Webnews | "Funktionell nutzlos": Studie kritisiert Apples Tracking-Schutz für das iPhone | ... beeinflusste die Verbindungsversuche zu Trackern nur minimal. Außerdem sollen auch persönliche oder Gerätedaten fast in allen Fällen geteilt worden sein. | 27.09.2021
Armin Risi: Die Macht hinter der Macht
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads




Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Web-News vom 22.09.2021
Der schwangere Mann aus der neuen Emoji-Kollektion wird mglw. als Symbol fortgeschrittenen Wahnsinns verwendet. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-22#nlCurrent


Neu: Vitamin B12 Tropfen 50ml 🦊
Hochdosiert & vegan
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-b12-tropfen-50ml-129418


Neu: Vitamin A Tropfen 🍓 hochdosiert
Beugen Sie dem allgemeinen Vitamin-A-Mangel vor!
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-a-tropfen-127827-hochdosiert


Betreff: Web-News vom 15.09.2021 - Als der Bund den Zuschlag für die Public-Cloud vier US-Unternehmen und einem chinesischen gibt, entsteht endlich Widerstand. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrenthttps://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrent


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Neu: Haut Haare Nägel Komplex 🌺
Kieselsäure aus Bambus; Zink, Biotin, Selen, Kupfer und weitere Wirkstoffe
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-haut-haare-ngel-komplex-127802


Neu: Magnesium-Komplex 🤸‍♀️ vegan
Hochdosiert in Kapseln, zu Vitamin D3, für Sportler und andere - Dieses Produkt wurde nach neusten Studien entwickelt. Menschen, die Vitamin D3 supplementieren, sowie Sportler, finden somit exakt die richtigen Magnesiumformen wieder: Das enthaltene Magnesium-Citrat (Tri-Magnesium-Dicitrat) wirkt schnellstmöglich, und unser Magnesium-Oxid sorgt für den langfristigen Depoteffekt. Abgerundet wurde das Produkt mit Magnesiumbisycinat und Magnesiummalt. Damit wird das volle Wirkspektrum abgedeckt und die Verträglichkeit verbessert.
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-magnesium-komplex-1293368205979265039-vegan


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//strongneustrong-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Web-News vom 11.08.2021
»Wir werden nichts besitzen, keine Privatsphäre mehr haben, und wir werden glücklich sein.« - World Economic Forum. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-08-11#nlCurrent

? = § ... ? = ?

  • #0 info 23.03.2011  
    Dieser provokative Titel dient einerseits nur dazu, um deine Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken: Dass Zeichen eine Bedeutung haben. Man verbindet gewisse Assoziationen damit, und denkt dann: Uuhh das ist verboten, oder das ist gefährlich. Warum? Und das lenkt den Blick indirekt auf unsere Sprache. Was, wenn wenige reiche Leute die Macht haben - und das haben sie zweifellos - unsere Zeichen zu bestimmen, zu besetzen, unsere Assoziationen zu formen, und letztendlich unsere Sprache umzudefinieren? Damit wir für immer hörig sind, unseren Human Farmers. (Wenn du den Titel nicht siehst: Christuskreuz gleich Paragraf ... Christuskreuz gleich Promille.)
  • #1 Two Wolves 04.02.2011    
    Reiche Leute haben viel Geld. Mit dem vielen Geld können sie sich Zeitungen kaufen, TV-Sender, Radios. So kann ein reicher Mensch heute im Versteckten sitzen und z. B. die Zeichen so lange umformen, bis es ihm passt. Genauso übrigens mit der Sprache.
  • #2 info 04.02.2011    
    Das Teufelchen-Symbol bei Rockkonzerten wird erst seit etwa 30 Jahren verwendet. Die bizarren Handbewegungen der HipHoper seit 15 Jahren. Die vielen Freimaurerzeichen seit 300 oder 800 Jahren. Das Christuskreuz seit, ich weiss nicht, 1800 Jahren. Und was bestand die 300'000 Jahre davor?
  • #3 Two Wolves 04.02.2011    
    Nur mal angenommen, es gab eine Zeit, wo man keine Schrift und keine Zeichen und keine Sprache hatte. Und diese Zeit könnte viel länger gedauert haben als die heutige. Es kam jemand, und hatte unlautere Absichten, wollte dich ausnutzen zu irgendwas. Dann hast du es ihm angesehen, weil... du hattest nichts anderes, nichts, was dich abgelenkt hat von seinem Gesichtsausdruck, seinen Augen, seiner Körperhaltung. Du hast auf das Angebot verzichtet. Es brauchte keine Zeichen, den ganzen Klimbim, den es heute gibt, konntest du dir schenken.
  • #4 info 04.02.2011    
    Wenn es Telepathie gab, dann konnte er dir womöglich nichts übermitteln, weil es die Lüge beinhaltete. Es gab nichts anderes als die Ehrlichkeit. Aber dann ist die Sprache, die Schrift, die Zeichen nur ein Mittel, um erfolgreich zu lügen.
  • #5 info 10.02.2011    
    Lesen wir ein Buch, denken wir in Wörtern. Deswegen bringt es nicht viel, wenn wir aus Büchern lernen: Wir lernen nur die Wörter. Was es braucht, ist ein Umsetzen in Gefühle. Die Schule lehrt einen v. a. das Auswendiglernen von Wörtern, nicht von Gefühlen.

