Webnews | "Funktionell nutzlos": Studie kritisiert Apples Tracking-Schutz für das iPhone | ... beeinflusste die Verbindungsversuche zu Trackern nur minimal. Außerdem sollen auch persönliche oder Gerätedaten fast in allen Fällen geteilt worden sein. | 27.09.2021
Mary Croft - Teil I
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads




Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Web-News vom 22.09.2021
Der schwangere Mann aus der neuen Emoji-Kollektion wird mglw. als Symbol fortgeschrittenen Wahnsinns verwendet. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-22#nlCurrent


Neu: Vitamin B12 Tropfen 50ml 🦊
Hochdosiert & vegan
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-b12-tropfen-50ml-129418


Neu: Vitamin A Tropfen 🍓 hochdosiert
Beugen Sie dem allgemeinen Vitamin-A-Mangel vor!
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-a-tropfen-127827-hochdosiert


Betreff: Web-News vom 15.09.2021 - Als der Bund den Zuschlag für die Public-Cloud vier US-Unternehmen und einem chinesischen gibt, entsteht endlich Widerstand. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrenthttps://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrent


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Neu: Haut Haare Nägel Komplex 🌺
Kieselsäure aus Bambus; Zink, Biotin, Selen, Kupfer und weitere Wirkstoffe
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-haut-haare-ngel-komplex-127802


Neu: Magnesium-Komplex 🤸‍♀️ vegan
Hochdosiert in Kapseln, zu Vitamin D3, für Sportler und andere - Dieses Produkt wurde nach neusten Studien entwickelt. Menschen, die Vitamin D3 supplementieren, sowie Sportler, finden somit exakt die richtigen Magnesiumformen wieder: Das enthaltene Magnesium-Citrat (Tri-Magnesium-Dicitrat) wirkt schnellstmöglich, und unser Magnesium-Oxid sorgt für den langfristigen Depoteffekt. Abgerundet wurde das Produkt mit Magnesiumbisycinat und Magnesiummalt. Damit wird das volle Wirkspektrum abgedeckt und die Verträglichkeit verbessert.
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-magnesium-komplex-1293368205979265039-vegan


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//strongneustrong-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Web-News vom 11.08.2021
»Wir werden nichts besitzen, keine Privatsphäre mehr haben, und wir werden glücklich sein.« - World Economic Forum. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-08-11#nlCurrent

Wie 'man' Geld verdient

  • #0 Two Wolves 07.08.2012  
    Geschichten um das unehrliche Verdienen von Geld.
  • #1 Two Wolves 07.08.2012    
    Von Schulden und Eseln

    Es war einmal ein Mann, der an einem sonnigen Tag ein kleines spanisches Dorf aufsuchte. Nie zuvor war er dort gewesen, weit draussen auf dem Land. Freundliche Menschen lebten dort. Der Mann bot den Einwohnern des Dorfes 100 Euro an für jeden Esel, den sie ihm verkaufen würden. Viele Menschen verkauften ihm ihre Esel für diesen Preis.

    Am nächsten Tag kam der Mann zurück und bot mehr Geld: 150 Euro für jeden Esel. Noch mehr Dorfbewohner verkauften ihm ihre Lasttiere. Am dritten Tag bot er gar 300 Euro pro Tier ? und auch die letzten Esel-Besitzer des Dorfes schlugen in den Handel ein angesichts des guten Preises.

    Der Mann, der nun alle Esel aufgekauft hatte, kündigte an, nächste Woche noch einmal vorbeizukommen und dann 500 Euro pro Esel zu zahlen, drehte sich um und verliess das Dorf.

    Am Folgetag schickte er seinen Geschäftspartner in das Dorf. Der nahm alle Esel mit, die der Mann in den vergangenen Tagen im ganzen Tal eingekauft hatte und bot sie für 400 Euro pro Stück an. Angesichts des absehbaren Gewinns eine Woche später, kauften alle Dorfbewohner Esel für 400 Euro. Wer kein Geld hatte, lieh sich etwas. Tatsächlich kauften sie an diesem Tag alle Esel des ganzen Tals auf.

    Wie zu erwarten, verschwanden der Mann und sein Kompagnon in diesem Augenblick spurlos vom Erdboden und wurden nie mehr gesehen.

    Resultat I: Das Dorf war plötzlich voller Esel und voller Schulden. Diejenigen die sich verschuldet hatten und ihre Esel nun nicht verkaufen konnten, hatten auch keine Chance, ihre Schulden zurückzuzahlen.

    Diejenigen, die ihnen das Geld geliehen hatten, beschwerten sich beim Bürgermeisteramt. Wenn keine Rückzahlungen kämen, würden sie ruiniert, argumentierten sie. Dann könnten sie niemandem mehr Geld leihen und das Dorf wäre ruiniert.

    Damit die Geldverleiher nicht in den Ruin getrieben wurden, gab der Bürgermeister ihnen Geld ? und nicht den Dorfbewohnern, die jetzt verschuldet waren. Die Geldverleiher, die jetzt schon einen grossen Teil ihrer Forderungen bekommen hatten, erliessen aber nicht etwa der Dorfbevölkerung ihre Schulden sondern bestanden weiterhin auf Rückzahlung der Privatdarlehen.

    Der Bürgermeister hatte das Gemeinde-Budget mit den Hilfzahlungen an die Geldverleiher ruiniert und das Rathaus somit hoch verschuldet. Er suchte bei anderen Gemeinden um Hilfe nach; doch die Bürgermeister der Umgebung liessen ihn wissen, sie könnten ihm nichts borgen, weil ein ruiniertes Rathaus das sicher nicht zurückzahlen würde.

