Webnews | Tracking-Schutz ermöglicht Tracking: Apple passt Safari an | Zu den Neuerungen bei ITP gehört, dass Safari nun sämtliche Cookies von Dritt-Domains blockiert, solange der Nutzer mit der aufgerufenen Webseite noch nicht interagiert hat. | 14.12.2019
Der Brauch der Trauung
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads

25% CBD Factum Öl ⭐ 200 Tropfen, 10 ml Flasche - Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut.

o 25% reines CBD - 12,5mg CBD / Tropfen
o Enthält ≤ 0.2% THC
o 100% Bio Hanfsamenöl

https://nem-shop.ch/produkte/cbd//25-cbd-factum-l-11088

Vitamin D3 Tropfen - "Das Sonnenvitamin"🌞🌞 Vitamin D, welches eigentlich ein Hormon ist, wird in erster Linie durch 🌞Sonnenbestrahlung über unserer Haut gebildet - welche im Winter bei den kurzen Tagen nicht mehr funktioniert. Darum: Ausgleich schaffen! https://nem-shop.ch/produkte/weitere//vitamin-d3-tropfen-127774

Websites mit Kundenschutz: Webdesign Schweiz macht u. a. auf das weitverbreitete Google-Tracking der Website-Besucher aufmerksam - und bietet ideale Lösungen! https://webdesign-schweiz.ch/

Warum müssen Websites von WordPress & Co. regelmässig upgedated werden? Weil es sie Mio-fach gibt und sie deshalb ewiges Ziel von Hackern sind - was die Hosting-Firmen aus Erfahrung wissen. Individuelle Websites ohne Update-Zwang: https://webdesign-schweiz.ch

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass naturbelassenes Vitamin C wesentlich besser vom Körper aufgenommen und entsprechend besser verwertet werden kann 😊 als synthetisches Vitamin C. https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-pulver-aus-der-acerolakirsche-127826

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Kapseln 😍 Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche👍👍 »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher 😎 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Die ideale Begleitung für ein Picknick in der Natur und mehr! https://sex-doll.ch/home///blonde-169cm-sex-doll-mit-grosser-oberweite

Gewusst? Auf den meisten #Websites werden Sie zuerst zu #Google geschickt, wo Sie rund 50 individuelle Daten abgeben. Erst danach gelangen Sie zur eigentlichen Website. Dem ein Ende setzen: https://webdesign-schweiz.ch/

Google verändert sich: Vom genialen Suchwerkzeug zum Megakonzern, der seine weltweite Alleinstellung ausbeutet - https://webdesign-schweiz.ch/know-how/nl/20

Maca half bereits den Inka Indianern. So lange wird die Wurzel schon als Nahrungs- und Heilmittel genutzt. Sie ist hormonregulierend und fördert die Libido, die Potenz, die sexuelle Vitalität und die Fruchtbarkeit.🌼🚀⠀https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//bio-maca

Lassen Sie die Champagnerkorken knallen und geniessen Sie den allabendlichen Luxusappeal! https://sex-doll.ch/home///langbeinige-modelhafte-165cm-sex-doll

»Dieses Bio Gerstengras stammt aus ökologischem Anbau aus Deutschland oder Österreich. Es erfüllt höchste Qualitätsansprüche.« 🌼🌸 Gerstengras gehört zu den nährstoffreichsten Pflanzen. 🍀 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//bio-gerstengras

Erst müssen Ihre #Kunden zu #Google, dann dürfen sie auf Ihre #Website: Das ist bei nahezu allen Websites à la #WordPress & Co. der Fall. Geht das nicht besser? 🤔https://webdesign-schweiz.ch/ 😍

Nur die sind ausgeliefert, die meinen, man könne sowieso nichts tun. Die anderen kennen die Alternativen: https://webdesign-schweiz.ch

🌞Natürliches hochdosiertes Vitamin C aus der Acerola Kirsche
200g Beutel »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher. Die Acerola gilt somit als eine der Vitamin-C-reichsten Früchte der Welt.« https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-pulver-aus-der-acerolakirsche-127826

😠 Schluss mit den ständigen #Popups! Lassen Sie Ihre #Kunden wieder ungestört die #Website lesen! 😍 Keine #Cookie-Banners mehr für #Google & Co, sondern völlig Cookie-frei, sehr schnell und unnachahmlich flexibel: https://webdesign-schweiz.ch

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Kapseln 😍 Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche👍👍 »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher 😎 https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Sie können sie tagsüber als Sekretärin beschäftigen und abends mit nach Hause nehmen - https://sex-doll.ch/home///mittelblonde-langbeinige-170cm-sex-doll

Das Leben gehört Euch! Wacht auf, es war ein Schauspiel.

  • #0 info 02.11.2010  
    ?Be afraid. Be very afraid.? ? Das ist der Rat von Paul Krugman in seinem New York Times-Kommentar vier Tage vor der 'schicksalhaften' Zwischenwahl im US-Kongress. Als erstes ist das die Wahl eines Präsidenten einer Firma. Das ist übrigens wahr! Und zweitens: Was geht uns das an?

    Nichts! Ich glaube, sie wundern sich, weshalb wir so ein Brimborium drum machen. Wir lesen in der Zeitung, was für neue Probleme aufgetaucht sind. Wir schauen in CNN das neueste Interview mit... Wir haben auch schon die Bilder angeschaut, wie die Flugzeuge ins WTC flogen.

    Welche Krise? Mir tut es nicht weh. Wo auch? Es ist nur ein Schauspiel. Und abends geht der Vorhang zu. Wir sollten die Leute nicht auch noch unterstützen. Es hängt viel zuviel von denen ab, das ganze Leben haben sie im Griff. Nehmen wir es wieder zurück. In ihren manipulierten Blättern, in ihrem manipulierten TV findet nichts vom Leben statt. Das Leben ist woanders.
  • #1 Two Wolves 30.10.2010    
    Wir stellen fest, dass viele Menschen in den USA jetzt arm werden. Weil sie arbeitslos sind. Deshalb wohnen sie in Zelten und stehen bei den Suppenküchen an. Grässlich, und uns blüht das auch. Doch halt - da waren schon wieder die Medien am Werk. Was heisst arbeitslos? Ohne Verdienst, ohne Geld, ohne irgendwas. Bist Du nicht froh? Endlich kannst Du machen, was Du schon immer wolltest. Du hast Hunger? Pflanz Dir Gemüse an. Du hast kalt? Heize mit Holz. Die Vorhänge gehen zu, das Schauspiel ist vorbei, und Du bist wieder auf Dich gestellt.
  • #2 info 30.10.2010    
    Was heute auch fehlt, das ist die Dankbarkeit. Es ist so ein beelendendes Gefühl, in einem Supermarkt einzukaufen, dass sicher niemand der Kassierin dankbar ist. Nur raus aus dem Laden. Und das bei jedem Einkauf! Früher einmal, da waren wir dankbar, dass wir Kräuter essen konnten - es war alles voll damit, aber wir waren in der Natur, und es war schön. Und wir waren auf uns gestellt, aber eins mit dem Universum - auch beim Essen. Das kann jeder ein bisschen nachvollziehen, der einen Garten hat - es schmeckt einfach besser^^
  • #3 Two Wolves 01.11.2010    
    Heute eine Unterhaltung mit einer älteren Dame gehabt. Wir waren uns sowas von einig. Früher haben sie alles selber gemacht, hatten von allem Vorräte, und die Nachbarskinder assen mit, wenn es sich ergab. Heute ist es kompliziert, wenn Nachbarskinder mitessen, man hat keine Vorräte, und man kauft alles ein. Mit dem Auto. Alles ist davon abhängig. Und wenn mal der Benzinpreis auf das Dreifache steigt, man keinen Job mehr hat und die Lebensmittelpreise aufs Dreifache gestiegen sind? Dann verhungert man. Weil man die Lebensmittel ausschliesslich im Coop oder Migros holt - nur und ausschliesslich wegen dem. Früher ist das niemandem richtig ans Lebendige gegangen, heute - allen. Dabei ist es nur ein Schauspiel...! Man muss frei sein, rechtzeitig, bevor die Vorhänge zugehen.
  • #4 info 25.11.2010    
    Eigentlich sollten alle hier vorbeikommen und das lesen. Aber sie tun's nicht. Und da ist kein Vorwurf. Man nennt das auch Kognitive Dissonanz. Dass einfachste Dinge nicht mehr geschnallt werden, nur weil man etwas anderes glaubt.

