfer und weitere Wirkstoffe
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-haut-haare-ngel-komplex-127802


Neu: Magnesium-Komplex 🤸‍♀️ vegan
Hochdosiert in Kapseln, zu Vitamin D3, für Sportler und andere - Dieses Produkt wurde nach neusten Studien entwickelt. Menschen, die Vitamin D3 supplementieren, sowie Sportler, finden somit exakt die richtigen Magnesiumformen wieder: Das enthaltene Magnesium-Citrat (Tri-Magnesium-Dicitrat) wirkt schnellstmöglich, und unser Magnesium-Oxid sorgt für den langfristigen Depoteffekt. Abgerundet wurde das Produkt mit Magnesiumbisycinat und Magnesiummalt. Damit wird das volle Wirkspektrum abgedeckt und die Verträglichkeit verbessert.
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-magnesium-komplex-1293368205979265039-vegan


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//strongneustrong-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Web-News vom 11.08.2021
»Wir werden nichts besitzen, keine Privatsphäre mehr haben, und wir werden glücklich sein.« - World Economic Forum. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-08-11#nlCurrent

Gedanken formen die Materie

  • #0 info 07.08.2010  
    Wir gehen davon aus, dass Materie die Gedanken formt. Dabei ist es eigentlich genau umgedreht. Wir passen unsere Gedanken den materiellen Grundsätzen des Alltages an. Dabei ist es immer ein Gedanke, dem die Materie hinterherkommt. Wie könnte es anders sein!

    In den vielen Fällen, wo die Materie die Gedanken zu bestimmen scheint, liegt eine Täuschung vor. Und die geht z. B. so: Wir denken uns die Materie, z. B. 'die Küche ist nicht aufgeräumt'. Und diesem Gedanken folgt die Küche dann. Es ist durchs kollektive Bewusstsein je nachdem auch noch abgesichert, denn gestern abend haben wir (Kollektiv) in der Küche nichts mehr gemacht. Fast unmöglich, es zu ändern.

    Dennoch gibt es Beispiele. Eins möcht ich erzählen, in der Hoffnung, dass Ihr auch welche beitragt, und das eine motivierende Sammlung wird.

    Also letzten Mittwoch dachte ich, in einer andern Wohnung, das Fenster könnte etwas besser schliessen, es ist noch ein ziemlicher Lärm hier drinnen. Aber es war zu. Fünf Minuten später kam E. und machte das Fenster richtig zu! Es gab keine anderen (Kollektiv), die Zeuge gewesen wären, und so ging es perfekt.

    Es kann noch sein, dass das Fenster vorher nicht richtig geschlossen war - lassen wir den Materialisten ihre Erklärung^^ und sie könnte auch wahr sein. Andere Beispiele kommen mir jetzt grad nicht in den Sinn, vielleicht später.
  • #1 Two Wolves 18.07.2010    
    Vor zwei Wochen hat mir das jemand erzählt: In Afrika gibt es ein Volk, das glaubt, in einem bestimmten Umkreis sei die Welt zu Ende. Man hat Versuche gemacht und ist absichtlich über diese Grenze hinaus gegangen. Doch von den Einwohnern dieses Volkes glaubte es niemand.

    Jetzt stell Dir vor, diese Gesetze gelten auch für uns, das heisst: Auch wir haben unsere törichten Grenzen, und x Sachen werden unterdrückt, weil sie nicht dem gemeinsamen Denken entsprechen!!
  • #2 info 24.07.2010    
    Ich denke immer meins, und der andere denkt seins. Und wo wir zusammentreffen, da einigt man sich auf eine Version, und die wird dann. Wenn man sich nicht einigt, zeigt sich das auch, aber muss nicht negativ sein. Mir fehlen grad die Beispiele^^
  • #3 info 26.07.2010    
    Ghandi: Die Welt beruht auf den Grundfelsen von Satya oder Wahrheit. Asatya, gleichbedeutend mit Unwahrheit, bedeutet auch 'nicht vorhanden'; und Satya oder Wahrheit bedeutet 'das, was ist'.

    Wenn Unwahrheit nicht einmal vorhanden ist, kann auch ihr Sieg niemals sein. Und die Wahrheit kann als 'das, was ist' niemals vernichtet werden. Das ist in aller Kürze die Lehre von Satyagraha.

    Ich glaube, wir müssen unterscheiden zwischen Asatya, was wohl etwas Verlogenes bedeutet, und der Wahrheit, die der andere sieht. Das ist der Punkt. Während zwei Menschen beide die Wahrheit denken können, aber etwas Grundverschiedenes im Kopf haben, hat der Dritte (Illuminatus :) eine Verlogenheit im Sinn. Die lässt sich auf die Dauer nicht schützen, denn sie ist gar nicht vorhanden.
  • #4 info 26.07.2010    
    Aber die 'Illuminaten-Wahrheit' besteht durch eine Öffentlichkeit, die sie unterstützt, ein verändertes, verfälschtes, manipuliertes Bewusstsein. Ein Einzelbewusstsein würde da vermutlich gar nicht mitmachen. Bspw.:

    Alle Kinder müssen als Babys schon geimpft werden.
    Schwangerschaft bedarf einer medizinischen Behandlung.
    Neugeborene bedürfen einer medizinische Behandlung.
    HIV ist die Ursache für AIDS.
    Ohne Massenimpfungen gibt es Epidemien.
    Fluor im Trinkwasser schützt die Zähne vor Karies.
    Grippeimpfungen verhindern Grippe.
    Chronische Schmerzen sind eine normale Form der Alterung.
    Insulinspritzen heilen Diabetes.
    Light-Getränke machen schlank.
    Süssstoff ist gesund und ein guter Zuckerersatz.
    Soja ist die gesündeste Proteinquelle.
    Bioprodukte werden biologisch angebaut.
    Antihaftbeschichtung ist nicht giftig.
    CO2 ist ein Klimakiller.
    Umweltorganisation sind für den Umweltschutz.
    Die CO2-Steuer kann die Globalerwärmung verhindern.
    Der Mensch ist schuld an der Klimaerwärmung.
    Der Kapitalismus ist die beste Gesellschaftsform.
    Amerika ist ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
    Jeder kann es zum Millionär schaffen.
    Konsum und Materialismus sind gut und erstrebenswert.
    Was gut für Konzerne ist, ist es für die Gesellschaft.
    Firmen sind da um Arbeitsplätze zu schaffen.
    Wir leben in einer Demokratie.
    Der Staat will nur Gutes für das Volk.
    Politiker und Parteien vertreten den Volkswillen.
    Es gibt eine grosse Terrorgefahr.
    Die Islamisten bedrohen unsere Gesellschaft.
    Al-Kaida ist eine Terrororganisation.
  • #5 info 07.08.2010    
    Die grosse Chance, die darin liegt, ist die folgende: Wenn wir davon ausgehen, dass der Geist die Materie formt, dann können wir uns selbst immer wieder gesund 'formen'. Das ist umgedreht nicht möglich, bzw. es ist eine Illusion, mit Medikamenten gesund zu werden. Es ist unser Geist, der uns wieder gesund macht, indem wir eine Vorstellung von Gesundsein haben. Das Medikament oder etwas anderes ist nur das Hilfsmittel dazu.

    Mit anderen Worten: Ich bin in keiner Weise statisch. Deshalb sind auch die Medikamente, die einen festen kranken Körper wieder gesund machen, ein Trugschluss. Umgedreht, wir sind in hohem Masse dynamisch, und die täglichen Bewusstseinsschübe besorgen das Gesundwerden.
  • #6 Two Wolves 19.08.2010    
    Woran sehen wir, dass das Bild des Kranken, der gesund 'gebaut' werden muss, also in Materie, grösstenteils falsch ist? Das konnte sich nur der Westen leisten - und jetzt ist es vorbei: Ein Professor der Ökonomie der Uni Boston errechnete, dass das Defizit der USA 202 Trillionen bedeutet. Darin enthalten sind u. a. die zukünftigen Verpflichtungen für die Gesundheitsversorgung der Pensionisten (Medicare). Den 4-fachen Wert der Welt kann auch die Supermacht USA nicht aufbringen, also werden drastische Einschränkungen kommen müssen.
  • #7 info 20.08.2010    
    Bei Diskussionen, ob Geistheilungen gültig sind oder nicht, geht es oft um eins: Kann eine Heilung genau so wiederholt werden? Wenn nicht, dann gilt sie nicht, nach materiellen Gesichtspunkten. Oder nach welchen Gesichtspunkten überhaupt?

    Dass es wiederholt werden kann, ist ja nur dann erforderlich, wenn die Beteiligten ausgetauscht werden müssen. Wenn man Arzt und Patient austauscht, was macht das für einen Sinn? Man kann Geld verdienen. Was noch? Jedenfalls ist klar, dass damit jede Geistheilung ausgeschlossen ist.

    Wenn man Kapital anlegt z. B., dann geht man ja auch nicht davon aus, dass alle davon wissen und dass alle es anwenden können, im Gegenteil, es wird geheim und mit Insiderwissen gearbeitet. Trotzdem wird es gemacht, und zwar von den selben, die Geistheilung nicht akzeptieren. Komisch nicht?
  • #8 Two Wolves 08.09.2010    
    Wie der Geist die Materie formt, wird einem klar, wenn man folgende Sätze einen nach dem andern liest. Plötzlich klingelt's. Am Ursprung steht immer ein Gedanke. Und am Schluss steht entweder ein Gegenstand, der aus den Gedanken entstanden ist, oder, wie in folgendem Beispiel, ein Schicksal.

