Webnews | "Funktionell nutzlos": Studie kritisiert Apples Tracking-Schutz für das iPhone | ... beeinflusste die Verbindungsversuche zu Trackern nur minimal. Außerdem sollen auch persönliche oder Gerätedaten fast in allen Fällen geteilt worden sein. | 27.09.2021
Die unbeschränkte Unvernunft
Freiheit verstehen - Newsletter abonnieren (Ihre Email-Adresse):

Zufällige Threads




Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Web-News vom 22.09.2021
Der schwangere Mann aus der neuen Emoji-Kollektion wird mglw. als Symbol fortgeschrittenen Wahnsinns verwendet. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-22#nlCurrent


Neu: Vitamin B12 Tropfen 50ml 🦊
Hochdosiert & vegan
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-b12-tropfen-50ml-129418


Neu: Vitamin A Tropfen 🍓 hochdosiert
Beugen Sie dem allgemeinen Vitamin-A-Mangel vor!
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-a-tropfen-127827-hochdosiert


Betreff: Web-News vom 15.09.2021 - Als der Bund den Zuschlag für die Public-Cloud vier US-Unternehmen und einem chinesischen gibt, entsteht endlich Widerstand. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrenthttps://muinar.ch/know-how/nl/2021-09-15#nlCurrent


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//neu-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Neu: Haut Haare Nägel Komplex 🌺
Kieselsäure aus Bambus; Zink, Biotin, Selen, Kupfer und weitere Wirkstoffe
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-haut-haare-ngel-komplex-127802


Neu: Magnesium-Komplex 🤸‍♀️ vegan
Hochdosiert in Kapseln, zu Vitamin D3, für Sportler und andere - Dieses Produkt wurde nach neusten Studien entwickelt. Menschen, die Vitamin D3 supplementieren, sowie Sportler, finden somit exakt die richtigen Magnesiumformen wieder: Das enthaltene Magnesium-Citrat (Tri-Magnesium-Dicitrat) wirkt schnellstmöglich, und unser Magnesium-Oxid sorgt für den langfristigen Depoteffekt. Abgerundet wurde das Produkt mit Magnesiumbisycinat und Magnesiummalt. Damit wird das volle Wirkspektrum abgedeckt und die Verträglichkeit verbessert.
https://nem-shop.ch/produkte/mineralien//neu-magnesium-komplex-1293368205979265039-vegan


Neu: Vitamin D3 K2 Tropfen vegan 🌞
Vitamin D3 mit K2 in perfekter Abstimmung
https://nem-shop.ch/produkte/vitamine//strongneustrong-vitamin-d3-k2-tropfen-vegan-127774


Reines OPC aus Traubenkernextrakt 🍇
350 mg reines OPC pro Kapsel Hochwertige, schonende Herstellung
https://nem-shop.ch/produkte/pflanzen//reines-opc-aus-traubenkernextrakt-127815


Web-News vom 11.08.2021
»Wir werden nichts besitzen, keine Privatsphäre mehr haben, und wir werden glücklich sein.« - World Economic Forum. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre dieses Newsletters!
https://muinar.ch/know-how/nl/2021-08-11#nlCurrent