    1. Essen gibts überall,
    2. Essen gibts nur noch im Supermarkt gegen Geld,
    3. Das Geld ist nichts mehr wert.

    Und was machen diejenigen, die das dann noch nicht geschnallt haben? Sie werden aufschreien, weil in den Medien steht, jetzt haben wir eine Hungersnot, und sie werden - wenn sich nichts Grundlegendes ändert - womöglich auch noch sterben.
  • #5 info 04.05.2011    
    obama hat weise entschieden: durch die scheinliquidierung freuen sich endlich einige amis, man kann aus afghanistan raus (es wurde zu teuer), die fake-geburtsurkunde ist vergessen, fukushima auch, und er hat wieder chancen, gewählt zu werden (wieso er das allerdings will, das ist seine sache^^)
  • #6 Two Wolves 08.05.2011    
    wenn du frieden willst, dann hat er es zweifellos richtig gemacht: er hat keinen menschen getötet, er hat nur so getan als ob. und damit hat er die lust der menschen auf krieg befriedigt, ohne selber daran teilnehmen zu müssen.
  • #7 info 08.05.2011    
    Wenn man es so sieht, dann ist es die Truther-Bewegung, die Krieg macht. Es heisst ja auch: Info-Krieger, und Infowars usw.: Sie sind so empört, ja empört ist der richtige Ausdruck, weil sie sich nicht belügen lassen wollen. Aber waren denn die Nachrichten je was anderes, als dass sich die Leute danach richten sollen? Nein. Die Menschen müssen einfach lernen, sich selber zu vertrauen - dann gibt es auch keine Empörung mehr.
  • #8 Two Wolves 09.05.2011    
    all die moralinsauren songs und sonstigen anklagen... sie sind sowas von gestern. wenn ihr nur begreifen könntet: ihr seid es selbst. ihr selbst gebt obama die macht - oder nicht. und solange ihr euch empört, gebt ihr ihm fast die selbe macht, wie wenn ihr ihm zustimmt. was es braucht, ist ein eigenständiger weg. ich möchte mal euch selbst hören, was ihr euch kreatives ausdenkt. das wär wirklich was anderes, und wirklich was entscheidendes
  • #9 info 18.05.2011    
    ich glaube, liebe und respekt sollte es bei kindern nicht für irgend etwas gezieltes geben... damit sie endlich mal nicht mehr manipuliert werden. wir lernen so viel von den kindern, wie sie von uns, alles andere ist eine form von überheblichkeit - die im grunde eine schwäche eingesteht: ich schaffe es nicht, mit dir zusammen zu leben ;)
  • #10 Two Wolves 25.05.2011    
    Die ganze Verwirrung, die entsteht, ist vollkommen künstlich. Es wird die Börse zusammenbrechen, die Banken zusammenklappen, die Pensionskassen schliessen, die Versicherungen pleite machen, die Währungen werden nur noch wenig wert sein - aber das Leben ohne das alles wird seinen normalen Gang gehen. Alles, was mit Geld zu tun hat, ist im Eimer - aber vor 7000 Jahren hätte damit niemand ein Problem gehabt. Heute kaufen wir alles, und im Grunde ist dies das einzige Problem.
  • #11 info 26.05.2011    
    Seit es die Medien gibt, ist alles, was in den Medien steht, einheitlich für alle, die es lesen. Was das für ein Problem ist, wissen wir heute gar nicht mehr, heute, wo 1 Mio TV-Zuschauer die gleiche Nachricht sehen, nach der sie sich richten werden.

    Natürlich stammen die Nach-Richten ursprünglich von denselben Leuten, welche am meisten von der Wirtschaft bzw von der Politik, was für die Führung dasselbe ist, profitieren. Sie profitieren davon, dass 1 Mio Menschen genau dasselbe denken. Jetzt können sie abschätzen, was am meisten bringt, und es bspw. unter künstlicher Mangelerzeugung verkaufen.