    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
    Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
    Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
    Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
    Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
  • #9 info 15.10.2010    
    Seitdem wir im Materialismus sind, denken wir, wir können mehr und mehr verändern. Dies scheint eine Illusion zu sein - wir meinen es nur. Wenn wir dagegen im Fluss sind, wie man sagt, dann arbeiten uns die Dinge zu, wir treffen die richtigen Menschen, stossen auf die richtigen Situationen. Dann sind wir aber nicht mehr im Materialismus. Auch hier: Der Geist formt die Materie - aber der Geist selber richtet sich am besten nicht nach der Materie.
  • #10 info 18.03.2011    
    es ist ein beispiel, wie 'versklavung' funktioniert: im materialistischen sinne hat jemand angst davor, krank zu werden. es kann immer etwas sein... im spirituellen sinne merkt er jedoch, dass jede krankheit einen sinn hat. daher wird er dann zuversichtlich sein, und er wird nicht mehr unbedingt einer krankenkasse beitrreten, weil er es nicht mehr für nötig hält. (drum halten uns die eliten im materialismus.) das ist unvorstellbar für jemand, der materialistisch denkt, weil dann immer eine 'überraschung' oder ein 'unfall' passieren kann, und dann braucht man eine krankenkasse :) aber dem ist nicht so :P
  • #11 Two Wolves 22.03.2011    
    Wenn die Banken bisher immer Kredite aus Luft geschöpft haben, dann können wir das auch... !
  • #12 info 25.04.2011    
    wir lernen immer noch, dass alles von der materie ausgeht. dabei geht alles vom gedanken aus. wenn wir uns erlauben, den gedanken zu fühlen, dann wird er wirklichkeit. und wenn wir uns erweiterte, grenzenlose gedanken erlauben zu fühlen, dann wird unsere wirklichkeit erweitert. es ist fantastisch.
  • #13 Two Wolves 30.04.2011    
    Die Wissenschaft musste im 20. Jh. anerkennen, daß das Elektron und damit alle Materie offenbar Eigenschaften von Bewusstsein besitzt. Durch diese Erkenntnisse hat sich die Wissenschaft letztlich selbst den Boden für ihre materialistische Grundeinstellung unter den Füssen weggezogen.

    Angesichts dieser Einsichten soll Albert Einstein einmal gesagt haben: "Es sieht immer mehr so aus, als ob das ganze Universum nichts anderes ist als ein einziger grandioser Gedanke!" - und damit erkannte er wirklich den Kern der Wahrheit.
  • #14 info 04.05.2011    
    Bei allen Katastrophenmeldungen sollte man immer daran denken, dass sie es sind, die das Unheil schaffen. Wenn du an irgendwas denkst, und innerlich eine Erregung spürst, dann wirkt es. Jetzt ist nur die Frage, ob Du eine gleich heftige Erregung spürst, wenn an positive Sachen erinnert wird - ich glaube, normalerweise nicht. Und deswegen geht es unserer Welt noch nicht so gut.

    Jetzt kommen alle die Spinner daher, die einen mit 'Verschwörungstheoretiker' traktieren: Sollst eben alles positiv sehen! Aber: Seine Augen zu verschliessen, seinen Geist nicht anzuwenden, kommt der Versklavung gleich. Wenn Dir das egal ist... das ursprüngliche, befreite, vielfältige Leben nicht lieb... dann hast Du's nicht anders verdient.
  • #15 info 24.05.2011    
    in den städten ist das chi-feld zerstört. es ist nicht wegen der luftverschmutzung, sondern weil da so viele menschen leben, die sich gegenseitig ablehnen. und das gibt eine extreme kraft gegen alles, was man für sich selber versucht. das kollektive, man kann auch sagen: das ego, ist in der stadt stärker als auf dem land.
  • #16 info 26.05.2011    
    argumentation zu lichtnahrung:

    1. es hat sich nur für die als betrug erwiesen, die davon abhängig sind, dass es ein betrug ist - das geht so weit bis zur kognitiven dissonanz http://freiheitsforum.ch/talk.php/thread/174/ - man sieht etwas, und denkt, das sei etwas anderes.
    2. der ausdruck 'höheres bewusstsein' ist im grunde quatsch, richtig.
    3. der mensch ist wesentlich spiritueller als tiere, indem er bspw jeden gedanken denken kann, den er will.
    4. jeder gegenstand, den es heutzutage gibt, ist aus einer idee entstanden. es ist nie umgedreht. manche gegenstände brauchten zu ihrer entwicklung die überwindung vergangenen kollektiven bewusstseins. das machen genies oder erfinder. diese haben die eigenschaft, gedanken, die nicht dem kollektiven bewusstsein entsprechen, nicht von vornherein abzulehnen.
    5. 'wunderheilungen' geschehen auch so, dass jemand einen gedanken, der nicht dem kollektiven bewusstsein entspricht, nicht ablehnt, sondern akzeptiert. die medizin arbeitet jedoch gegen sie, indem alles bewiesen, also ohne gedankenanstrengung wiederholbar sein muss. das ist jedoch nicht möglich.
    6. wenn du schonmal selber 'unheilbar' krank warst, hast du dich vlt damit beschäftigt, wie dann gedanken eine fast unüberwindliche schranke bedeuten - die aber mit genug willenskraft überwindbar ist.
    7. die aufnahme von lichtnahrung lässt sich teilweise erklären, indem wir selber licht sind (hohe frequenz), das einen niederfrequentigen körper (materie) hat. beides sind nur frequenzen, nichts anderes. der mensch nimmt also über die materie das licht auf, das zuvor die pflanze aufgenommen hat. genauso kann er das licht auch direkt aufnehmen.
  • #17 info 27.05.2011    
    auf der einen seite gibt es keine wissenschaftliche erklärung für das phänomen, denn das phänomen funktioniert (noch) nicht beim allgemeinen menschen im wiederholbaren experiment. auf der anderen seite gibt es kaum ein wissenschaftliches institut, das so einen versuch oder so einen menschen testen würde, eben aus gründen der kognitiven dissonanz. sobald so ein institut so einen test macht, gilt es als nicht mehr seriös, und nur darum werden solche positiven test, wo gemacht, verschwiegen, oder sie gar nicht angenommen.
  • #18 Two Wolves 27.05.2011    
    Bewusstsein dient der Organisation von Materie. Bspw. ist ein Mensch, wenn er stirbt, vorher noch bei Bewusstsein - und nachher nicht mehr. Sein Körper zerfällt in die Bestandteile, die das Bewusstsein zuvor noch zusammengehalten hat. Dieses Bewusstsein ist, was wahrnimmt, was denkt und lenkt - und bei jedem Menschen verschieden ist. Was bei jedem Menschen normalerweise täglich verschieden ist, und sich erweitert.

