Webnews | Tracking Cookies und Werbung: Wann wird's gefährlich? | Die ganze Schweinerei: Die TU Darmstadt erläutert das komplexe Tracking und erwähnt z. B. das 'bewährte' Google Analytics. | 22.02.2020
Das Ende des Vergleichens
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads

Eine neue Meta-Studie bestätigt, dass Vitamin D gegen Krebs hilft. Dr. Raimund von Helden hat einen Artikel darüber geschrieben, den Lars Peter Lueg von Vegan mit Rohe Energie kommentiert: https://nem-shop.ch/videos/vitamin-d-hilft-gegen-krebs

Hawaiian Spirulina 🍀 - Das Grüne Gold 🌞 - ist eines der qualitativ hochwertigsten Algenprodukte der Welt. Qualität und Produktion: Hawaii verfügt über ein ganzjährig mildes und sonniges Klima. Das unter diesen einzigartigen Voraussetzungen ohne chemisch-synthetische Dünger natürlich 🌼🍀 gewachsene Spirulina enthält neben den vielen Vitalstoffen und hochwertigen Nährstoffen auch viele organische Mineralien und viel Sonnenenergie - https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//hawaiian-spirulina-pacifica-250-tabs-127808

10% CBD Öl ⭐ Kurkuma & Pfeffer »Mit Kurkuma und Schwarzem Pfeffer gewürzt« 😍Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut.🌞 Viel mehr hier: https://nem-shop.ch/produkte/cbd//15-cbd-l-11088 💖

🍀Vital Astin 60 Kapseln Astaxanthin - VitalAstin schützt die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale. 🙂🌞Sportler, z.B. beim "Ironman" auf Hawaii, verwenden es, um ihre Leistung zu steigern, und vom "Sonnenschutz von innen" zu profitieren - https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//vitalastin-60-kapseln-astaxanthin

Focus Online: Cannabis tötet Krebszellen - In verschiedenen Studien haben Forscher gezeigt, dass Cannabinoide Krebszellen zerstören können - https://nem-shop.ch/medien/focus-online-cannabis-toetet-krebszellen

25% CBD Factum Öl ⭐ 200 Tropfen / 10 ml Flasche 😍 Dieses CBD-Öl wird aus europäischen Hanfpflanzen gewonnen und auf biologischem Boden angebaut. Der gesamte Prozess vom Saatgut bis zur Ablage wird kontrolliert, um den hohen Anforderungen eines Vollspektrumprodukts gerecht zu werden - https://nem-shop.ch/produkte/cbd//25-cbd-l-11088

Für den gemeinsamen TV-Abend oder das idyllische Kaffeekränzchen ist diese Schönheit eher ungeeignet. Lassen Sie sich etwas einfallen! https://sex-doll.ch/home///rothaarige-blauaeugige-160cm-sex-doll

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Pulver - Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher 😎. Die Acerola gilt somit als eine der Vitamin-C-reichsten Früchte der Welt.
Mehr Infos - https://nem-shop.ch/produkte/gesundheit-aus-pflanzen//vitamin-c-pulver-aus-der-acerolakirsche-127826

Sie ist sportlich und schlank - und wird Ihnen immer gerne Gesellschaft leisten - https://sex-doll.ch/home///feurige-schwarzhaarige-156cm-sex-doll

🤗 Vitamin C hoch dosiert - Kapseln - Natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche👍👍 »Verglichen mit der Orange ist der Vitamin-C-Gehalt etwa 40-fach höher - https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

🌞Fünf Zeichen, dass ihr an Vitamin-D-Mangel leidet - Viele von uns denken, dass sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind, indem sie sich gesund ernähren. Aber sogar die wichtigsten Vitamin D Lieferanten unter den Lebensmitteln reichen nicht aus, um uns damit ausreichend zu versorgen - https://nem-shop.ch/videos/vitamin-d-mangel---focus-online

Die Engel haben sich entschlossen, einen der ihren zu Ihnen nach Hause zu schicken - https://sex-doll.ch/home///himmlische-blonde-gruenaeugige-155cm-sex-doll

Dieses Kurkuma besitzt eine 185-fach größere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu normalem Kurkuma. 🚀 Keine Füllstoffe oder gesundheitsschädlichen Schmierstoffe - https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//premium-kurkuma

OPC statt Antibiotika: 'Ich sehe Krankheit als etwas, das nicht unbedingt weg muss, sondern als etwas, das einen Sinn hat, wo der Körper sich mit Botschaften meldet, und diese Botschaften wollen erstmal betrachtet werden.' https://nem-shop.ch/videos/opc-statt-antibiotika