    Es ist alles unglaublich eingespurt und vereinheitlicht - und die Menschen können es selber nicht sehen und wehren sich dagegen, es zu hören. Du musst dir mal vorstellen, viele Mio Menschen schalten weltweit abends das TV ein, dazu noch die ganzen Zeitungen, das Radio... damit kann man einiges machen, und es wird auch gemacht. Es ist unglaublich.
  • #12 info 18.06.2011    
    mit den immer schneller wiederkehrenden neuigkeiten, oder anders gesagt: hypes, liegen wir voll falsch. wir entwickeln durch solches nicht wirklich neues. darum geht es immer schneller, weil dadurch immer mehr leute einen schritt zurück machen, sich die sache anschauen und denken: moment mal... man macht einen schritt zurück, von dem theater, in die wirkliche welt, wacht auf und denkt: so ist das also. es war alles show.
  • #13 info 04.07.2011    
    Du hast Dein Haus, auf Deinem Feld, in Deiner Region. Hat jemals jemand Dich gezwungen, in einem Land zu sein? Ich kann mich nicht erinnern. Meine Eltern haben die Geburtsurkunde unterschrieben. Was bedeutet das? Nichts :) Was bedeutet eine Unterschrift? Nichts! Was bedeutet ein Personalausweis? Sie haben ein Foto von Dir drin, und den Namen - der Name steht geschrieben, er wird nicht gesagt, und das Foto bist nicht Du, es ist nur das Foto! Was immer sie versuchen, um Dich von Deinem Wesen abzubringen, muss schiefgehen, denn das alles bist nicht Du. Du bist jetzt gerade das, was Du bist, meinetwegen Dein Bewusstsein. Aber Dein Bewusstsein ist sicher nicht ein zweidimensionales Bild, und auch sicher nicht ein Name, der da geschrieben steht. Denn der geschriebene Name entspricht Dir nicht.
  • #14 info 04.07.2011    
    wenn uns allen wieder bewusst wird, dass wir das nicht sind, dann entstehen neue chancen. und die neuen chancen haben nichts zu tun mit sich-zusammenschliessen und krawall machen und alle-einssein, sondern... mit freiheit! dann sind wir freie menschen - und uns kann niemand mehr was, weil wir selber die verantwortung übernehmen, jeder für sich.
  • #15 Two Wolves 10.07.2011    
    Damit die Bürger unserer Staaten sich grosse Häuser, teure Autos, schicke Kleider kaufen konnten, mussten die Banken Schuldner suchen, die sie in den Piigs fanden. Denn einerseits steht jedem Guthaben eine Schuld gegenüber, und andererseits suchten die Banken für die vielen positiven Zinsen immer zahlreichere Schuldner, welche diese bezahlten. Es ist ein viel zu wenig beachtetes Problem, dass die Banken eben für jedes Guthaben, das Zinsen abwirft, einen Krediteur haben müssen, der diese Zinsen bankintern bezahlt - weil auch die Bank den Zins nicht hat, bis sie jemanden findet, der ihn bezahlt. Hier haben wir also die Erklärung dafür, dass die nördlichen Länder nur deswegen reich sind, *weil* die südlichen arm gemacht werden.
  • #16 info 10.07.2011    
    du bist reich, weil jemand arm ist. das ist das ganze spiel. es war nie so und wird auch niemals so sein, dass alle reich sein können - das ist einfach ein irrtum von 'the secret' und anderen büchern. bitte sagt mir, wenn ich mich irre. und hier spielt auch herein, dass geld in dem sinne nur ein verlagerungsinstrument ist: wir haben erst den wert in geld umgewandelt, in den bewusstseinen der menschen, und dann das geld uns gegeben, weil wir es gut fanden, reich zu sein. das ganze spiel ist so schauderhaft falsch, dass es darum nie entdeckt wird.
  • #17 Two Wolves 29.07.2011    
    ein datum im 2012: der sonnenaufgang ist ein event, doch auf der ganzen welt ist er zu einem anderen zeitpunkt, abgesehen davon noch, ob das land flach ist; mitunter gibt es ja hügel und berge. der winteranfang zieht sich dahin, und du merkst erst nach einer woche, dass die tage länger werden. der sonnenaufgang ist für einen tag, die jahreszeiten für ein jahr, und wovon wir sprechen, dauert 26'000 jahre. ich für mich schliesse daraus, dass es nicht einen tag gibt, an dem etwas stattfindet... indem sie uns sagen, es gibt einen konflikt zwischen zwei versch. tagen, geht in unserem bewusstsein unter, dass es gar nicht darum geht o.O jetzt findet etwas statt! jetzt und in einem jahr ebenso, und in zwei jahren noch immer. wenn du einen sonnenaufgang mal 365 mal 26'000 rechnest, dann kommst du ganz einfach darauf. es geht und ging überhaupt nie um dieses oder jenes datum, sondern darum, dass wir offen sind und uns selber bewusst werden, was sich jetzt ändert.
  • #18 info 30.07.2011    
    [vid]NbTrye6ulLo[/vid]
  • #19 Two Wolves 03.08.2011    
    männer und frauen sind getrennt und verstehen sich auch bei diskussionen nicht. das ist das werk der eliten, seit tausenden jahren. die frauen merken, dass nur die assoziation zählt. davon erzählen ganz viele gute videos, und sie finden, ja das stimmt voll: ich erkenne die wahrheit, indem ich mit dem herz hinhöre, und vlt habe ich sogar hellseherische fähigkeiten. wobei sie, wenn man an die assoziationen denkt, auch falsch liegen können.

    die männer denken zurecht, das denken hat auch wichtige funktionen, es geht nicht nur mit assoziationen, sonst werde ich zum spielball der andern. und manche männer denken: völliger quatsch, einer führt und gewinnt, die andern ordnen sich unter, und das ist überall so, auch in der diskussion, schliesslich können ja nicht alle führen. komischerweise geben dann grad die klein bei und werden dann unterworfen - von einer frau.

    dadurch kann man nicht miteinander diskutieren. weil die einen denken, sie müssten siegen, und die andern, das bringt nie was. zur vertiefung, wer will, http://freiheitsforum.at/t​alk.php/thread/148/ und auch http://freiheitsforum.ch/t​alk.php/thread/116/ - wer das begreift, dem hat es ur geholfen.
  • #20 info 09.08.2011    
    wenn man es sich vorstellt, wie wahnsinnig wunderschön wir es haben könnten... weil es alles schon so ist. aber da sind wir, aufgehalten von unseren komischen gedanken, die fehlgeleitet sind, und das wars dann. diskussion ist krieg, auch hier in fb, die frauen verstehen die männer nicht, und umgedreht, wir projizieren auch hinaus in die tierwelt, dass es den ganzen tag mord und totschlag gibt, usw usw - man kann es nicht begreifen! die welt ist schon so, wie wir sie uns wünschen, und das ist kein glaubens- oder wünschens-trick, sondern es ist jetzt so!!
  • #21 info 11.08.2011    
    kennt ihr asterix bei den olympischen spielen? wo alle römer mit blauer zunge durchs ziel rennen? sie haben alle von miraculix' zaubertrank getrunken. damit sie alle davon trinken, haben es asterix und obelix vorher bekanntgemacht, wo der zaubertrank steht. jetzt haben sie eine blaue zunge und werden disqualifiziert, und asterix gewinnt demzufolge das rennen - es ist nicht nur ein beispiel dafür, wie man sich durch unehrlichkeit eigene vorteile herausnimmt - und am schluss alles verliert, es ist auch ein beispiel dafür, wie man andere durch deren unehrlichkeit veranlasst, unnötigerweise auf lügen einzusteigen. wenn sie nicht auf die lügen eingestiegen wären, wäre es ganz anders herausgekommen.
  • #22 info 25.08.2011    
    das geld an sich bringt die umverteilung von den vielen und die konzentration auf wenige. egal welcher art geld du hast. mal dauert es länger, mal weniger lang. aber es liegt im geld. es ist ein philosophisches prinzip, dass wir glauben, zu profitieren, dabei werden wir bloss immer wieder benutzt! das gilt auch in anderen dingen.

    wir müssten zunächst das chaos, das wir m. e. schon lange haben - mal ordnen und es verstehen. und eines, das es zu verstehen gibt, wäre eben das, was ich ein philosophisches prinzip nannte. zb können uns die eliten nur mit etwas ködern, das uns einen profit verspricht. anders geht es nicht.