    In Euren Gedanken sind, so glaube ich, Gefühle, keine Wörter. Weil Ihr alles in der Schule gelernt habt, und weniges verarbeitet, funktioniert Ihr grossartig - aber es gibt keine Weiterentwicklung. Weil alles auf der Wortebene verarbeitet wird, und sehr wenig in die Gefühlsebene kommt, also da, wo es keine Begriffe wie gross/klein, ja/nein, gut/schlecht gibt.

    Das verhindert, dass Ihr Eure Göttlichkeit spürt. Im Hirn haben die Gedanken grosse Macht. Sie können sich verwirklichen. Aber nur, wenn sie im Hirn sind. Wenn sie nur in Worten gespeichert sind, wird nichts passieren.
  • #6 Two Wolves 29.05.2011    
    Es gibt Symbole, die unbewusst wirken. Sie wirken einerseits durch die Zeichen, die wir unser ganzes Leben lang so und nicht anders sahen, wie z. B. den Totenkopf - der vermutlich in Thailand oder in Afrika eine leicht andere Bedeutung hat. Oder sie wirken durch sich selbst: Ein Kreuz wirkt immer durch das, was es mit seinen Stäben in den zwei Himmelsrichtungen macht.

    Die Römer hatten Cardo und Decumanus, zwei rechtwinklige Hauptachsen, womit sie jede Stadt in Quartiere, Viertel, aufteilten, sie der Natur entrissen. Und sie brachten das Christuskreuz hervor, auf dem jemand mit viel Leid angenagelt wurde, weil das im Prinzip den Vorgang der Versklavung bedeutet. Geh in die Natur zurück und löse deine Versklavung!
  • #7 info 07.07.2011    
    da hat ein volk eine religion, die in einem buch aufgeschrieben ist. jetzt kommt es ua immer zu anfeindungen wegen der dinge, die in dem buch geschrieben stehen. wenn du das buch wegnimmst, und die menschen als das nimmst, was sie sind, gibts keine probleme. aber wenn du das volk als talmud-, bibel- oder koranleser nimmst, gibts kriege. es liegt doch nur nahe, dass diese bücher nur dafür geschrieben wurden, um völker, deren du zuvor nicht habhaft werden konntest, gegeneinander zu hetzen - ? es ist wie ein griff, den du an das volk klebst. vorher war es nicht mal ein volk, es waren einfach nur menschen.

    also war der vorgang wie folgt: ein mensch überlegt sich, wie er macht über viele einzelne menschen gewinnt. die der ganzen welt. er überlegte und überlegte... schliesslich kam er darauf, bücher zu schreiben. und zwar drei, für drei religionen. jetzt hatte er drei mächte - und konnte mit diesen spielen, wie er wollte. dann, als schlussakkord, nach 2000 jahren, jagte er alle aufeinander...