VitalAstin schützt die Zellen vor oxidativem Stress durch freie Radikale. 🌞Sportler, z.B. beim "Ironman" auf Hawaii, verwenden es, um ihre Leistung zu steigern, und vom "Sonnenschutz von innen" zu profitieren: https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//vitalastin-60-kapseln-astaxanthin

Esovita hat viele Chlorella-Produkte überprüft und getestet. Dieses Chlorella aus Deutschland ist das Beste und damit ein echtes Premium-Produkt - https://nem-shop.ch/produkte/wertvolle-algen//chlorella-mikroalgen-127808-334-tabletten

#Tracking: Dürfen uns die Webkonzerne tracken? Lassen wir das zu? Das Gefühl, dass uns 27 Schlapphüte folgen und Aufzeichnungen machen? Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters! https://webdesign-schweiz.ch/know-how/nl/20

🍒Vitamin C ist für Raucher von besonderer Bedeutung: Das Vitamin wird bei dieser Risikogruppe schnell verbraucht. https://nem-shop.ch/produkte/erlesene-pflanzen//vitamin-c-kapseln-hoch-dosiert-127826

Wie die Indianer

  • #0 info 23.03.2011  
    Wenn wir in einigen Punkten, oder gar den meisten, ich weiss es jetzt noch nicht, wieviel, die Lebensgewohnheiten der Indianer übernehmen würden, wir wären möglicherweise alle Verdrehungen los. Schaun wir doch mal, wie sich dieser Thread entwickelt.
  • #1 info 08.11.2010    
    Der Bison ist ein Verwandter der Lakota-Indianer. Er ist nicht einfach ein Versorger, sondern ein Teil der Gemeinschaft. Sie verwerten alles von ihm, und sie werfen nahezu nichts weg. (Der heutige Westmensch mit seiner Nahrungsmittelindustrie schmeisst die Hälfte (!) weg). Sie töten nie mehr Bisons, als nötig, und sie bedanken sich. Das Jagen ist gefährlich und verlangt Mut von den jungen Menschen. Haben Sie schon mal in einem Bisonfell geschlafen?
  • #2 info 08.11.2010    
    Sie hatten keine Gefängnisse. Denn es gab nichts zu stehlen. Das heisst, die Schutzfunktion eines Gefängnisses fiel weg. Die andere Funktion, die der Bestrafung, ist eh fragwürdig, weil die Gerichte nie gerecht urteilen - es gibt immer noch was zu diskutieren: Ist es jetzt 5000 oder 7500? Das entscheidet der Richter, und wir wissen nicht wie.

    Haben Sie je mal zwei Prozessgegner gesehen, die beide zufrieden sind? Sie reden nicht miteinander, und darum gehen ihre Meinungen so weit auseinander. Es führt zwangsläufig zu Streit. Und auch darum, zu einem kleinen Teil, sind wir in einer zerstrittenen Gesellschaft.

    Noch ein Grund: Jetzt will man das Haus von Herrn Fritzl, der seine Tochter 24 Jahre lang in einem Kellerverlies gefangen gehalten und mit ihr Kinder gehabt hat, plattmachen. Möglichst kein Andenken mehr an ihn. Die Menschen projizieren das Böse schlechthin auf ihn, statt sich damit auseinanderzusetzen. Im Prinzip haben die meisten Leute Fritzl in den Knochen - aber das will keiner von ihnen zugeben: Ab ins Gefängnis mit ihm. Bei den Indianern wäre das komplett anders - wenn es sowas überhaupt gäbe.
  • #3 info 08.11.2010    
    Bestimmt haben Sie schonmal gehört davon: Alte Indianer sterben, weil sie einen Grossen Traum haben. Sie gehen hinaus und legen sich abseits hin, machen die Augen zu und sterben. Wie ist das bei uns? Sie werden im Spital so lange wie möglich am Leben erhalten, obwohl Sie womöglich nicht mehr klar denken und sich bewegen können - einfach, weil irgendein Verwaltungsbeamte, den Sie nicht kennen, das Todesurteil nicht unterschreiben will. Das ist auch nicht durch Freitodeinrichtungen lösbar.
  • #4 info 11.11.2010    
    Im Kunsthandwerk wird nicht Perfektion angestrebt. Man lässt oft einen kleinen Fehler bestehen; durch diese können dann die geistigen Wesen hindurchschlüpfen :)
  • #5 info 28.12.2010    
    Ho'oponopono: Zwar nicht direkt indianisch, sondern hawaiianisch, aber es zeigt auch, wie grundsätzlich falsch unsere Problemlösung ist! Urteilen trennt, und das Gericht macht nichts anderes als ständig zu urteilen und zu bestrafen. Dadurch trennen wir uns voneinander, immer mehr. Auf Hawaii hat jemand 30 schwer psychisch kranke Patienten einer Anstalt geheilt, indem er sich deren Akten geben liess und sich bei jedem fragte: Was hab ich damit zu tun? Zu allem leisten wir einen Beitrag, wir sind gar selbst das Problem. - Wenn ich das immer perfekter auf jemand anders delegieren kann, dann verliere ich am Schluss mein Leben.
  • #6 info 31.12.2010    
    Das vorhin muss ich noch etwas deutlicher machen, mit dem 'Leben verlieren', denn das ist starker Tobak. Also ich werde z. B. angefahren - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen. Ich werde betrogen - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen. Ich werde bestohlen - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen.