    Es erweitert sich mit jedem Gedanken, den Du entgegen dem kollektiven Bewusstsein annimmst. Irgend etwas hat bewirkt, dass es sich derzeit weniger erweitert. Das sind die Massenmedien, das Internet, Youtube - alles, was den Einzelnen sich einem Kollektiv anschliessen lässt, alles, was seine Energie zugunsten einer Massen-Idee absaugen lässt. Der Bewegung beitreten, jenem zustimmen, diesem zujubeln. Siehst Du es?

    Was wir vergessen haben, ist, uns selber zuzuhören, uns selber zu glauben, wie sie es früher, vor vielleicht 7000 Jahren, ganz selbstverständlich taten. Beginnen wir wieder, vermehrt unsere eigenen Gedanken zu denken, und sie nicht abzulehnen, weil sie nicht dem kollektiven Bewusstsein entsprechen. Beginnen wir vermehrt, unsere eigenen Gedanken zu sehen und zu wertschätzen und anzunehmen.
  • #19 info 27.05.2011    
    wenn du deinen egoismus zertrümmert hast, bist du nicht mehr da. aber du bist umso mehr da, wenn du die grenzenlosen gedanken annimmst. ich vermute, dass dieser weit verbreitete irrtum von irgendwelchen leuten verbreitet wurde, um uns auf andere weise im griff zu haben...

    mit anderen worten: jedes wesen nimmt sich selbst immer immer als 'sich selbst' wahr. das kannst nicht ändern. was ändern kannst, ist die wahrnehmung der vielen gedanken, die da von aussen heranstürmen.

    wenn du nur die gedanken wahrnimmst, die jeder andere sowieso auch denkt, also über tv radio zeitung, wo milliarden menschen bewusst gleichgeschaltet werden, indem sie die genau gleichen bilder vom toten osama sehen, dann hast du ein eingeschränktes bewusstsein. es ist ganz logisch. erst wenn du anfängst, wieder selber zu denken, dann geht die post ab :)
  • #20 Two Wolves 21.06.2011    
    wenn du dich an alles hältst, was der heiler sagt, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie es der heiler sagt :) wenn du dich an alles hältst, was dein arzt sagt, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie es der arzt sagt ;) wenn du dich an alles hältst, was du selber dir sagst, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie du selbst es dir sagst :D
  • #21 info 17.07.2011    
    Du erhältst Wahrheit, wenn du Wahrheit gibst. Du bekommst Ehrlichkeit, wenn du ehrlich bist. Du wirst erfreut, wenn Du Freude gibst. Du wirst belogen, wenn du Menschen belügst. Du wirst bedroht, wenn du andere bedrohst. Du wirst unterdrückt, wenn du andere unterdrückst. Woran liegt das? Wenn du etwas auf eine bestimmte Weise tust, kommst du in etwas rein, wo du dasselbe erwartest.

    Und genau daraus folgt deine Macht: Wenn du unterdrückst und unterdrückt wirst, dann hast du noch nicht gemerkt, dass du weder unterdrücken noch unterdrückt werden musst. Es ist ein Prinzip, dem du freiwillig folgst, weil du die Nachteile hinter den vermeintlichen Vorteilen nicht sehen willst. Das Universum war schon immer perfekt... Nur haben wir es vlt nicht gemerkt :)

    Ein Beispiel: Werbeanruf... Du kannst davon ausgehen, dass der Person Geldverdienen wichtiger ist, als Dich in Ruhe zu lassen - Und genauso wichtig wird es ihr vlt sein, die Raten zu zahlen für einen Kauf, der völlig überflüssig war. Oder einer drängelt im Strassenverkehr - genauso wird er vlt gedrängelt im Büro, nur weil er nicht nein sagen kann. Oder ein Lehrer ist unfair zu einem Schüler - genauso ist seine Frau unfair zu ihm, weil er es zulässt. Sobald er es merkt und einen Riegel schiebt, wird er auch das Kind wieder achten.
  • #22 Two Wolves 19.07.2011    
    du bekommst alles in dem moment
    wo du's willst, wo du's brauchst
    - wenn du keine angst hast.
  • #23 Two Wolves 19.07.2011    
    ... und so wird's gemacht: der titel des neusten spiegel-elaborats heisst zb 'Frankreichs verzweifelter Kampf gegen das grüne Gift' - und damit erzeugen sie angst im schaf... (wirkt viel stärker als 'algen an der bretonischen küste')