    und damit machen sie es eben: sie versprechen einen kleinen profit, was an sich schon eine schweinerei ggü den 'menschen in afrika' ist, und zocken für sich selbst den grösseren profit ab. es ist die teilung, mit denen sie ihr ganzes geld verdienen! wenn wir hingegen wieder in einheit kommen, dann hört das alles auf, und wir können fortan in frieden und glück leben.
  • #23 info 25.08.2011    
    die eliten können uns nur mit etwas ködern, das uns einen profit verspricht. anders geht es nicht. und damit machen sie es eben: sie versprechen einen kleinen profit, was an sich schon eine schweinerei ggü den 'menschen in afrika' ist, und zocken für sich selbst den grösseren profit ab. es ist die teilung, mit denen sie ihr ganzes geld verdienen! wenn wir hingegen wieder in einheit kommen, dann hört das alles auf, und wir können fortan in frieden und glück leben.

    teilung meint zb, dass ich denke, ich könnte von unterdrückung profitieren... und wenn ich es anwende, bin ich sofort von der unterdrückung betroffen, weil ich es ja erwarte, dass es funktioniert, sonst könnte ich nicht davon profitieren. und deshalb erlebe ich einen schmerz, den teilugsschmerz. das heisst, ich richte mich selbst. erwarte ich hingegen, dass jeder mensch frei ist, dann habe ich keinen grund, mich zu richten. dann bin ich schmerzfrei :)
  • #24 Two Wolves 27.08.2013    
    ein aspekt, der noch nicht vielen bewusst ist, obwohl so offensichtlich: wodurch beeinflussen uns die eliten? was schauen wir täglich? wonach dürstet es uns? und ap/reuters liefert sie? news news news!! hinweis: seit dem internet geht es noch viel schneller in die nwo.

    folgendes wird gemacht: schon bei napoleon bestimmten sie beide seiten des geschehens. wer beide seiten bestimmt, bestimmt die welt. abhilfe: selber denken und sich um familie/freunde kümmern. denn eigentlich weiss ich ja nichts - ich muss immer den news glauben.
  • #25 Two Wolves 28.08.2013    
    die manipulatoren manipulieren durch news - etwas besseres haben sie nicht. damit ist nicht gesagt, dass es nicht stimmt, was reuters sagt. aber sie diktieren uns die themen. was ist bis jetzt in syrien passiert? nichts, sie schippern erst da hin. was ist nach dem attentat in sarajevo passiert? gab es einen 1. weltkrieg? nein, den gab es erst durch die news.

    ein beben geht durch die welt - und das macht den krieg. jeder nimmt eine haltung ein, zb für russland. dadurch schickt ihr denen energie... und nur dadurch kann überhaupt etwas so grossmassstäbliches stattfinden.
  • #26 Two Wolves 04.09.2013    
    im drehbuch wird ein neues kapitel aufgeschlagen, und wieder helfen alle mit, es zu verwirklichen. das kapitel heisst: dank prism kommen alle bosheiten der führungskräfte ans tageslicht, und der pöbel jagt sie alle zum teufel. übernächstes kapitel: die führungskräfte sind weg, jetzt ist die bahn frei für die neue weltregierung.

    das hat man schon bei der frz revolution so gemacht - damals war es der adel, der dran glauben musste. auch bei der russ revolution ist es so 'passiert'. man will die alten machthaber weghaben - und erreicht dann das neue, grossmassstäblichere. die leute meinten, jetzt sei ihre stunde... aber ihre stunde war es nie, sondern die der eliten.

    wenn die leute nur verstehen würden, dass es darum geht, etwas grossmassstäblicheres zu erreichen... aber sie verstehen es nicht. sie blöken herum wie die schafe und tun wieder das richtige für die hirten.
  • #27 info 07.09.2013    
    könnten sie syrien angreifen, ohne news? - was haben sie bisher veranstaltet? sie haben terroristen angreifen lassen, wozu? damit die news berichten, wozu? damit wir meinen, die terroristen seien die guten, wozu? wozu das alles, hm?

    kann ein 3. welt-krieg anfangen ohne news? welt-krieg, hallo? bevor die welt beteiligt ist, was muss es dann geben? news, news, viele news. und entsetzen, entsetzen über die unglaubliche ungerechtigkeit, daraus entsteht dann die rechtfertigung für eine 2. partei (russland).

    wieso müssen so grosse länder beteiligt sein? damit grosse völker dahinterstehen und mitfiebern. damit aus dem künstlichen lokalen konflikt ein welt-krieg wird. es ist so einfach, nicht? und es war schon immer so, auch im 1. wk, wo nur einer ermordet worden wäre, hätte es nicht die berichterstattung darüber gegeben. so wurden am ende mehrere mio ermordet.

    wenn genügend menschen den mechanismus verstehen, dann geht ihr finsteres ansinnen schief.
  • #28 Two Wolves 17.12.2014    
    In der Ukraine geht es darum, alle 'Verschwörungstheoretiker' aufmerksam zu machen, damit sie endlich aufstehen und die Politiker, die USA und die EU stürzen. Ätsch. Es wird bewusst gemacht. Ihr habt die Arbeit, und Ihr habt die Folgen. Und **keiner** merkt das Offensichtlichste :/// Weder Conrebbi, KenFM, J. Elsässer noch sonst irgend jemand.
  • #29 Two Wolves 29.01.2015    
    Was führt zu Kriegen?

    Der Glaube. Der Glaube an die Medien. Der Glaube an das menschengemachte Gesetz, das schwarz auf weiss belegt, dass ich Steuern zahlen müsse. Der Glaube, dass Politiker für das verantwortlich sind, wofür ich selbst verantwortlich bin. Der Glaube, dass mir der Staat etwas kann, wenn die anderen nicht an den Staat glauben.

    Mehr Gründe braucht es nicht: Der Glaube ist es. Früher haben sie dafür die Religion eingeführt, heute schaffen sie es durch unseren Glauben an die gesteuerten Medien, die bezahlte Wissenschaft, das Mind-kontrollierende Govern-Ment ( = kontrollieren-Geist), das streng hierarchische Geld - alles gehört letztlich 1.

    Wenn wir wieder zurückfinden zu unserer Individualität, uns abkehren von den Hierarchien, an uns selber glauben und nicht an Govern-Ment und Medien, dann gibt es keine Kriege mehr.
  • #30 info 30.01.2015    
    Der Böse gegen den Guten - von Bänkern finanziert

    Poroschenko ist der Bösewicht. Er macht alles Schändliche, um den Krieg anzuheizen. Wer ist der Gute? Putin: Er veranlasst Hilfskonvois, er gewährt seinen Bürgern gratis 1 ha Land, er wird von den Westmedien gemobbt. Hinter Poroschenko stehen die USA, die EU und Merkel-Deutschland.

    Jetzt stelle man sich vor, das alles ist ein grosses Theater, die Bösen und die Guten sind von der Regie festgelegt, die Globalisten finanzieren beide Seiten und setzen die Handlung in Gang. Was passiert dann mit dem Publikum? Es wechselt von der Seite der Bösen zur Seite der Guten.