    ... doch die menschen waren nach 2000 jahren so schlau geworden, es zu durchschauen :)
  • #8 info 07.07.2011    
    ursprünglich geht es auch darum, die menschen von ihren eigenen gedanken abzuhalten. das ist wichtig, dass sie etwas 'ausser sich' glauben, eben zb eine religion. aber auch das geld fällt darunter, oder der staat^^

    was auch interessant ist, das sind die weissagungen in der bibel... wenn du sie vergleichst mit den ankündigungen von 9/11 und anderen.

    http://www.bibel-online.ne​t/text/luther_1912/offenba​rung/13/ - 'Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, d...aß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzi​ g.' - das kommt mir vor wie die 'weissagungen' zu 9/11 und anderen vorkommnissen. und es ist ja wirklich seltsam: wie kann es denn eine weissagung geben? wenn nicht alles geplant ist? von dem, der die bücher schrieb, und uns dahin lenken will?
  • #9 Two Wolves 14.11.2012    
    worte/namen/symbole/zeichen dienen nur dazu, sprechen zu können ;) wenn wir nicht (mehr) sprechen können, dann sind sie obsolet.

    ich stelle mir vor, dass es eine zeit gab, wo man nicht sprechen musste, weil man sowieso ausdrückte, was man dachte und fühlte. man musste so keine
    komplizierten sprachen lernen, sondern lernte vom babyalter die ausdrucksweise der menschen, fertig.

    man konnte so viel mehr lesen als jetzt... ich würde das nicht mal telepathisch nennen, man lernte es einfach von selbst anstelle einer sprache. nimm noch telepathie hinzu, und du hast ein weit vielfältigere sprache, als die lahme krücke von heute - die in jeder generation noch mehr lahmt (krassmannslang ;)

    erst als man (mit worte/namen/symbole/zeichen) lügen konnte, lernte man, was es mit dem lügen auf sich hat: die meisten haben noch nicht gecheggt, dass sie sich immer selbst belügen dabei. aber das wird so ein immenser lernschritt sein... o.O
  • #10 info 06.12.2012    
    Für diese 'Übung' habe ich Substantive, Adjektive und Verben aus Reden berühmter Leute aus verschiedenen Zeiten genommen. Welche sind es? Was fällt auf?

    1) Volksgenossen Mitte Erinnerung erleben Bewegung Volk schwerer Entschluss Kameraden Geburt Ziele Massen aufrüttelnden Gedankengut Schuld Stärkung Gegner Lügen Felde Todeskraft Soldaten Respekt Überlegenheit Freiheit Völker Selbstbestimmungsrecht glücklich kämpfen Lasten Volk Welt Kolonien Elend Bewegung Nation Verzweiflung heuchlerische verhasst Geschlossenheit Willenskraft

    2) Bruderpartei imperialistischen Massenmedien Hetzfeldzug Sozialismus konterrevolutionären Volksrepublik Arbeit Freiheit Kapitalisten Volkspolen Bruderländer Militaristen Freundschaft Kampf ideologischen Zentralen Genossen Staatengemeinschaft Völker reaktionärsten imperialistischen Rundfunkstationen Hochrüstung nuklearstrategische

    3) Wasser Gemeinschaft gegenseitig Führer Fluss mächtig verharren Sog schrecklich Ufer Zeit Bestimmung Ältesten feiere einsamen Wolfes Versammelt Verbannt Kampf heiliger Freude

    4) Chancen unabhängigen Schicksal geschundenen Menschen nachhaltig Staatengemeinschaft verbindliche politischen Übergangsregierung Menschenrechte Stabilität Region internationalen Not Impuls Sicherheitsprobleme Mädchen bilateralen Kapitel

» Zur Übersicht

? = § ... ? = ?