» Zur Übersicht

Gedanken formen die Materie

  • #0 info 07.08.2010  
    Wir gehen davon aus, dass Materie die Gedanken formt. Dabei ist es eigentlich genau umgedreht. Wir passen unsere Gedanken den materiellen Grundsätzen des Alltages an. Dabei ist es immer ein Gedanke, dem die Materie hinterherkommt. Wie könnte es anders sein!

    In den vielen Fällen, wo die Materie die Gedanken zu bestimmen scheint, liegt eine Täuschung vor. Und die geht z. B. so: Wir denken uns die Materie, z. B. 'die Küche ist nicht aufgeräumt'. Und diesem Gedanken folgt die Küche dann. Es ist durchs kollektive Bewusstsein je nachdem auch noch abgesichert, denn gestern abend haben wir (Kollektiv) in der Küche nichts mehr gemacht. Fast unmöglich, es zu ändern.

    Dennoch gibt es Beispiele. Eins möcht ich erzählen, in der Hoffnung, dass Ihr auch welche beitragt, und das eine motivierende Sammlung wird.

    Also letzten Mittwoch dachte ich, in einer andern Wohnung, das Fenster könnte etwas besser schliessen, es ist noch ein ziemlicher Lärm hier drinnen. Aber es war zu. Fünf Minuten später kam E. und machte das Fenster richtig zu! Es gab keine anderen (Kollektiv), die Zeuge gewesen wären, und so ging es perfekt.

    Es kann noch sein, dass das Fenster vorher nicht richtig geschlossen war - lassen wir den Materialisten ihre Erklärung^^ und sie könnte auch wahr sein. Andere Beispiele kommen mir jetzt grad nicht in den Sinn, vielleicht später.
  • #1 Two Wolves 18.07.2010    
    Vor zwei Wochen hat mir das jemand erzählt: In Afrika gibt es ein Volk, das glaubt, in einem bestimmten Umkreis sei die Welt zu Ende. Man hat Versuche gemacht und ist absichtlich über diese Grenze hinaus gegangen. Doch von den Einwohnern dieses Volkes glaubte es niemand.

    Jetzt stell Dir vor, diese Gesetze gelten auch für uns, das heisst: Auch wir haben unsere törichten Grenzen, und x Sachen werden unterdrückt, weil sie nicht dem gemeinsamen Denken entsprechen!!
  • #2 info 24.07.2010    
    Ich denke immer meins, und der andere denkt seins. Und wo wir zusammentreffen, da einigt man sich auf eine Version, und die wird dann. Wenn man sich nicht einigt, zeigt sich das auch, aber muss nicht negativ sein. Mir fehlen grad die Beispiele^^
  • #3 info 26.07.2010    
    Ghandi: Die Welt beruht auf den Grundfelsen von Satya oder Wahrheit. Asatya, gleichbedeutend mit Unwahrheit, bedeutet auch 'nicht vorhanden'; und Satya oder Wahrheit bedeutet 'das, was ist'.

    Wenn Unwahrheit nicht einmal vorhanden ist, kann auch ihr Sieg niemals sein. Und die Wahrheit kann als 'das, was ist' niemals vernichtet werden. Das ist in aller Kürze die Lehre von Satyagraha.

    Ich glaube, wir müssen unterscheiden zwischen Asatya, was wohl etwas Verlogenes bedeutet, und der Wahrheit, die der andere sieht. Das ist der Punkt. Während zwei Menschen beide die Wahrheit denken können, aber etwas Grundverschiedenes im Kopf haben, hat der Dritte (Illuminatus :) eine Verlogenheit im Sinn. Die lässt sich auf die Dauer nicht schützen, denn sie ist gar nicht vorhanden.
  • #4 info 26.07.2010    
    Aber die 'Illuminaten-Wahrheit' besteht durch eine Öffentlichkeit, die sie unterstützt, ein verändertes, verfälschtes, manipuliertes Bewusstsein. Ein Einzelbewusstsein würde da vermutlich gar nicht mitmachen. Bspw.:

    Alle Kinder müssen als Babys schon geimpft werden.
    Schwangerschaft bedarf einer medizinischen Behandlung.
    Neugeborene bedürfen einer medizinische Behandlung.
    HIV ist die Ursache für AIDS.
    Ohne Massenimpfungen gibt es Epidemien.
    Fluor im Trinkwasser schützt die Zähne vor Karies.
    Grippeimpfungen verhindern Grippe.
    Chronische Schmerzen sind eine normale Form der Alterung.
    Insulinspritzen heilen Diabetes.
    Light-Getränke machen schlank.
    Süssstoff ist gesund und ein guter Zuckerersatz.
    Soja ist die gesündeste Proteinquelle.
    Bioprodukte werden biologisch angebaut.
    Antihaftbeschichtung ist nicht giftig.
    CO2 ist ein Klimakiller.
    Umweltorganisation sind für den Umweltschutz.
    Die CO2-Steuer kann die Globalerwärmung verhindern.
    Der Mensch ist schuld an der Klimaerwärmung.
    Der Kapitalismus ist die beste Gesellschaftsform.
    Amerika ist ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
    Jeder kann es zum Millionär schaffen.
    Konsum und Materialismus sind gut und erstrebenswert.
    Was gut für Konzerne ist, ist es für die Gesellschaft.
    Firmen sind da um Arbeitsplätze zu schaffen.
    Wir leben in einer Demokratie.
    Der Staat will nur Gutes für das Volk.
    Politiker und Parteien vertreten den Volkswillen.
    Es gibt eine grosse Terrorgefahr.
    Die Islamisten bedrohen unsere Gesellschaft.
    Al-Kaida ist eine Terrororganisation.
  • #5 info 07.08.2010    
    Die grosse Chance, die darin liegt, ist die folgende: Wenn wir davon ausgehen, dass der Geist die Materie formt, dann können wir uns selbst immer wieder gesund 'formen'. Das ist umgedreht nicht möglich, bzw. es ist eine Illusion, mit Medikamenten gesund zu werden. Es ist unser Geist, der uns wieder gesund macht, indem wir eine Vorstellung von Gesundsein haben. Das Medikament oder etwas anderes ist nur das Hilfsmittel dazu.

    Mit anderen Worten: Ich bin in keiner Weise statisch. Deshalb sind auch die Medikamente, die einen festen kranken Körper wieder gesund machen, ein Trugschluss. Umgedreht, wir sind in hohem Masse dynamisch, und die täglichen Bewusstseinsschübe besorgen das Gesundwerden.
  • #6 Two Wolves 19.08.2010    
    Woran sehen wir, dass das Bild des Kranken, der gesund 'gebaut' werden muss, also in Materie, grösstenteils falsch ist? Das konnte sich nur der Westen leisten - und jetzt ist es vorbei: Ein Professor der Ökonomie der Uni Boston errechnete, dass das Defizit der USA 202 Trillionen bedeutet. Darin enthalten sind u. a. die zukünftigen Verpflichtungen für die Gesundheitsversorgung der Pensionisten (Medicare). Den 4-fachen Wert der Welt kann auch die Supermacht USA nicht aufbringen, also werden drastische Einschränkungen kommen müssen.
  • #7 info 20.08.2010    
    Bei Diskussionen, ob Geistheilungen gültig sind oder nicht, geht es oft um eins: Kann eine Heilung genau so wiederholt werden? Wenn nicht, dann gilt sie nicht, nach materiellen Gesichtspunkten. Oder nach welchen Gesichtspunkten überhaupt?

    Dass es wiederholt werden kann, ist ja nur dann erforderlich, wenn die Beteiligten ausgetauscht werden müssen. Wenn man Arzt und Patient austauscht, was macht das für einen Sinn? Man kann Geld verdienen. Was noch? Jedenfalls ist klar, dass damit jede Geistheilung ausgeschlossen ist.

    Wenn man Kapital anlegt z. B., dann geht man ja auch nicht davon aus, dass alle davon wissen und dass alle es anwenden können, im Gegenteil, es wird geheim und mit Insiderwissen gearbeitet. Trotzdem wird es gemacht, und zwar von den selben, die Geistheilung nicht akzeptieren. Komisch nicht?
  • #8 Two Wolves 08.09.2010    
    Wie der Geist die Materie formt, wird einem klar, wenn man folgende Sätze einen nach dem andern liest. Plötzlich klingelt's. Am Ursprung steht immer ein Gedanke. Und am Schluss steht entweder ein Gegenstand, der aus den Gedanken entstanden ist, oder, wie in folgendem Beispiel, ein Schicksal.

    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
    Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
    Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
    Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
    Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
  • #9 info 15.10.2010    
    Seitdem wir im Materialismus sind, denken wir, wir können mehr und mehr verändern. Dies scheint eine Illusion zu sein - wir meinen es nur. Wenn wir dagegen im Fluss sind, wie man sagt, dann arbeiten uns die Dinge zu, wir treffen die richtigen Menschen, stossen auf die richtigen Situationen. Dann sind wir aber nicht mehr im Materialismus. Auch hier: Der Geist formt die Materie - aber der Geist selber richtet sich am besten nicht nach der Materie.
  • #10 info 18.03.2011    
    es ist ein beispiel, wie 'versklavung' funktioniert: im materialistischen sinne hat jemand angst davor, krank zu werden. es kann immer etwas sein... im spirituellen sinne merkt er jedoch, dass jede krankheit einen sinn hat. daher wird er dann zuversichtlich sein, und er wird nicht mehr unbedingt einer krankenkasse beitrreten, weil er es nicht mehr für nötig hält. (drum halten uns die eliten im materialismus.) das ist unvorstellbar für jemand, der materialistisch denkt, weil dann immer eine 'überraschung' oder ein 'unfall' passieren kann, und dann braucht man eine krankenkasse :) aber dem ist nicht so :P
  • #11 Two Wolves 22.03.2011    
    Wenn die Banken bisher immer Kredite aus Luft geschöpft haben, dann können wir das auch... !
  • #12 info 25.04.2011    
    wir lernen immer noch, dass alles von der materie ausgeht. dabei geht alles vom gedanken aus. wenn wir uns erlauben, den gedanken zu fühlen, dann wird er wirklichkeit. und wenn wir uns erweiterte, grenzenlose gedanken erlauben zu fühlen, dann wird unsere wirklichkeit erweitert. es ist fantastisch.
  • #13 Two Wolves 30.04.2011    
    Die Wissenschaft musste im 20. Jh. anerkennen, daß das Elektron und damit alle Materie offenbar Eigenschaften von Bewusstsein besitzt. Durch diese Erkenntnisse hat sich die Wissenschaft letztlich selbst den Boden für ihre materialistische Grundeinstellung unter den Füssen weggezogen.