    So haben sie es schon immer gemacht, und so werden sie es immer machen. Wahrscheinlich steht das im Regelwerk der Weltregenten: Künstlich eine Dualität aufstellen und die Akteure finanzieren, damit Handlung entsteht. Die Reaktion wird immer dieselbe sein, solange, bis die Menschen darauf kommen.
  • #31 info 05.01.2016    
    Der Kölner Event als genialer Schachzug

    Bei näherer Ansicht entpuppt sich der Kölner Event als genialer Schachzug, indem er folgende Klientel zunehmend diskreditiert:

    o Die Politiker, welche die Delinquenten unbegrenzt hereinlassen
    o Die Willkommensklatscher, die als naive Gutmenschen dastehen
    o Die Feministen, die mit ärgeren Frauenhassern konfrontiert werden
    o Die Richter, welche nur die einzeln identifizierten Straftäter verurteilen
    o Die Sachsensumpf-Kampusch-Dutroux-Politiker, die mit den frauenverachtenden Asylanten nun in einem Topf landen

    Demgegenüber empfindet sich der Volks-Mob in seiner Empörung als zunehmend stark. Die Globalisten sind unschlagbar!
  • #32 Two Wolves 17.03.2016    
    Sie haben Gott durch sich selbst ersetzt

    Wenn eine kleine Gruppe alles ersetzt, was normalerweise für Gott steht - Gewissen durch menschengemachtes Recht, Information durch Medien, Nahrung durch Chemie, innere Führung durch äussere Politik und Spiritualität durch Religion - kurz, das Innere durch das Äussere - und dadurch Gott selber abschafft, hat sie gottgleiche Macht errungen
    „wink“-Emoticon

    Was diese kleine Gruppe äussert, erreicht für die Mehrheit gottgleiche Realität oO

    Der Hebel dazu ist die Verantwortungslosigkeit der Menschen: Die Verantwortungslosigkeit eines Grossteils der Menschen ermöglicht einer kleinen Gruppe, absolute, gottgleiche, satanische Macht zu übernehmen!

    Die Verantwortungslosigkeit der Menschen macht aus ihrem Leben ein grandioses Schauspiel. Nichts hat mehr mit der Wahrheit zu tun.

    Da alles für sie in einer tristen, elenden, wahnsinnigen Hölle endet, kann die Manipulation der Menschen mglw am Ende gesehen werden als eine Lehre für das gesamte Bewusstsein.

» Zur Übersicht

Das Leben gehört Euch! Wacht auf, es war ein Schauspiel.

  • #0 info 02.11.2010  
    ?Be afraid. Be very afraid.? ? Das ist der Rat von Paul Krugman in seinem New York Times-Kommentar vier Tage vor der 'schicksalhaften' Zwischenwahl im US-Kongress. Als erstes ist das die Wahl eines Präsidenten einer Firma. Das ist übrigens wahr! Und zweitens: Was geht uns das an?

    Nichts! Ich glaube, sie wundern sich, weshalb wir so ein Brimborium drum machen. Wir lesen in der Zeitung, was für neue Probleme aufgetaucht sind. Wir schauen in CNN das neueste Interview mit... Wir haben auch schon die Bilder angeschaut, wie die Flugzeuge ins WTC flogen.

    Welche Krise? Mir tut es nicht weh. Wo auch? Es ist nur ein Schauspiel. Und abends geht der Vorhang zu. Wir sollten die Leute nicht auch noch unterstützen. Es hängt viel zuviel von denen ab, das ganze Leben haben sie im Griff. Nehmen wir es wieder zurück. In ihren manipulierten Blättern, in ihrem manipulierten TV findet nichts vom Leben statt. Das Leben ist woanders.
  • #1 Two Wolves 30.10.2010    
    Wir stellen fest, dass viele Menschen in den USA jetzt arm werden. Weil sie arbeitslos sind. Deshalb wohnen sie in Zelten und stehen bei den Suppenküchen an. Grässlich, und uns blüht das auch. Doch halt - da waren schon wieder die Medien am Werk. Was heisst arbeitslos? Ohne Verdienst, ohne Geld, ohne irgendwas. Bist Du nicht froh? Endlich kannst Du machen, was Du schon immer wolltest. Du hast Hunger? Pflanz Dir Gemüse an. Du hast kalt? Heize mit Holz. Die Vorhänge gehen zu, das Schauspiel ist vorbei, und Du bist wieder auf Dich gestellt.
  • #2 info 30.10.2010    
    Was heute auch fehlt, das ist die Dankbarkeit. Es ist so ein beelendendes Gefühl, in einem Supermarkt einzukaufen, dass sicher niemand der Kassierin dankbar ist. Nur raus aus dem Laden. Und das bei jedem Einkauf! Früher einmal, da waren wir dankbar, dass wir Kräuter essen konnten - es war alles voll damit, aber wir waren in der Natur, und es war schön. Und wir waren auf uns gestellt, aber eins mit dem Universum - auch beim Essen. Das kann jeder ein bisschen nachvollziehen, der einen Garten hat - es schmeckt einfach besser^^
  • #3 Two Wolves 01.11.2010    
    Heute eine Unterhaltung mit einer älteren Dame gehabt. Wir waren uns sowas von einig. Früher haben sie alles selber gemacht, hatten von allem Vorräte, und die Nachbarskinder assen mit, wenn es sich ergab. Heute ist es kompliziert, wenn Nachbarskinder mitessen, man hat keine Vorräte, und man kauft alles ein. Mit dem Auto. Alles ist davon abhängig. Und wenn mal der Benzinpreis auf das Dreifache steigt, man keinen Job mehr hat und die Lebensmittelpreise aufs Dreifache gestiegen sind? Dann verhungert man. Weil man die Lebensmittel ausschliesslich im Coop oder Migros holt - nur und ausschliesslich wegen dem. Früher ist das niemandem richtig ans Lebendige gegangen, heute - allen. Dabei ist es nur ein Schauspiel...! Man muss frei sein, rechtzeitig, bevor die Vorhänge zugehen.
  • #4 info 25.11.2010    
    Eigentlich sollten alle hier vorbeikommen und das lesen. Aber sie tun's nicht. Und da ist kein Vorwurf. Man nennt das auch Kognitive Dissonanz. Dass einfachste Dinge nicht mehr geschnallt werden, nur weil man etwas anderes glaubt.