    Eine schöne heile Welt, die immer perfekter wird - bis auf eins: Die Schuld ist möglicherweise nur ein Konstrukt, die Realität ist eine Andere. In der Realität müssen sich beide damit befassen, denn, so unglaublich das klingt, aber ich habe auch meinen Anteil, und zwar etwa die Hälfte, an dem, was zwischen mir und dem Anderen passiert. Der Richter nimmt mir den Fall jedoch einfach weg.

    Weil es bei uns heute schon so brutal zu und hergeht, werden Täter und Opfer von Anfang an getrennt. Mit der Verurteilung wird gewartet, bis sie keine Wirkung mehr zeigt. Alles führt dazu, dass ich nicht das Leben führe, das ich mir vor der Geburt ausgesucht habe, sondern ein 'neutralisiertes'. Ich komme nicht weiter, auch in drei, vier, fünf Reinkarnationen nicht. Das ist einer von mehreren Aspekten, wo uns schlussendlich das Leben genommen und wir total versklavt werden.
  • #7 Two Wolves 19.02.2011    
    Sie hatten eine Lebensweise, welche die Ewigkeit beinhaltet. Bei uns werden die Zyklen immer kürzer: Das Auto war nach 5 Jahren out, jetzt ist es das iPhone, das nach 2 Jahren weggeworfen wird, wodurch Vor- und Nachlauf, also Ressourcengewinnung und Müllverwertung immer schlimmer, nicht etwa besser werden. Du kannst auch die Mode nehmen und alles, was produziert wird, es ist eine Riesengrosse Täuschung. Wie anders geht es dem Menschen, der den Wald achtet, die Vögel, die über den Fluss schweben: Das war schon immer so, und es wird immer so sein. Dann sind wir ein Teil dessen, ein Teil der Ewigkeit.

» Zur Übersicht

Wie die Indianer

  • #0 info 23.03.2011  
    Wenn wir in einigen Punkten, oder gar den meisten, ich weiss es jetzt noch nicht, wieviel, die Lebensgewohnheiten der Indianer übernehmen würden, wir wären möglicherweise alle Verdrehungen los. Schaun wir doch mal, wie sich dieser Thread entwickelt.
  • #1 info 08.11.2010    
    Der Bison ist ein Verwandter der Lakota-Indianer. Er ist nicht einfach ein Versorger, sondern ein Teil der Gemeinschaft. Sie verwerten alles von ihm, und sie werfen nahezu nichts weg. (Der heutige Westmensch mit seiner Nahrungsmittelindustrie schmeisst die Hälfte (!) weg). Sie töten nie mehr Bisons, als nötig, und sie bedanken sich. Das Jagen ist gefährlich und verlangt Mut von den jungen Menschen. Haben Sie schon mal in einem Bisonfell geschlafen?
  • #2 info 08.11.2010    
    Sie hatten keine Gefängnisse. Denn es gab nichts zu stehlen. Das heisst, die Schutzfunktion eines Gefängnisses fiel weg. Die andere Funktion, die der Bestrafung, ist eh fragwürdig, weil die Gerichte nie gerecht urteilen - es gibt immer noch was zu diskutieren: Ist es jetzt 5000 oder 7500? Das entscheidet der Richter, und wir wissen nicht wie.

    Haben Sie je mal zwei Prozessgegner gesehen, die beide zufrieden sind? Sie reden nicht miteinander, und darum gehen ihre Meinungen so weit auseinander. Es führt zwangsläufig zu Streit. Und auch darum, zu einem kleinen Teil, sind wir in einer zerstrittenen Gesellschaft.