  • #0 info 23.03.2011  
    Dieser provokative Titel dient einerseits nur dazu, um deine Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken: Dass Zeichen eine Bedeutung haben. Man verbindet gewisse Assoziationen damit, und denkt dann: Uuhh das ist verboten, oder das ist gefährlich. Warum? Und das lenkt den Blick indirekt auf unsere Sprache. Was, wenn wenige reiche Leute die Macht haben - und das haben sie zweifellos - unsere Zeichen zu bestimmen, zu besetzen, unsere Assoziationen zu formen, und letztendlich unsere Sprache umzudefinieren? Damit wir für immer hörig sind, unseren Human Farmers. (Wenn du den Titel nicht siehst: Christuskreuz gleich Paragraf ... Christuskreuz gleich Promille.)
  • #1 Two Wolves 04.02.2011    
    Reiche Leute haben viel Geld. Mit dem vielen Geld können sie sich Zeitungen kaufen, TV-Sender, Radios. So kann ein reicher Mensch heute im Versteckten sitzen und z. B. die Zeichen so lange umformen, bis es ihm passt. Genauso übrigens mit der Sprache.
  • #2 info 04.02.2011    
    Das Teufelchen-Symbol bei Rockkonzerten wird erst seit etwa 30 Jahren verwendet. Die bizarren Handbewegungen der HipHoper seit 15 Jahren. Die vielen Freimaurerzeichen seit 300 oder 800 Jahren. Das Christuskreuz seit, ich weiss nicht, 1800 Jahren. Und was bestand die 300'000 Jahre davor?
  • #3 Two Wolves 04.02.2011    
    Nur mal angenommen, es gab eine Zeit, wo man keine Schrift und keine Zeichen und keine Sprache hatte. Und diese Zeit könnte viel länger gedauert haben als die heutige. Es kam jemand, und hatte unlautere Absichten, wollte dich ausnutzen zu irgendwas. Dann hast du es ihm angesehen, weil... du hattest nichts anderes, nichts, was dich abgelenkt hat von seinem Gesichtsausdruck, seinen Augen, seiner Körperhaltung. Du hast auf das Angebot verzichtet. Es brauchte keine Zeichen, den ganzen Klimbim, den es heute gibt, konntest du dir schenken.
  • #4 info 04.02.2011    
    Wenn es Telepathie gab, dann konnte er dir womöglich nichts übermitteln, weil es die Lüge beinhaltete. Es gab nichts anderes als die Ehrlichkeit. Aber dann ist die Sprache, die Schrift, die Zeichen nur ein Mittel, um erfolgreich zu lügen.
  • #5 info 10.02.2011    
    Lesen wir ein Buch, denken wir in Wörtern. Deswegen bringt es nicht viel, wenn wir aus Büchern lernen: Wir lernen nur die Wörter. Was es braucht, ist ein Umsetzen in Gefühle. Die Schule lehrt einen v. a. das Auswendiglernen von Wörtern, nicht von Gefühlen.

    In Euren Gedanken sind, so glaube ich, Gefühle, keine Wörter. Weil Ihr alles in der Schule gelernt habt, und weniges verarbeitet, funktioniert Ihr grossartig - aber es gibt keine Weiterentwicklung. Weil alles auf der Wortebene verarbeitet wird, und sehr wenig in die Gefühlsebene kommt, also da, wo es keine Begriffe wie gross/klein, ja/nein, gut/schlecht gibt.

    Das verhindert, dass Ihr Eure Göttlichkeit spürt. Im Hirn haben die Gedanken grosse Macht. Sie können sich verwirklichen. Aber nur, wenn sie im Hirn sind. Wenn sie nur in Worten gespeichert sind, wird nichts passieren.
  • #6 Two Wolves 29.05.2011    
    Es gibt Symbole, die unbewusst wirken. Sie wirken einerseits durch die Zeichen, die wir unser ganzes Leben lang so und nicht anders sahen, wie z. B. den Totenkopf - der vermutlich in Thailand oder in Afrika eine leicht andere Bedeutung hat. Oder sie wirken durch sich selbst: Ein Kreuz wirkt immer durch das, was es mit seinen Stäben in den zwei Himmelsrichtungen macht.

    Die Römer hatten Cardo und Decumanus, zwei rechtwinklige Hauptachsen, womit sie jede Stadt in Quartiere, Viertel, aufteilten, sie der Natur entrissen. Und sie brachten das Christuskreuz hervor, auf dem jemand mit viel Leid angenagelt wurde, weil das im Prinzip den Vorgang der Versklavung bedeutet. Geh in die Natur zurück und löse deine Versklavung!
  • #7 info 07.07.2011    
    da hat ein volk eine religion, die in einem buch aufgeschrieben ist. jetzt kommt es ua immer zu anfeindungen wegen der dinge, die in dem buch geschrieben stehen. wenn du das buch wegnimmst, und die menschen als das nimmst, was sie sind, gibts keine probleme. aber wenn du das volk als talmud-, bibel- oder koranleser nimmst, gibts kriege. es liegt doch nur nahe, dass diese bücher nur dafür geschrieben wurden, um völker, deren du zuvor nicht habhaft werden konntest, gegeneinander zu hetzen - ? es ist wie ein griff, den du an das volk klebst. vorher war es nicht mal ein volk, es waren einfach nur menschen.

    also war der vorgang wie folgt: ein mensch überlegt sich, wie er macht über viele einzelne menschen gewinnt. die der ganzen welt. er überlegte und überlegte... schliesslich kam er darauf, bücher zu schreiben. und zwar drei, für drei religionen. jetzt hatte er drei mächte - und konnte mit diesen spielen, wie er wollte. dann, als schlussakkord, nach 2000 jahren, jagte er alle aufeinander...