Krise

  • #0 info 07.08.2010  
    Wir warten schon lange auf das Ende des Fiat-Geldes, und nun scheint es immer plötzlicher und heftiger zu kommen. Hier werden wir ein paar Gründe aufzählen.
  • #1 info 17.07.2010    
    Grund 1: Der Zins. Rechne mal aus, wieviel Zins seit Christi Geburt bei 5 % auf einem Taler war. Es sind glaube ich Quadrillionen. Es sind mehrere Erdkugeln an Gold. Wenn eine Bank an zwei Leute 100 Taler verleiht, und sie nach einem Jahr 105 Taler zurückwill (5 % Zins), woher kommt dann das Geld? Es kann nicht von beiden kommen. Einer muss sich weiter verschulden. Und es sät Zwietracht zwischen den beiden. Die Bank, sie hat von dem Geld wieviel selber gezahlt? Etwa 5-10 %. Den Rest hat sie per Knopfdruck hergestellt. Dennoch will sie Sicherheiten - die sie im Fall des Falles einzieht.
  • #2 info 17.07.2010    
    Grund 2: Alles Geld gehört letztendlich der privaten Federal Reserve. Du hast kein Recht, keine Ansprüche, kein Irgendwas auf das Geld, wenn es an Wert verliert. Du wirst bald mit abgesägten Hosen dastehen, da die Banken das Geld schon lange ausgegeben haben - man hat es Euch nur noch nicht gesagt. Die Renten, Versicherungen, Sparbücher sind also schon alle weg. Um den Verlust der Banken einigermassen auszugleichen, wird man eine Währungsreform machen, die Sparguthaben absägen und die Kreditzinsen auf 50-100 % erhöhen.
  • #3 info 17.07.2010    
    Grund 3: Die reicheren Länder haben grosszügige Fremdwährungs-, Immobilien- und andere Kredite vergeben, natürlich auch an Griechenland, Spanien, Portugal, Italien usw. Jene Staaten sind hoch verschuldet und können ihre Staats-Bonds nie mehr zurückzahlen. Somit kommen auch die Kredite unter Druck. Wenn einer der Staaten einen Bankrott anmeldet, ist auch das kreditgewährende Land bankrott, weil die Kredite die BIPs der Länder um ein Vielfaches überschreiten. OK das ist Grund 2, nur etwas ausführlicher^^
  • #4 info 18.07.2010    
    Die USA haben kaum mehr eine eigene Produktion. Diese wird u. a. in China gemacht. Damit die Chinesen in den USA noch was verkaufen können (Wal Mart usw.), haben sie Dollars gekauft. Diese verlieren jetzt viel an Wert, die Verkaufsstellen (Shopping Center) schliessen, aber das erklärt, warum auch China mit drin hängt.
  • #5 info 19.07.2010    
    Am 15./16. Mai wurde in Deutschland eine Währungsreform abgesagt - weil die anderen Länder, v. a. Frankreich, noch nicht so weit waren. Deutschland wäre bei einer neuen D-Mark gelandet, mit Haircut bei den Sparern, also bspw. Schliessung aller Konten über 5000 Euro. Wie? Es ist klar, dass man es den Leuten nicht vorher sagt. Selber denken.

    Die Schweiz ist unbehelligt? Was mit der UBS ist, wissen wir ja: Sie alleine hat 60 Mia. gekriegt, das ist ein Mehrfaches des Schweizer BIP. Heut wird auch gemeldet, dass die Kantonalbanken gefährdet sind. Was machen die, wenn die Garantien schlagend werden? Die meisten Kantone gehen wohl bankrott.

    Die Bond-Märkte entscheiden. Eigentlich sind alle Staaten bankrott, nur einige sind mehr bankrott als andere, z. B. Griechenland, Spanien, Ungarn. Die Regierungen rechnen damit, dass es innert Stunden geht: Ein kleiner Anlass, und es ist passiert. Was passiert? Die Banken machen für einige Tage zu, und wenn sie wieder aufmachen, dann mit Einschränkungen und Sanktionen.
  • #6 info 19.07.2010    
    Ich habe erzählt, dass die Bankkonten zu 5-10% gedeckt sind. Das gleiche gilt jedoch z. B. auch für die Comex, den Goldhandel. Die deutsche Bundesbank hat kürzlich sehr verklausuliert gestanden, dass ihre geringen Goldbeträge kaum mehr vorhanden sind! Sie sind verleast. Das Gleiche bei den meisten anderen Bundesbanken. Nun zur Comex: Hier wird wöchentlich mehrmals der Goldpreis gedrückt. Der Goldpreis/Unze wäre an und für sich schon viel höher, aber das wäre ein Signal für die Märkte, dass es eine Umschichtung in Gold gibt. Also manipuliert man ihn, indem man leer Gold kauft, d. h. in Form von Papier. Das echte Gold wird nicht angefasst, es ist fast nicht mehr da.
  • #7 info 20.07.2010    
    Thema Steuern: Wann war es, dass die Bauern ihren Zehnten abgeben mussten? Heute sind es weit über 50 %, vermutlich noch mehr. Da zählen nämlich nicht nur zusätzliche Abgaben dazu, also das, wovon wir eigentlich dachten, es würde mit den Steuern bezahlt. Dazu zählen auch die Zinsen für private Banken. Ja richtig, wir zahlen an private Banken horrende Zinsen, weil wir uns Geld ausleihen. Wieso leiht sich der Staat sein Geld nicht von der eigenen Bank, ohne Zins? Das müsst Ihr denjenigen fragen, der Kennedys Ermordung veranlasst hat. Das war der letzte Präsident, der das vorhatte.