    Noch ein Grund: Jetzt will man das Haus von Herrn Fritzl, der seine Tochter 24 Jahre lang in einem Kellerverlies gefangen gehalten und mit ihr Kinder gehabt hat, plattmachen. Möglichst kein Andenken mehr an ihn. Die Menschen projizieren das Böse schlechthin auf ihn, statt sich damit auseinanderzusetzen. Im Prinzip haben die meisten Leute Fritzl in den Knochen - aber das will keiner von ihnen zugeben: Ab ins Gefängnis mit ihm. Bei den Indianern wäre das komplett anders - wenn es sowas überhaupt gäbe.
  • #3 info 08.11.2010    
    Bestimmt haben Sie schonmal gehört davon: Alte Indianer sterben, weil sie einen Grossen Traum haben. Sie gehen hinaus und legen sich abseits hin, machen die Augen zu und sterben. Wie ist das bei uns? Sie werden im Spital so lange wie möglich am Leben erhalten, obwohl Sie womöglich nicht mehr klar denken und sich bewegen können - einfach, weil irgendein Verwaltungsbeamte, den Sie nicht kennen, das Todesurteil nicht unterschreiben will. Das ist auch nicht durch Freitodeinrichtungen lösbar.
  • #4 info 11.11.2010    
    Im Kunsthandwerk wird nicht Perfektion angestrebt. Man lässt oft einen kleinen Fehler bestehen; durch diese können dann die geistigen Wesen hindurchschlüpfen :)
  • #5 info 28.12.2010    
    Ho'oponopono: Zwar nicht direkt indianisch, sondern hawaiianisch, aber es zeigt auch, wie grundsätzlich falsch unsere Problemlösung ist! Urteilen trennt, und das Gericht macht nichts anderes als ständig zu urteilen und zu bestrafen. Dadurch trennen wir uns voneinander, immer mehr. Auf Hawaii hat jemand 30 schwer psychisch kranke Patienten einer Anstalt geheilt, indem er sich deren Akten geben liess und sich bei jedem fragte: Was hab ich damit zu tun? Zu allem leisten wir einen Beitrag, wir sind gar selbst das Problem. - Wenn ich das immer perfekter auf jemand anders delegieren kann, dann verliere ich am Schluss mein Leben.
  • #6 info 31.12.2010    
    Das vorhin muss ich noch etwas deutlicher machen, mit dem 'Leben verlieren', denn das ist starker Tobak. Also ich werde z. B. angefahren - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen. Ich werde betrogen - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen. Ich werde bestohlen - der andere wird verurteilt, ich muss mich nicht damit befassen.

    Eine schöne heile Welt, die immer perfekter wird - bis auf eins: Die Schuld ist möglicherweise nur ein Konstrukt, die Realität ist eine Andere. In der Realität müssen sich beide damit befassen, denn, so unglaublich das klingt, aber ich habe auch meinen Anteil, und zwar etwa die Hälfte, an dem, was zwischen mir und dem Anderen passiert. Der Richter nimmt mir den Fall jedoch einfach weg.

    Weil es bei uns heute schon so brutal zu und hergeht, werden Täter und Opfer von Anfang an getrennt. Mit der Verurteilung wird gewartet, bis sie keine Wirkung mehr zeigt. Alles führt dazu, dass ich nicht das Leben führe, das ich mir vor der Geburt ausgesucht habe, sondern ein 'neutralisiertes'. Ich komme nicht weiter, auch in drei, vier, fünf Reinkarnationen nicht. Das ist einer von mehreren Aspekten, wo uns schlussendlich das Leben genommen und wir total versklavt werden.
  • #7 Two Wolves 19.02.2011    
    Sie hatten eine Lebensweise, welche die Ewigkeit beinhaltet. Bei uns werden die Zyklen immer kürzer: Das Auto war nach 5 Jahren out, jetzt ist es das iPhone, das nach 2 Jahren weggeworfen wird, wodurch Vor- und Nachlauf, also Ressourcengewinnung und Müllverwertung immer schlimmer, nicht etwa besser werden. Du kannst auch die Mode nehmen und alles, was produziert wird, es ist eine Riesengrosse Täuschung. Wie anders geht es dem Menschen, der den Wald achtet, die Vögel, die über den Fluss schweben: Das war schon immer so, und es wird immer so sein. Dann sind wir ein Teil dessen, ein Teil der Ewigkeit.

» Zur Übersicht