    1. Essen gibts überall,
    2. Essen gibts nur noch im Supermarkt gegen Geld,
    3. Das Geld ist nichts mehr wert.

    Und was machen diejenigen, die das dann noch nicht geschnallt haben? Sie werden aufschreien, weil in den Medien steht, jetzt haben wir eine Hungersnot, und sie werden - wenn sich nichts Grundlegendes ändert - womöglich auch noch sterben.
  • #5 info 04.05.2011    
    obama hat weise entschieden: durch die scheinliquidierung freuen sich endlich einige amis, man kann aus afghanistan raus (es wurde zu teuer), die fake-geburtsurkunde ist vergessen, fukushima auch, und er hat wieder chancen, gewählt zu werden (wieso er das allerdings will, das ist seine sache^^)
  • #6 Two Wolves 08.05.2011    
    wenn du frieden willst, dann hat er es zweifellos richtig gemacht: er hat keinen menschen getötet, er hat nur so getan als ob. und damit hat er die lust der menschen auf krieg befriedigt, ohne selber daran teilnehmen zu müssen.
  • #7 info 08.05.2011    
    Wenn man es so sieht, dann ist es die Truther-Bewegung, die Krieg macht. Es heisst ja auch: Info-Krieger, und Infowars usw.: Sie sind so empört, ja empört ist der richtige Ausdruck, weil sie sich nicht belügen lassen wollen. Aber waren denn die Nachrichten je was anderes, als dass sich die Leute danach richten sollen? Nein. Die Menschen müssen einfach lernen, sich selber zu vertrauen - dann gibt es auch keine Empörung mehr.
  • #8 Two Wolves 09.05.2011    
    all die moralinsauren songs und sonstigen anklagen... sie sind sowas von gestern. wenn ihr nur begreifen könntet: ihr seid es selbst. ihr selbst gebt obama die macht - oder nicht. und solange ihr euch empört, gebt ihr ihm fast die selbe macht, wie wenn ihr ihm zustimmt. was es braucht, ist ein eigenständiger weg. ich möchte mal euch selbst hören, was ihr euch kreatives ausdenkt. das wär wirklich was anderes, und wirklich was entscheidendes
  • #9 info 18.05.2011    
    ich glaube, liebe und respekt sollte es bei kindern nicht für irgend etwas gezieltes geben... damit sie endlich mal nicht mehr manipuliert werden. wir lernen so viel von den kindern, wie sie von uns, alles andere ist eine form von überheblichkeit - die im grunde eine schwäche eingesteht: ich schaffe es nicht, mit dir zusammen zu leben ;)
  • #10 Two Wolves 25.05.2011    
    Die ganze Verwirrung, die entsteht, ist vollkommen künstlich. Es wird die Börse zusammenbrechen, die Banken zusammenklappen, die Pensionskassen schliessen, die Versicherungen pleite machen, die Währungen werden nur noch wenig wert sein - aber das Leben ohne das alles wird seinen normalen Gang gehen. Alles, was mit Geld zu tun hat, ist im Eimer - aber vor 7000 Jahren hätte damit niemand ein Problem gehabt. Heute kaufen wir alles, und im Grunde ist dies das einzige Problem.
  • #11 info 26.05.2011    
    Seit es die Medien gibt, ist alles, was in den Medien steht, einheitlich für alle, die es lesen. Was das für ein Problem ist, wissen wir heute gar nicht mehr, heute, wo 1 Mio TV-Zuschauer die gleiche Nachricht sehen, nach der sie sich richten werden.

    Natürlich stammen die Nach-Richten ursprünglich von denselben Leuten, welche am meisten von der Wirtschaft bzw von der Politik, was für die Führung dasselbe ist, profitieren. Sie profitieren davon, dass 1 Mio Menschen genau dasselbe denken. Jetzt können sie abschätzen, was am meisten bringt, und es bspw. unter künstlicher Mangelerzeugung verkaufen.

    Es ist alles unglaublich eingespurt und vereinheitlicht - und die Menschen können es selber nicht sehen und wehren sich dagegen, es zu hören. Du musst dir mal vorstellen, viele Mio Menschen schalten weltweit abends das TV ein, dazu noch die ganzen Zeitungen, das Radio... damit kann man einiges machen, und es wird auch gemacht. Es ist unglaublich.
  • #12 info 18.06.2011    
    mit den immer schneller wiederkehrenden neuigkeiten, oder anders gesagt: hypes, liegen wir voll falsch. wir entwickeln durch solches nicht wirklich neues. darum geht es immer schneller, weil dadurch immer mehr leute einen schritt zurück machen, sich die sache anschauen und denken: moment mal... man macht einen schritt zurück, von dem theater, in die wirkliche welt, wacht auf und denkt: so ist das also. es war alles show.
  • #13 info 04.07.2011    
    Du hast Dein Haus, auf Deinem Feld, in Deiner Region. Hat jemals jemand Dich gezwungen, in einem Land zu sein? Ich kann mich nicht erinnern. Meine Eltern haben die Geburtsurkunde unterschrieben. Was bedeutet das? Nichts :) Was bedeutet eine Unterschrift? Nichts! Was bedeutet ein Personalausweis? Sie haben ein Foto von Dir drin, und den Namen - der Name steht geschrieben, er wird nicht gesagt, und das Foto bist nicht Du, es ist nur das Foto! Was immer sie versuchen, um Dich von Deinem Wesen abzubringen, muss schiefgehen, denn das alles bist nicht Du. Du bist jetzt gerade das, was Du bist, meinetwegen Dein Bewusstsein. Aber Dein Bewusstsein ist sicher nicht ein zweidimensionales Bild, und auch sicher nicht ein Name, der da geschrieben steht. Denn der geschriebene Name entspricht Dir nicht.
  • #14 info 04.07.2011    
    wenn uns allen wieder bewusst wird, dass wir das nicht sind, dann entstehen neue chancen. und die neuen chancen haben nichts zu tun mit sich-zusammenschliessen und krawall machen und alle-einssein, sondern... mit freiheit! dann sind wir freie menschen - und uns kann niemand mehr was, weil wir selber die verantwortung übernehmen, jeder für sich.
  • #15 Two Wolves 10.07.2011    
    Damit die Bürger unserer Staaten sich grosse Häuser, teure Autos, schicke Kleider kaufen konnten, mussten die Banken Schuldner suchen, die sie in den Piigs fanden. Denn einerseits steht jedem Guthaben eine Schuld gegenüber, und andererseits suchten die Banken für die vielen positiven Zinsen immer zahlreichere Schuldner, welche diese bezahlten. Es ist ein viel zu wenig beachtetes Problem, dass die Banken eben für jedes Guthaben, das Zinsen abwirft, einen Krediteur haben müssen, der diese Zinsen bankintern bezahlt - weil auch die Bank den Zins nicht hat, bis sie jemanden findet, der ihn bezahlt. Hier haben wir also die Erklärung dafür, dass die nördlichen Länder nur deswegen reich sind, *weil* die südlichen arm gemacht werden.
  • #16 info 10.07.2011    
    du bist reich, weil jemand arm ist. das ist das ganze spiel. es war nie so und wird auch niemals so sein, dass alle reich sein können - das ist einfach ein irrtum von 'the secret' und anderen büchern. bitte sagt mir, wenn ich mich irre. und hier spielt auch herein, dass geld in dem sinne nur ein verlagerungsinstrument ist: wir haben erst den wert in geld umgewandelt, in den bewusstseinen der menschen, und dann das geld uns gegeben, weil wir es gut fanden, reich zu sein. das ganze spiel ist so schauderhaft falsch, dass es darum nie entdeckt wird.
  • #17 Two Wolves 29.07.2011    
    ein datum im 2012: der sonnenaufgang ist ein event, doch auf der ganzen welt ist er zu einem anderen zeitpunkt, abgesehen davon noch, ob das land flach ist; mitunter gibt es ja hügel und berge. der winteranfang zieht sich dahin, und du merkst erst nach einer woche, dass die tage länger werden. der sonnenaufgang ist für einen tag, die jahreszeiten für ein jahr, und wovon wir sprechen, dauert 26'000 jahre. ich für mich schliesse daraus, dass es nicht einen tag gibt, an dem etwas stattfindet... indem sie uns sagen, es gibt einen konflikt zwischen zwei versch. tagen, geht in unserem bewusstsein unter, dass es gar nicht darum geht o.O jetzt findet etwas statt! jetzt und in einem jahr ebenso, und in zwei jahren noch immer. wenn du einen sonnenaufgang mal 365 mal 26'000 rechnest, dann kommst du ganz einfach darauf. es geht und ging überhaupt nie um dieses oder jenes datum, sondern darum, dass wir offen sind und uns selber bewusst werden, was sich jetzt ändert.
  • #18 info 30.07.2011    
    [vid]NbTrye6ulLo[/vid]
  • #19 Two Wolves 03.08.2011    
    männer und frauen sind getrennt und verstehen sich auch bei diskussionen nicht. das ist das werk der eliten, seit tausenden jahren. die frauen merken, dass nur die assoziation zählt. davon erzählen ganz viele gute videos, und sie finden, ja das stimmt voll: ich erkenne die wahrheit, indem ich mit dem herz hinhöre, und vlt habe ich sogar hellseherische fähigkeiten. wobei sie, wenn man an die assoziationen denkt, auch falsch liegen können.