    Es werden immer mehr Zinsen, das haben Zinsen so an sich. Man kann sich nun vorstellen, auf der einen Seite ist die Schuld, und auf der anderen Seite ist das Guthaben. Die Bank verlangt nicht nur Zinsen, sie zahlt sie auch. Nicht wirklich, denn die Milliardäre holen sich ja ihr Geld nicht auf einen Schlag, sie zahlen es in Form von Zahlen, die sie den Konten gutschreiben. Aber wie fühlt sich eine Bank, die Zinsen gutschreibt, die sie gar nicht hat? Und die pleite geht, wenn zwei oder drei Milliardäre ihr Geld abziehen und woanders hinbringen? Deswegen muss die Bank bevorzugte Zinsen anbieten, für Gutbetuchte.

    Aber das Zinssystem steigt exponentiell an, weshalb uns immer mehr und immer schneller das Geld abgeluchst wird. Es nützt nichts, die Banken sind schon lange pleite, weil sie nur zu 5-10 % Deckung arbeiten. Die Bankjobs sind Himmelfahrtskommandos! Sie müssen den Aktionären immer neue Finanzprodukte anbieten und so tun, als ob das Gold nichts wert sei, per Golddrückung. Denn wenn sein wahrer Wert gesehen wird, ist es vorbei mit dem Banker, er verliert seinen Job.
  • #8 Two Wolves 07.04.2011    
    Das kommt in der echten Depression massenhaft: Altenheim schmeißt alle Senioren raus! - Was für ein Schock jetzt für die Bewohner der Senioren-Wohnanlage Bietigheim und ihre Angehörigen: Alle 50 Senioren müssen raus, das Altenheim setzt sie bis Monatsende auf die Straße! Grund: Der Betreiber ist insolvent. - Denn solche Pleiten wird es massenhaft geben.

» Zur Übersicht

Krise

  • #0 info 07.08.2010  
    Wir warten schon lange auf das Ende des Fiat-Geldes, und nun scheint es immer plötzlicher und heftiger zu kommen. Hier werden wir ein paar Gründe aufzählen.
  • #1 info 17.07.2010    
    Grund 1: Der Zins. Rechne mal aus, wieviel Zins seit Christi Geburt bei 5 % auf einem Taler war. Es sind glaube ich Quadrillionen. Es sind mehrere Erdkugeln an Gold. Wenn eine Bank an zwei Leute 100 Taler verleiht, und sie nach einem Jahr 105 Taler zurückwill (5 % Zins), woher kommt dann das Geld? Es kann nicht von beiden kommen. Einer muss sich weiter verschulden. Und es sät Zwietracht zwischen den beiden. Die Bank, sie hat von dem Geld wieviel selber gezahlt? Etwa 5-10 %. Den Rest hat sie per Knopfdruck hergestellt. Dennoch will sie Sicherheiten - die sie im Fall des Falles einzieht.
  • #2 info 17.07.2010    
    Grund 2: Alles Geld gehört letztendlich der privaten Federal Reserve. Du hast kein Recht, keine Ansprüche, kein Irgendwas auf das Geld, wenn es an Wert verliert. Du wirst bald mit abgesägten Hosen dastehen, da die Banken das Geld schon lange ausgegeben haben - man hat es Euch nur noch nicht gesagt. Die Renten, Versicherungen, Sparbücher sind also schon alle weg. Um den Verlust der Banken einigermassen auszugleichen, wird man eine Währungsreform machen, die Sparguthaben absägen und die Kreditzinsen auf 50-100 % erhöhen.
  • #3 info 17.07.2010    
    Grund 3: Die reicheren Länder haben grosszügige Fremdwährungs-, Immobilien- und andere Kredite vergeben, natürlich auch an Griechenland, Spanien, Portugal, Italien usw. Jene Staaten sind hoch verschuldet und können ihre Staats-Bonds nie mehr zurückzahlen. Somit kommen auch die Kredite unter Druck. Wenn einer der Staaten einen Bankrott anmeldet, ist auch das kreditgewährende Land bankrott, weil die Kredite die BIPs der Länder um ein Vielfaches überschreiten. OK das ist Grund 2, nur etwas ausführlicher^^
  • #4 info 18.07.2010    
    Die USA haben kaum mehr eine eigene Produktion. Diese wird u. a. in China gemacht. Damit die Chinesen in den USA noch was verkaufen können (Wal Mart usw.), haben sie Dollars gekauft. Diese verlieren jetzt viel an Wert, die Verkaufsstellen (Shopping Center) schliessen, aber das erklärt, warum auch China mit drin hängt.
  • #5 info 19.07.2010    
    Am 15./16. Mai wurde in Deutschland eine Währungsreform abgesagt - weil die anderen Länder, v. a. Frankreich, noch nicht so weit waren. Deutschland wäre bei einer neuen D-Mark gelandet, mit Haircut bei den Sparern, also bspw. Schliessung aller Konten über 5000 Euro. Wie? Es ist klar, dass man es den Leuten nicht vorher sagt. Selber denken.