    Angesichts dieser Einsichten soll Albert Einstein einmal gesagt haben: "Es sieht immer mehr so aus, als ob das ganze Universum nichts anderes ist als ein einziger grandioser Gedanke!" - und damit erkannte er wirklich den Kern der Wahrheit.
  • #14 info 04.05.2011    
    Bei allen Katastrophenmeldungen sollte man immer daran denken, dass sie es sind, die das Unheil schaffen. Wenn du an irgendwas denkst, und innerlich eine Erregung spürst, dann wirkt es. Jetzt ist nur die Frage, ob Du eine gleich heftige Erregung spürst, wenn an positive Sachen erinnert wird - ich glaube, normalerweise nicht. Und deswegen geht es unserer Welt noch nicht so gut.

    Jetzt kommen alle die Spinner daher, die einen mit 'Verschwörungstheoretiker' traktieren: Sollst eben alles positiv sehen! Aber: Seine Augen zu verschliessen, seinen Geist nicht anzuwenden, kommt der Versklavung gleich. Wenn Dir das egal ist... das ursprüngliche, befreite, vielfältige Leben nicht lieb... dann hast Du's nicht anders verdient.
  • #15 info 24.05.2011    
    in den städten ist das chi-feld zerstört. es ist nicht wegen der luftverschmutzung, sondern weil da so viele menschen leben, die sich gegenseitig ablehnen. und das gibt eine extreme kraft gegen alles, was man für sich selber versucht. das kollektive, man kann auch sagen: das ego, ist in der stadt stärker als auf dem land.
  • #16 info 26.05.2011    
    argumentation zu lichtnahrung:

    1. es hat sich nur für die als betrug erwiesen, die davon abhängig sind, dass es ein betrug ist - das geht so weit bis zur kognitiven dissonanz http://freiheitsforum.ch/talk.php/thread/174/ - man sieht etwas, und denkt, das sei etwas anderes.
    2. der ausdruck 'höheres bewusstsein' ist im grunde quatsch, richtig.
    3. der mensch ist wesentlich spiritueller als tiere, indem er bspw jeden gedanken denken kann, den er will.
    4. jeder gegenstand, den es heutzutage gibt, ist aus einer idee entstanden. es ist nie umgedreht. manche gegenstände brauchten zu ihrer entwicklung die überwindung vergangenen kollektiven bewusstseins. das machen genies oder erfinder. diese haben die eigenschaft, gedanken, die nicht dem kollektiven bewusstsein entsprechen, nicht von vornherein abzulehnen.
    5. 'wunderheilungen' geschehen auch so, dass jemand einen gedanken, der nicht dem kollektiven bewusstsein entspricht, nicht ablehnt, sondern akzeptiert. die medizin arbeitet jedoch gegen sie, indem alles bewiesen, also ohne gedankenanstrengung wiederholbar sein muss. das ist jedoch nicht möglich.
    6. wenn du schonmal selber 'unheilbar' krank warst, hast du dich vlt damit beschäftigt, wie dann gedanken eine fast unüberwindliche schranke bedeuten - die aber mit genug willenskraft überwindbar ist.
    7. die aufnahme von lichtnahrung lässt sich teilweise erklären, indem wir selber licht sind (hohe frequenz), das einen niederfrequentigen körper (materie) hat. beides sind nur frequenzen, nichts anderes. der mensch nimmt also über die materie das licht auf, das zuvor die pflanze aufgenommen hat. genauso kann er das licht auch direkt aufnehmen.
  • #17 info 27.05.2011    
    auf der einen seite gibt es keine wissenschaftliche erklärung für das phänomen, denn das phänomen funktioniert (noch) nicht beim allgemeinen menschen im wiederholbaren experiment. auf der anderen seite gibt es kaum ein wissenschaftliches institut, das so einen versuch oder so einen menschen testen würde, eben aus gründen der kognitiven dissonanz. sobald so ein institut so einen test macht, gilt es als nicht mehr seriös, und nur darum werden solche positiven test, wo gemacht, verschwiegen, oder sie gar nicht angenommen.
  • #18 Two Wolves 27.05.2011    
    Bewusstsein dient der Organisation von Materie. Bspw. ist ein Mensch, wenn er stirbt, vorher noch bei Bewusstsein - und nachher nicht mehr. Sein Körper zerfällt in die Bestandteile, die das Bewusstsein zuvor noch zusammengehalten hat. Dieses Bewusstsein ist, was wahrnimmt, was denkt und lenkt - und bei jedem Menschen verschieden ist. Was bei jedem Menschen normalerweise täglich verschieden ist, und sich erweitert.