    die männer denken zurecht, das denken hat auch wichtige funktionen, es geht nicht nur mit assoziationen, sonst werde ich zum spielball der andern. und manche männer denken: völliger quatsch, einer führt und gewinnt, die andern ordnen sich unter, und das ist überall so, auch in der diskussion, schliesslich können ja nicht alle führen. komischerweise geben dann grad die klein bei und werden dann unterworfen - von einer frau.

    dadurch kann man nicht miteinander diskutieren. weil die einen denken, sie müssten siegen, und die andern, das bringt nie was. zur vertiefung, wer will, http://freiheitsforum.at/t​alk.php/thread/148/ und auch http://freiheitsforum.ch/t​alk.php/thread/116/ - wer das begreift, dem hat es ur geholfen.
  • #20 info 09.08.2011    
    wenn man es sich vorstellt, wie wahnsinnig wunderschön wir es haben könnten... weil es alles schon so ist. aber da sind wir, aufgehalten von unseren komischen gedanken, die fehlgeleitet sind, und das wars dann. diskussion ist krieg, auch hier in fb, die frauen verstehen die männer nicht, und umgedreht, wir projizieren auch hinaus in die tierwelt, dass es den ganzen tag mord und totschlag gibt, usw usw - man kann es nicht begreifen! die welt ist schon so, wie wir sie uns wünschen, und das ist kein glaubens- oder wünschens-trick, sondern es ist jetzt so!!
  • #21 info 11.08.2011    
    kennt ihr asterix bei den olympischen spielen? wo alle römer mit blauer zunge durchs ziel rennen? sie haben alle von miraculix' zaubertrank getrunken. damit sie alle davon trinken, haben es asterix und obelix vorher bekanntgemacht, wo der zaubertrank steht. jetzt haben sie eine blaue zunge und werden disqualifiziert, und asterix gewinnt demzufolge das rennen - es ist nicht nur ein beispiel dafür, wie man sich durch unehrlichkeit eigene vorteile herausnimmt - und am schluss alles verliert, es ist auch ein beispiel dafür, wie man andere durch deren unehrlichkeit veranlasst, unnötigerweise auf lügen einzusteigen. wenn sie nicht auf die lügen eingestiegen wären, wäre es ganz anders herausgekommen.
  • #22 info 25.08.2011    
    das geld an sich bringt die umverteilung von den vielen und die konzentration auf wenige. egal welcher art geld du hast. mal dauert es länger, mal weniger lang. aber es liegt im geld. es ist ein philosophisches prinzip, dass wir glauben, zu profitieren, dabei werden wir bloss immer wieder benutzt! das gilt auch in anderen dingen.

    wir müssten zunächst das chaos, das wir m. e. schon lange haben - mal ordnen und es verstehen. und eines, das es zu verstehen gibt, wäre eben das, was ich ein philosophisches prinzip nannte. zb können uns die eliten nur mit etwas ködern, das uns einen profit verspricht. anders geht es nicht.

    und damit machen sie es eben: sie versprechen einen kleinen profit, was an sich schon eine schweinerei ggü den 'menschen in afrika' ist, und zocken für sich selbst den grösseren profit ab. es ist die teilung, mit denen sie ihr ganzes geld verdienen! wenn wir hingegen wieder in einheit kommen, dann hört das alles auf, und wir können fortan in frieden und glück leben.
  • #23 info 25.08.2011    
    die eliten können uns nur mit etwas ködern, das uns einen profit verspricht. anders geht es nicht. und damit machen sie es eben: sie versprechen einen kleinen profit, was an sich schon eine schweinerei ggü den 'menschen in afrika' ist, und zocken für sich selbst den grösseren profit ab. es ist die teilung, mit denen sie ihr ganzes geld verdienen! wenn wir hingegen wieder in einheit kommen, dann hört das alles auf, und wir können fortan in frieden und glück leben.

    teilung meint zb, dass ich denke, ich könnte von unterdrückung profitieren... und wenn ich es anwende, bin ich sofort von der unterdrückung betroffen, weil ich es ja erwarte, dass es funktioniert, sonst könnte ich nicht davon profitieren. und deshalb erlebe ich einen schmerz, den teilugsschmerz. das heisst, ich richte mich selbst. erwarte ich hingegen, dass jeder mensch frei ist, dann habe ich keinen grund, mich zu richten. dann bin ich schmerzfrei :)
  • #24 Two Wolves 27.08.2013    
    ein aspekt, der noch nicht vielen bewusst ist, obwohl so offensichtlich: wodurch beeinflussen uns die eliten? was schauen wir täglich? wonach dürstet es uns? und ap/reuters liefert sie? news news news!! hinweis: seit dem internet geht es noch viel schneller in die nwo.

    folgendes wird gemacht: schon bei napoleon bestimmten sie beide seiten des geschehens. wer beide seiten bestimmt, bestimmt die welt. abhilfe: selber denken und sich um familie/freunde kümmern. denn eigentlich weiss ich ja nichts - ich muss immer den news glauben.
  • #25 Two Wolves 28.08.2013    
    die manipulatoren manipulieren durch news - etwas besseres haben sie nicht. damit ist nicht gesagt, dass es nicht stimmt, was reuters sagt. aber sie diktieren uns die themen. was ist bis jetzt in syrien passiert? nichts, sie schippern erst da hin. was ist nach dem attentat in sarajevo passiert? gab es einen 1. weltkrieg? nein, den gab es erst durch die news.