    Die Schweiz ist unbehelligt? Was mit der UBS ist, wissen wir ja: Sie alleine hat 60 Mia. gekriegt, das ist ein Mehrfaches des Schweizer BIP. Heut wird auch gemeldet, dass die Kantonalbanken gefährdet sind. Was machen die, wenn die Garantien schlagend werden? Die meisten Kantone gehen wohl bankrott.

    Die Bond-Märkte entscheiden. Eigentlich sind alle Staaten bankrott, nur einige sind mehr bankrott als andere, z. B. Griechenland, Spanien, Ungarn. Die Regierungen rechnen damit, dass es innert Stunden geht: Ein kleiner Anlass, und es ist passiert. Was passiert? Die Banken machen für einige Tage zu, und wenn sie wieder aufmachen, dann mit Einschränkungen und Sanktionen.
  • #6 info 19.07.2010    
    Ich habe erzählt, dass die Bankkonten zu 5-10% gedeckt sind. Das gleiche gilt jedoch z. B. auch für die Comex, den Goldhandel. Die deutsche Bundesbank hat kürzlich sehr verklausuliert gestanden, dass ihre geringen Goldbeträge kaum mehr vorhanden sind! Sie sind verleast. Das Gleiche bei den meisten anderen Bundesbanken. Nun zur Comex: Hier wird wöchentlich mehrmals der Goldpreis gedrückt. Der Goldpreis/Unze wäre an und für sich schon viel höher, aber das wäre ein Signal für die Märkte, dass es eine Umschichtung in Gold gibt. Also manipuliert man ihn, indem man leer Gold kauft, d. h. in Form von Papier. Das echte Gold wird nicht angefasst, es ist fast nicht mehr da.
  • #7 info 20.07.2010    
    Thema Steuern: Wann war es, dass die Bauern ihren Zehnten abgeben mussten? Heute sind es weit über 50 %, vermutlich noch mehr. Da zählen nämlich nicht nur zusätzliche Abgaben dazu, also das, wovon wir eigentlich dachten, es würde mit den Steuern bezahlt. Dazu zählen auch die Zinsen für private Banken. Ja richtig, wir zahlen an private Banken horrende Zinsen, weil wir uns Geld ausleihen. Wieso leiht sich der Staat sein Geld nicht von der eigenen Bank, ohne Zins? Das müsst Ihr denjenigen fragen, der Kennedys Ermordung veranlasst hat. Das war der letzte Präsident, der das vorhatte.

    Es werden immer mehr Zinsen, das haben Zinsen so an sich. Man kann sich nun vorstellen, auf der einen Seite ist die Schuld, und auf der anderen Seite ist das Guthaben. Die Bank verlangt nicht nur Zinsen, sie zahlt sie auch. Nicht wirklich, denn die Milliardäre holen sich ja ihr Geld nicht auf einen Schlag, sie zahlen es in Form von Zahlen, die sie den Konten gutschreiben. Aber wie fühlt sich eine Bank, die Zinsen gutschreibt, die sie gar nicht hat? Und die pleite geht, wenn zwei oder drei Milliardäre ihr Geld abziehen und woanders hinbringen? Deswegen muss die Bank bevorzugte Zinsen anbieten, für Gutbetuchte.

    Aber das Zinssystem steigt exponentiell an, weshalb uns immer mehr und immer schneller das Geld abgeluchst wird. Es nützt nichts, die Banken sind schon lange pleite, weil sie nur zu 5-10 % Deckung arbeiten. Die Bankjobs sind Himmelfahrtskommandos! Sie müssen den Aktionären immer neue Finanzprodukte anbieten und so tun, als ob das Gold nichts wert sei, per Golddrückung. Denn wenn sein wahrer Wert gesehen wird, ist es vorbei mit dem Banker, er verliert seinen Job.
  • #8 Two Wolves 07.04.2011    
    Das kommt in der echten Depression massenhaft: Altenheim schmeißt alle Senioren raus! - Was für ein Schock jetzt für die Bewohner der Senioren-Wohnanlage Bietigheim und ihre Angehörigen: Alle 50 Senioren müssen raus, das Altenheim setzt sie bis Monatsende auf die Straße! Grund: Der Betreiber ist insolvent. - Denn solche Pleiten wird es massenhaft geben.

» Zur Übersicht