    Es erweitert sich mit jedem Gedanken, den Du entgegen dem kollektiven Bewusstsein annimmst. Irgend etwas hat bewirkt, dass es sich derzeit weniger erweitert. Das sind die Massenmedien, das Internet, Youtube - alles, was den Einzelnen sich einem Kollektiv anschliessen lässt, alles, was seine Energie zugunsten einer Massen-Idee absaugen lässt. Der Bewegung beitreten, jenem zustimmen, diesem zujubeln. Siehst Du es?

    Was wir vergessen haben, ist, uns selber zuzuhören, uns selber zu glauben, wie sie es früher, vor vielleicht 7000 Jahren, ganz selbstverständlich taten. Beginnen wir wieder, vermehrt unsere eigenen Gedanken zu denken, und sie nicht abzulehnen, weil sie nicht dem kollektiven Bewusstsein entsprechen. Beginnen wir vermehrt, unsere eigenen Gedanken zu sehen und zu wertschätzen und anzunehmen.
  • #19 info 27.05.2011    
    wenn du deinen egoismus zertrümmert hast, bist du nicht mehr da. aber du bist umso mehr da, wenn du die grenzenlosen gedanken annimmst. ich vermute, dass dieser weit verbreitete irrtum von irgendwelchen leuten verbreitet wurde, um uns auf andere weise im griff zu haben...

    mit anderen worten: jedes wesen nimmt sich selbst immer immer als 'sich selbst' wahr. das kannst nicht ändern. was ändern kannst, ist die wahrnehmung der vielen gedanken, die da von aussen heranstürmen.

    wenn du nur die gedanken wahrnimmst, die jeder andere sowieso auch denkt, also über tv radio zeitung, wo milliarden menschen bewusst gleichgeschaltet werden, indem sie die genau gleichen bilder vom toten osama sehen, dann hast du ein eingeschränktes bewusstsein. es ist ganz logisch. erst wenn du anfängst, wieder selber zu denken, dann geht die post ab :)
  • #20 Two Wolves 21.06.2011    
    wenn du dich an alles hältst, was der heiler sagt, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie es der heiler sagt :) wenn du dich an alles hältst, was dein arzt sagt, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie es der arzt sagt ;) wenn du dich an alles hältst, was du selber dir sagst, und zwar wirklich an alles, dann wirst du, weil du daran glaubst, auch wirklich so werden, wie du selbst es dir sagst :D
  • #21 info 17.07.2011    
    Du erhältst Wahrheit, wenn du Wahrheit gibst. Du bekommst Ehrlichkeit, wenn du ehrlich bist. Du wirst erfreut, wenn Du Freude gibst. Du wirst belogen, wenn du Menschen belügst. Du wirst bedroht, wenn du andere bedrohst. Du wirst unterdrückt, wenn du andere unterdrückst. Woran liegt das? Wenn du etwas auf eine bestimmte Weise tust, kommst du in etwas rein, wo du dasselbe erwartest.

    Und genau daraus folgt deine Macht: Wenn du unterdrückst und unterdrückt wirst, dann hast du noch nicht gemerkt, dass du weder unterdrücken noch unterdrückt werden musst. Es ist ein Prinzip, dem du freiwillig folgst, weil du die Nachteile hinter den vermeintlichen Vorteilen nicht sehen willst. Das Universum war schon immer perfekt... Nur haben wir es vlt nicht gemerkt :)

    Ein Beispiel: Werbeanruf... Du kannst davon ausgehen, dass der Person Geldverdienen wichtiger ist, als Dich in Ruhe zu lassen - Und genauso wichtig wird es ihr vlt sein, die Raten zu zahlen für einen Kauf, der völlig überflüssig war. Oder einer drängelt im Strassenverkehr - genauso wird er vlt gedrängelt im Büro, nur weil er nicht nein sagen kann. Oder ein Lehrer ist unfair zu einem Schüler - genauso ist seine Frau unfair zu ihm, weil er es zulässt. Sobald er es merkt und einen Riegel schiebt, wird er auch das Kind wieder achten.
  • #22 Two Wolves 19.07.2011    
    du bekommst alles in dem moment
    wo du's willst, wo du's brauchst
    - wenn du keine angst hast.
  • #23 Two Wolves 19.07.2011    
    ... und so wird's gemacht: der titel des neusten spiegel-elaborats heisst zb 'Frankreichs verzweifelter Kampf gegen das grüne Gift' - und damit erzeugen sie angst im schaf... (wirkt viel stärker als 'algen an der bretonischen küste')

» Zur Übersicht