    Resultat II: Der Mann und sein Geschäftspartner ? steinreich. Die Geldverleiher hatten ihre Gewinne eingefahren und bekamen noch eine Menge Geld von den Dorfbewohnern. Sogar die im Wert unglaublich gefallenen Esel, mit denen die Dorfbewohner nie ihre Schulden decken würden, landeten am Ende bei den Geldverleihern. Das Dorf komplett ruiniert und ohne Esel. Das Bürgermeisteramt ebenfalls ruiniert für lange Zeit.

    Endresultat: Um das ganze Dilemma zu lösen und das Dorf zu retten, senkte der Bürgermeister die Bematengehälter um mehr als die Hälfte und schaffte das Krankenhaus ab.

    Und wenn sie nicht gestorben sind ?
  • #2 Two Wolves 09.08.2012    
    Man macht etwas knapp und verdient dadurch Geld. Umgekehrt kann man sagen, man macht etwas reichlich und gibt allen davon. Damit hebt man das System auf.

» Zur Übersicht

Wie 'man' Geld verdient

  • #0 Two Wolves 07.08.2012  
    Geschichten um das unehrliche Verdienen von Geld.
  • #1 Two Wolves 07.08.2012    
    Von Schulden und Eseln

    Es war einmal ein Mann, der an einem sonnigen Tag ein kleines spanisches Dorf aufsuchte. Nie zuvor war er dort gewesen, weit draussen auf dem Land. Freundliche Menschen lebten dort. Der Mann bot den Einwohnern des Dorfes 100 Euro an für jeden Esel, den sie ihm verkaufen würden. Viele Menschen verkauften ihm ihre Esel für diesen Preis.

    Am nächsten Tag kam der Mann zurück und bot mehr Geld: 150 Euro für jeden Esel. Noch mehr Dorfbewohner verkauften ihm ihre Lasttiere. Am dritten Tag bot er gar 300 Euro pro Tier ? und auch die letzten Esel-Besitzer des Dorfes schlugen in den Handel ein angesichts des guten Preises.

    Der Mann, der nun alle Esel aufgekauft hatte, kündigte an, nächste Woche noch einmal vorbeizukommen und dann 500 Euro pro Esel zu zahlen, drehte sich um und verliess das Dorf.

    Am Folgetag schickte er seinen Geschäftspartner in das Dorf. Der nahm alle Esel mit, die der Mann in den vergangenen Tagen im ganzen Tal eingekauft hatte und bot sie für 400 Euro pro Stück an. Angesichts des absehbaren Gewinns eine Woche später, kauften alle Dorfbewohner Esel für 400 Euro. Wer kein Geld hatte, lieh sich etwas. Tatsächlich kauften sie an diesem Tag alle Esel des ganzen Tals auf.

    Wie zu erwarten, verschwanden der Mann und sein Kompagnon in diesem Augenblick spurlos vom Erdboden und wurden nie mehr gesehen.

    Resultat I: Das Dorf war plötzlich voller Esel und voller Schulden. Diejenigen die sich verschuldet hatten und ihre Esel nun nicht verkaufen konnten, hatten auch keine Chance, ihre Schulden zurückzuzahlen.

    Diejenigen, die ihnen das Geld geliehen hatten, beschwerten sich beim Bürgermeisteramt. Wenn keine Rückzahlungen kämen, würden sie ruiniert, argumentierten sie. Dann könnten sie niemandem mehr Geld leihen und das Dorf wäre ruiniert.

    Damit die Geldverleiher nicht in den Ruin getrieben wurden, gab der Bürgermeister ihnen Geld ? und nicht den Dorfbewohnern, die jetzt verschuldet waren. Die Geldverleiher, die jetzt schon einen grossen Teil ihrer Forderungen bekommen hatten, erliessen aber nicht etwa der Dorfbevölkerung ihre Schulden sondern bestanden weiterhin auf Rückzahlung der Privatdarlehen.

    Der Bürgermeister hatte das Gemeinde-Budget mit den Hilfzahlungen an die Geldverleiher ruiniert und das Rathaus somit hoch verschuldet. Er suchte bei anderen Gemeinden um Hilfe nach; doch die Bürgermeister der Umgebung liessen ihn wissen, sie könnten ihm nichts borgen, weil ein ruiniertes Rathaus das sicher nicht zurückzahlen würde.

    Resultat II: Der Mann und sein Geschäftspartner ? steinreich. Die Geldverleiher hatten ihre Gewinne eingefahren und bekamen noch eine Menge Geld von den Dorfbewohnern. Sogar die im Wert unglaublich gefallenen Esel, mit denen die Dorfbewohner nie ihre Schulden decken würden, landeten am Ende bei den Geldverleihern. Das Dorf komplett ruiniert und ohne Esel. Das Bürgermeisteramt ebenfalls ruiniert für lange Zeit.

    Endresultat: Um das ganze Dilemma zu lösen und das Dorf zu retten, senkte der Bürgermeister die Bematengehälter um mehr als die Hälfte und schaffte das Krankenhaus ab.

    Und wenn sie nicht gestorben sind ?
  • #2 Two Wolves 09.08.2012    
    Man macht etwas knapp und verdient dadurch Geld. Umgekehrt kann man sagen, man macht etwas reichlich und gibt allen davon. Damit hebt man das System auf.

» Zur Übersicht