    ein beben geht durch die welt - und das macht den krieg. jeder nimmt eine haltung ein, zb für russland. dadurch schickt ihr denen energie... und nur dadurch kann überhaupt etwas so grossmassstäbliches stattfinden.
  • #26 Two Wolves 04.09.2013    
    im drehbuch wird ein neues kapitel aufgeschlagen, und wieder helfen alle mit, es zu verwirklichen. das kapitel heisst: dank prism kommen alle bosheiten der führungskräfte ans tageslicht, und der pöbel jagt sie alle zum teufel. übernächstes kapitel: die führungskräfte sind weg, jetzt ist die bahn frei für die neue weltregierung.

    das hat man schon bei der frz revolution so gemacht - damals war es der adel, der dran glauben musste. auch bei der russ revolution ist es so 'passiert'. man will die alten machthaber weghaben - und erreicht dann das neue, grossmassstäblichere. die leute meinten, jetzt sei ihre stunde... aber ihre stunde war es nie, sondern die der eliten.

    wenn die leute nur verstehen würden, dass es darum geht, etwas grossmassstäblicheres zu erreichen... aber sie verstehen es nicht. sie blöken herum wie die schafe und tun wieder das richtige für die hirten.
  • #27 info 07.09.2013    
    könnten sie syrien angreifen, ohne news? - was haben sie bisher veranstaltet? sie haben terroristen angreifen lassen, wozu? damit die news berichten, wozu? damit wir meinen, die terroristen seien die guten, wozu? wozu das alles, hm?

    kann ein 3. welt-krieg anfangen ohne news? welt-krieg, hallo? bevor die welt beteiligt ist, was muss es dann geben? news, news, viele news. und entsetzen, entsetzen über die unglaubliche ungerechtigkeit, daraus entsteht dann die rechtfertigung für eine 2. partei (russland).

    wieso müssen so grosse länder beteiligt sein? damit grosse völker dahinterstehen und mitfiebern. damit aus dem künstlichen lokalen konflikt ein welt-krieg wird. es ist so einfach, nicht? und es war schon immer so, auch im 1. wk, wo nur einer ermordet worden wäre, hätte es nicht die berichterstattung darüber gegeben. so wurden am ende mehrere mio ermordet.

    wenn genügend menschen den mechanismus verstehen, dann geht ihr finsteres ansinnen schief.
  • #28 Two Wolves 17.12.2014    
    In der Ukraine geht es darum, alle 'Verschwörungstheoretiker' aufmerksam zu machen, damit sie endlich aufstehen und die Politiker, die USA und die EU stürzen. Ätsch. Es wird bewusst gemacht. Ihr habt die Arbeit, und Ihr habt die Folgen. Und **keiner** merkt das Offensichtlichste :/// Weder Conrebbi, KenFM, J. Elsässer noch sonst irgend jemand.
  • #29 Two Wolves 29.01.2015    
    Was führt zu Kriegen?

    Der Glaube. Der Glaube an die Medien. Der Glaube an das menschengemachte Gesetz, das schwarz auf weiss belegt, dass ich Steuern zahlen müsse. Der Glaube, dass Politiker für das verantwortlich sind, wofür ich selbst verantwortlich bin. Der Glaube, dass mir der Staat etwas kann, wenn die anderen nicht an den Staat glauben.

    Mehr Gründe braucht es nicht: Der Glaube ist es. Früher haben sie dafür die Religion eingeführt, heute schaffen sie es durch unseren Glauben an die gesteuerten Medien, die bezahlte Wissenschaft, das Mind-kontrollierende Govern-Ment ( = kontrollieren-Geist), das streng hierarchische Geld - alles gehört letztlich 1.

    Wenn wir wieder zurückfinden zu unserer Individualität, uns abkehren von den Hierarchien, an uns selber glauben und nicht an Govern-Ment und Medien, dann gibt es keine Kriege mehr.
  • #30 info 30.01.2015    
    Der Böse gegen den Guten - von Bänkern finanziert

    Poroschenko ist der Bösewicht. Er macht alles Schändliche, um den Krieg anzuheizen. Wer ist der Gute? Putin: Er veranlasst Hilfskonvois, er gewährt seinen Bürgern gratis 1 ha Land, er wird von den Westmedien gemobbt. Hinter Poroschenko stehen die USA, die EU und Merkel-Deutschland.

    Jetzt stelle man sich vor, das alles ist ein grosses Theater, die Bösen und die Guten sind von der Regie festgelegt, die Globalisten finanzieren beide Seiten und setzen die Handlung in Gang. Was passiert dann mit dem Publikum? Es wechselt von der Seite der Bösen zur Seite der Guten.

    So haben sie es schon immer gemacht, und so werden sie es immer machen. Wahrscheinlich steht das im Regelwerk der Weltregenten: Künstlich eine Dualität aufstellen und die Akteure finanzieren, damit Handlung entsteht. Die Reaktion wird immer dieselbe sein, solange, bis die Menschen darauf kommen.
  • #31 info 05.01.2016    
    Der Kölner Event als genialer Schachzug

    Bei näherer Ansicht entpuppt sich der Kölner Event als genialer Schachzug, indem er folgende Klientel zunehmend diskreditiert:

    o Die Politiker, welche die Delinquenten unbegrenzt hereinlassen
    o Die Willkommensklatscher, die als naive Gutmenschen dastehen
    o Die Feministen, die mit ärgeren Frauenhassern konfrontiert werden
    o Die Richter, welche nur die einzeln identifizierten Straftäter verurteilen
    o Die Sachsensumpf-Kampusch-Dutroux-Politiker, die mit den frauenverachtenden Asylanten nun in einem Topf landen

    Demgegenüber empfindet sich der Volks-Mob in seiner Empörung als zunehmend stark. Die Globalisten sind unschlagbar!
  • #32 Two Wolves 17.03.2016    
    Sie haben Gott durch sich selbst ersetzt

    Wenn eine kleine Gruppe alles ersetzt, was normalerweise für Gott steht - Gewissen durch menschengemachtes Recht, Information durch Medien, Nahrung durch Chemie, innere Führung durch äussere Politik und Spiritualität durch Religion - kurz, das Innere durch das Äussere - und dadurch Gott selber abschafft, hat sie gottgleiche Macht errungen
    „wink“-Emoticon

    Was diese kleine Gruppe äussert, erreicht für die Mehrheit gottgleiche Realität oO

    Der Hebel dazu ist die Verantwortungslosigkeit der Menschen: Die Verantwortungslosigkeit eines Grossteils der Menschen ermöglicht einer kleinen Gruppe, absolute, gottgleiche, satanische Macht zu übernehmen!

    Die Verantwortungslosigkeit der Menschen macht aus ihrem Leben ein grandioses Schauspiel. Nichts hat mehr mit der Wahrheit zu tun.

    Da alles für sie in einer tristen, elenden, wahnsinnigen Hölle endet, kann die Manipulation der Menschen mglw am Ende gesehen werden als eine Lehre für das gesamte Bewusstsein.

» Zur Übersicht