    ... doch die menschen waren nach 2000 jahren so schlau geworden, es zu durchschauen :)
  • #8 info 07.07.2011    
    ursprünglich geht es auch darum, die menschen von ihren eigenen gedanken abzuhalten. das ist wichtig, dass sie etwas 'ausser sich' glauben, eben zb eine religion. aber auch das geld fällt darunter, oder der staat^^

    was auch interessant ist, das sind die weissagungen in der bibel... wenn du sie vergleichst mit den ankündigungen von 9/11 und anderen.

    http://www.bibel-online.ne​t/text/luther_1912/offenba​rung/13/ - 'Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, d...aß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzi​ g.' - das kommt mir vor wie die 'weissagungen' zu 9/11 und anderen vorkommnissen. und es ist ja wirklich seltsam: wie kann es denn eine weissagung geben? wenn nicht alles geplant ist? von dem, der die bücher schrieb, und uns dahin lenken will?
  • #9 Two Wolves 14.11.2012    
    worte/namen/symbole/zeichen dienen nur dazu, sprechen zu können ;) wenn wir nicht (mehr) sprechen können, dann sind sie obsolet.

    ich stelle mir vor, dass es eine zeit gab, wo man nicht sprechen musste, weil man sowieso ausdrückte, was man dachte und fühlte. man musste so keine
    komplizierten sprachen lernen, sondern lernte vom babyalter die ausdrucksweise der menschen, fertig.

    man konnte so viel mehr lesen als jetzt... ich würde das nicht mal telepathisch nennen, man lernte es einfach von selbst anstelle einer sprache. nimm noch telepathie hinzu, und du hast ein weit vielfältigere sprache, als die lahme krücke von heute - die in jeder generation noch mehr lahmt (krassmannslang ;)

    erst als man (mit worte/namen/symbole/zeichen) lügen konnte, lernte man, was es mit dem lügen auf sich hat: die meisten haben noch nicht gecheggt, dass sie sich immer selbst belügen dabei. aber das wird so ein immenser lernschritt sein... o.O
  • #10 info 06.12.2012    
    Für diese 'Übung' habe ich Substantive, Adjektive und Verben aus Reden berühmter Leute aus verschiedenen Zeiten genommen. Welche sind es? Was fällt auf?

    1) Volksgenossen Mitte Erinnerung erleben Bewegung Volk schwerer Entschluss Kameraden Geburt Ziele Massen aufrüttelnden Gedankengut Schuld Stärkung Gegner Lügen Felde Todeskraft Soldaten Respekt Überlegenheit Freiheit Völker Selbstbestimmungsrecht glücklich kämpfen Lasten Volk Welt Kolonien Elend Bewegung Nation Verzweiflung heuchlerische verhasst Geschlossenheit Willenskraft

    2) Bruderpartei imperialistischen Massenmedien Hetzfeldzug Sozialismus konterrevolutionären Volksrepublik Arbeit Freiheit Kapitalisten Volkspolen Bruderländer Militaristen Freundschaft Kampf ideologischen Zentralen Genossen Staatengemeinschaft Völker reaktionärsten imperialistischen Rundfunkstationen Hochrüstung nuklearstrategische

    3) Wasser Gemeinschaft gegenseitig Führer Fluss mächtig verharren Sog schrecklich Ufer Zeit Bestimmung Ältesten feiere einsamen Wolfes Versammelt Verbannt Kampf heiliger Freude

    4) Chancen unabhängigen Schicksal geschundenen Menschen nachhaltig Staatengemeinschaft verbindliche politischen Übergangsregierung Menschenrechte Stabilität Region internationalen Not Impuls Sicherheitsprobleme Mädchen bilateralen Kapitel

» Zur Übersicht